bei hundefutter können teilweise schlachtabfälle drin sein aber katzen fressen sowas nicht. die bekommen so frisches fleisch, dass theoretisch sogar wir menschen das essen könnten. Aber wenn du dir gedanken machst, dass tiere getötet werden, kannst du dich auch bei Tierärzten erkundigen, denn es ist auch möglich deine Raubtiere vegan zu ernähren. Aber du kannst nicht einfach so auf karotten umstellen, sondern musst nachfragen, welche vitamine und nötige stoffe wo drin sind und welche dosis sie haben müssen. da musst du dich einfach mal bei tierärzten umhören. manche finden das sinnfrei aber es gibt durchaus hunde und katzen die sogar gegen fleisch allergisch sind und die müssen ja schliesslich auch von irgendetwas leben. also frag einfach mal nach. wenn einer dir keine auskunft gibt, dann frag dich weiter durch ist meist auch besser, wenn du mehrere Meinungen hast. ich hoffe, ich konnte dir helfen. LG

...zur Antwort