Tatsache ist, die Banken nehmen durch Niedrigzinsen weniger ein, dehalb gibt es ja in den letzten Jahren Zusammenschlüße von kleinen Filialen oder die Anwesenheitszeiten werden zurückgefahren. So ganz sicher würde ich deshalb die Zukunft in der Branche nicht sehen, so als Laie.

Und wenn ich weiter überlege mit Digitalisierung, hätte ich als Bank Gesellschaft bei schwindenden Einnahmen wohl eher das Interesse Kosten zu sparen und das wird wahrscheinlich über Personalkosten gespart und weitere Filienan geschlossen, wenn immer mehr Digitalisiert auch über Home Banking erledigt werden kann.

...zur Antwort

Du könntest bei deiner Kasse anrufen und fragen, komisch hört sich das schon an. Soweit ich weiß muss man bei IGEL Leisungen grundsätzlich vorher darüber aufgeklärt werden.

...zur Antwort

Ich glaube nichts von dem Sternzeichen Zeug. Die eigene Persönlichkeit wird im wesentlichen von folgenden Faktoren beeiflusst: Vererbung, Umwelteinflüsse und welche Entscheidungen man trifft. Was bitte schön sollen, rational gedacht, Konstellationen von Planeten im Weltall einen Einfluss auf unsere Persönlichkeit haben? Und was uns im Leben passiert kann kein Horoskop voraussagen, sondern hängt von äußeren Einflüssen und unserer Persönlichkeit ab, warum wir welche Entscheidungen für uns machen.

Übrigens habe ich im Fernsehen vor ein paar Jahren zu diesem Thema eine Diskussion gesehen und die Astrologen haben erläutert, dass über einen längeren Zeitraum sich ja die Sternbilder verschieben, und die Sternzeichen um 2 Monate weitergerückt wären (seit es Horoskope gibt). Somit stimmen die Sternzeichen gar nicht mehr.

Planeten können schon einen Einfluss auf uns Menschen haben, wie der Mond wegen der Schwerkraft (Monatszyklus bei der Frau), das sind dann aber eher Änderungen der Befindlichkeit und keine Beeinflussung der eigenen Persönlichkeit und des Lebensweg. Denn wenn man das weiterdenkt, dann müssten wir ja alle die gleiche Persönlichkeit haben, da wir ja alle dem gleichen möglichen Schwerkraft Einfluss haben. Aber wie soll denn Schwerkraft unser Bewusstsein beeinflussen, kann ich mir nicht vorstellen.

...zur Antwort

Wir hatten mit meinem Bruder (Krebs) auch einen Schicksalsschlag in der Familie. Ich kenne also von daher ein Ohnmachtsgefühl in so einer Situation. Bei mir kam dann ein Burn out ein paar Monate nach seinem Tod, vorher funktioniert man noch bis man an einen Punkt kommt.

Einerseits hatte ich mit Arbeit eine Ablenkung, andererseits habe ich die Erfahrung gemacht, dass es nicht gut ist alles runterzuschlucken. Wir haben ihn zuhause gepflegt, von daher kommte ich zuletzt zeit mit ihm verbringen. Einerseits war es für mich und meine Eltern schlimm, andererseits hätten wir das nicht anders machen wollen.

Was deine Unersetzbarkeit in deiner Firma betrifft seh ich das so: Richtig ist, es gibt oft keinen, der die eigene Arbeit genauso gut bzw. perfekt erledigt wie man selbst. Wenn also jemand anderer die eigene Arbeit erledigt, dann wird die zwar erledigt, aber man hat selbst keine oder nur begrenzt Kontrolle. Ist man sich dessen bewusst, kann man dan für sich entscheiden, wie man die eigenen Prioritäten setzt.

Ich würde dir zu einem Kompromiss raten: Gehe weiter in deine Arbeit, damit du für ein paar Stunden geistige Ablenkung bekommst. Für mich hat sich das angehört, dass du in letzter Zeit mehr gearbeitet hast. Falls du dadurch eine Art Gleitzeit bei dir aufgebaut hat (falls das so bei dir organisiert ist) würde ich in die Arbeit gehen aber nicht ganz die volle übliche Zeit, sondern immer etwas weniger und du damit wieder Zeit abbaust. Dann kannst du die wichtigsten Sachen in deiner Arbeit übernehmen, und die weniger wichtigen Sachen teilst du dann unter deinen Kollegen auf. Dann haben deine Kollegen noch eine Mehrbelastung aber weniger, als wenn du ganz fehlen würdest. Kläre das doch mit deinem Vorgesetzten ab, damit ihr up to date seid dabei.

...zur Antwort

Vielleicht umgibtst du dich mit den "falschen" Freunden, also solchen, die ganz anders sind und dich deshalb nicht verstehen.

Die Frage, die mir kommt ist, wieso hast du dir nicht solche gesucht, die dir ähnlich sind und dich somit verstehen. Aus deinen bisherigen Kommentaren schließe ich dass du vermutlich ein schlechteres Selbstwertgefühl hast. Dein ganzes Verhalten hängt davon ab, auch die Wahl deiner Freunde von dir selbst, im Grunde alle Entscheidungen, die du in deinem Leben trifftst. Ich kann dir nur raten, an dir selbst, an deinem Selbstwert zu arbeiten, denn an deiner Sichtweise zu dir selbst hängt dann davon ab, ob du für dich selbst gute oder für dich selbst negative Entscheidungen triffst. Änderst du dich nicht, ändert sich auch dein Leben nicht.

...zur Antwort

Hallo, ich würde das mal eurem Klassenlehrer/ Vertrauenslehrer schildern.

Entweder vertsteht das Mädchen rein sachlich sehr vieles nicht, dann ist sie auf der falschen Schule, oder sie hat möglicherweise eine Hörbehinderung. Ich bin selber Hörbehindert, ich hatte das Problem noch nicht auf der Realschle aber später in der Berufsschule, weil das Tempo da schneller ist. Da du ja nicht wissen kannst, was der Grund ist, wird sich da nichts ändern, wenn die Lehrer nicht bescheid wissen, denke ich.

Auf jeden Fall läuft da etwas nicht richtig, wenn sie euch ständig fragt. Und wenn der Vertrauenslehrer oder Klassenlehrer Bescheid bekommt dann können die Lehrer der Sache nachgehen.

...zur Antwort

Hast du möglicherweise eine Wortfindungsstörung? Was sagen denn deine Eltern, ob du eine sprachliche Behinderung hast? Was ich mich frage, wie hast du denn dann die Schule geschafft? Oder bist du auf eine Förderschule gegangen?

Wenn du das von klein auf hast, dann kann das verschiedene Ursachen haben. Es kann sein, dass du eine Einschränkung/Störung im Sprachzentrum im Gehirn haben könntest. Das kann z.B. durch Sauerstoffmangel bei der Geburt entstehen oder hattest du als Kind mal eine Hirnhautentzündung?

Und was mich noch wundert, ein Ergotherapeut ist ein Therapeut für Bewegung glaube ich, aber nicht für Spache, da wurde anscheinend nicht nach einer passenden Fachkraft, die sich auch im Sprachbereicheich auskennt gesucht.

...zur Antwort

Schwieriges Thema, da ich selbst keinerlei Erfahrung habe dazu, ich gebe einfach mal meine Gedanken wieder.

Ich habe grad gegoogetl ftm heißt du hast einen Frauenkörper fühlst dich aber als Mann?

Generell würde ich vermuten, dass es vielleicht ein Internet Selbsthilfe Forum gibt. Ich habe auf diese Weise zu meiner eigenen Autoimmun Erkrankung auch einiges an Info erfahren und so erlebt, dass ich mit meinen Problemen nicht allein bin. Ich habe Transgender Forum gegoogelt und da sind ein paar Adressen aufgetaucht, da gibt es sicher auch etwas für dich, oft hilft es ja schon, sich unter seinesgleichen auszutauschen.

Ansonsten gibt es sicher viele Menschen, die jetzt nicht genau wie du, aber jeder auf seine Weise Probleme hat, sich selbst so aktzeptieren zu können wie man ist. Selbstakzeptanz bedeutet erst mal nicht, dass das, was einen an sich stört man gut finden muss, sondern dass man aktzeptiert, das ist jetzt so. Das ist der erste Schritt. Der zweite Schritt ist, für sich selbst zu prüfen, ob man das was einen stört änden kann und will. Selbstakzeptanz kommt vor Selbstliebe.

Ich wünsche dir alles gute und hoffe du findest eine gute Unterstützung!

...zur Antwort

Hallo, kann sein dass dein Bruder versucht, sich besser zu fühlen, in dem er dich kontrolliert. Das kommt mir ziemlich wie Kontrollsucht vor. Und indem er dir Kontakt zu anderen Jungs und eingeschränkt auch Freundinnen verbietet will er vielleicht erreicht, dass du mehr Zeit mit ihm verbringst. Wenn deine Eltern konservativer wären, dann wäre sein Verhalten wohl eine Nachahmung und patriarchalisch, du schreibst aber, dass deine Eltern entspannter sind, also würde ich da eher einen Komplex vermuten, wie schon geschrieben. Wenn deine Eltern nichts von diesem bzw. seinem Verhalten wissen, würde ich deshalb mit ihnen reden. Ich würde sie fragen, ob sie sein Verhalten gutheißen. Vielleicht hat dein Bruder auch irgendein Problem und kompensiert das, indem er versucht dich zu beherrschen. Rede auf jeden Fall mit deinen Eltern darüber. Wenn dein Bruder Probleme hat, dann müssen sie Bescheid wissen, damit sie ihm helfen können.

...zur Antwort

Was hat sie gegen mich?

Hallo,

erstmal muss ich meine Situation erklären. Ich mache Kampfsport und bin sehr motiviert eines Tages den schwarzen Gurt zu erreichen. Ich bin auch auf einem guten Weg, aber in den letzten Monaten war oft ein Mädchen in meinem Alter da. Anfangs habe ich versucht mal ganz normal mit ihr zu reden aber sie hat immer sehr kurz und abweisend geantwortet. Generell hat sie Augenkontakt vermieden und war auch nie wirklich nett. Da es kein Teamsport ist, sondern jeder für sich selbst trainiert hat mich das nicht weiter gestört. Aber sie ist nur zu mir so. Ich hatte das Gefühl das sie mit anderen Leuten relativ normal umgeht.

Dann war ich für 3 Monate im Ausland. Ein Freund von mir, mit dem ich schon länger da war, hat sich gut mir ihr angefreundet. Ich und er kommen auch weiterhin gut miteinander aus, aber sie will nichts von mir wissen. Da ich aber nicht nerven will, habe ich sie auch erstmal in Ruhe gelassen.

Jetzt ist es aber immer so, dass wenn wir drei da sind, es zu extrem unangenehmen Situationen kommt. Mein Freund redet dann mal mit mir und mal mit ihr. Sie geht mir weiterhin aus dem Weg und ich möchte nicht aufdringlich sein, deswegen komm ich auch nicht rüber, wenn die beiden sich unterhalten. Aber wenn man dann doch mal zu dritt ist, versuch ich einfach ganz normal und nett zu sein, sie aber gibt sich richtig Mühe mich zu ignorieren. Ich weiß das sie eine eher schüchterne Person ist, aber das was sie macht verletzt mich. Ich habe ihr nie irgendwas getan.

Ich kann sie jetzt aber auch nicht einfach nochmal nett ansprechen, weil wir uns schon über ein Jahr kennen, mehrmals die Woche sehen und noch nie richtig unterhalten haben. Unsere Beziehung ist also im Arsch. Da wir wahrscheinlich noch viele Jahre Seite an Seite trainieren werden müssen, würde ich am liebsten, dass wir ganz normal miteinander reden können.

Eine Möglichkeit wäre sie damit zu konfrontieren wieso sie so ist. Aber das kann ja nur schlecht enden. Und ich will sie nicht noch mehr hassen, ich will nicht von meinem eigentlichen Ziel dem Schwarzgurt abgelenkt werden.

Hat jemand mal etwas ähnliches erlebt? Was kann ich tun? Was hat sie gegen mich? Ich bin verzweifelt, weil durch sie das Training manchmal echt zum kotzen ist. Einerseits will ich sie einfach loslassen, nicht mehr an sie denken und einfach weitermachen, andererseits will ich sie als Freundin gewinnen und davon überzeugen, dass ich gar nicht so schlimm bin. Das würde auch meinem Selbstbewusstsein guttun.

Danke!

...zur Frage

Hallo, ich bin auch der Meinung von Holha. Wenn sie dich nicht ausstehen könnte, dann hätte sie wohl weniger Problem, dich mal blöd anzureden. Wenn Frauen Blickontakt meiden, dann entweder weil vom jemandem Bedoht werden, was hier aber klar nicht der Fall ist oder weil sich schüchterne Frauen nicht trauen einen Mann anzuschauen und anzusprechen wenn ihnen ein Mann gefällt. Ich denke, das ist hier der Fall.

Jetzt kommt es darauf an, ob du sie kennenlernen willst du du dir eine Beziehung mit ihr vorstellen kannst, in diesem Falle kannst du sie mal darauf ansprechen, wenn ihr unter euch seid. Willst du sie nicht so näher so kennenlernen dann wirst du vielleicht nicht so viel machen können, außer du versuchst immer wieder mal mit ihr ins Gespräch zu kommen.

...zur Antwort

Hallo, vom Abdruck sieht das für mich nach einem Fleck nach anrempeln oder einem Abdruck aus. Von der Form her Reckteckig kenn ich diese Form, weil ich mich selber öfter anrempel. Ein Problem mit der Blutgerinnung würde ich sicherheitshalber abklären. Aber blaue Flecken könntest du von deiner Kleidung oder Taschen haben, die einen Abdruck machen, wenn da etwas drückt. Ist das bei dir die Schulter, die man da sieht? Dann würde ich mal deine Tasche überprüfen, oft ist an der Stellel ein Plastikteil, wo man den Riemen verstellen kann. Oder ein hartes Teil an deiner Jacke oder anderen Kleidung mal überprüfen, vielleicht bist du da einfach etwas empfindlicher bei so was. Das würde ich mal auf alle Fälle checken.

...zur Antwort

An die Jungen:Warum verhalten sich Jungen so seltsam?

Leider bin ich ratlos,checke Jungen nicht und könnte ein paar Meinungen gebrauchen.Sorry dass es so lang ist ;)

Ok,bin 16, in der 11.,optisch sportlich (Turnerin),schlank,lange blonde Locken, natürlich geschminkt,aber style mich gern nicht nur in Hoodies mit Turnschuhen,lege Wert auf gepflegtes Äußeres.Die meisten finden mich hübsch und ich merke dass mich überall die Jungen anstarren.

Und bitte jetzt keinen Hate wegen arrogant oder ich wäre nur aufs Aussehen fixiert,denn nein,bin ich nicht,bin sehr gut in der Schule,engagiere mich dort und in sozialen Einrichtungen,arbeite in elnem Cafe und bin offen und wohl zu nett,ich rede nicht nur mit den coolen Leuten und halte mich sehr zurück,die meisten finden,ich lasse mir zu viel gefallen und würde mich zu schlecht darstellen während andere ein Riesenego haben.Ich bin meist der Mülleimer für Probleme.

Ich habe Freundinnen aber ich öffne mich nicht gern mit Gefühlen und Problemen,denn die tratschen alles rum,ich hasse Gezicke.Solange keine Jungen dabei sind sind viele ok,aber zu Partys mit Jungen laden mich die Mädchen nicht ein und nette Sachen sagen mir Mädchen nie während sie andere für sonst was umschmeicheln.

Mit Jungen ist es schwer,ich bin mit vielen befreundet,finde es angenehmer als mit Mädchen.Mit einigen klappts aber die meisten Jungen sind seltsam.In der Schule anstarren,mit mir reden aber nicht anschreiben oder bei Instagram zurückfolgen (obwohl ich meist gar nicht zuerst anfrage und nicht mit so einem Mist kommen wie „vielleicht sind die Posts schlecht“,denn jeder weiß in der Schule ist das nicht wichtig).Nur wegen Schulsachen fragen manche.Instagram ist zwar nicht wichtig aber jeder weiß irgendwie schon wegen Beliebtheit,seid ehrlich,man ärgert sich wenn Leute entfolgen oder nicht liken.

Nein ich bilde mir nicht ein dass mich alle ansehen,manche trauen sich und sagen was,andere werden rot und keinen Plan,es nervt,andere Mädchen werden eingeladen,denen wird bei Instagram gefolgt und die reden mit denen und bei mir ist keiner locker und normal.Erst mal kann nicht jeder auf mich stehen dass denke ich nicht.Hatte noch nie was mit einem Jungen und darum gehts auch nicht,will es verstehen und locker mit allen umgehen.Ich suche keinen Freund.Ich liebe Partys und wer mit mir mal gefeiert hat weiß dass ich chillig bin.Ok,würde nicht rauchen oder kiffen,aber trinken finde ich ok.Bin weder schüchtern noch zickig,alle sagen ich hätte eine positive Ausstrahlung und trotzdem Mut zu meinen Sachen zu stehen.

Was kann ich tun?Warum wollen die keinen privaten Kontakt und kommen auf mich zu?Warum sind Jungen bei Instagram so blöd und alles?Wem folgen Jungen und was liken sie?Wie zeigen Jungen in der Schule denn Interesse?Ich bin echt verzweifelt! Jeder Tipp willkommen und sorry dass es so lang geworden ist.Also danke fürs Lesen und Antworten

...zur Frage

Das kommt mir etwas bekannt vor, und zwar von mir selber früher. Ok ich war jetzt nicht wirklich hübsch, aber ich war halt auch vernünftiger, rumgezicke habe ich gehasst, zu den Mädchen dazustellen ging noch, aber eingeladen wurde ich auch fast nie, weil die meisten Mädchen nicht mit mir konnten und andersrum. Nette Sachen von anderen Mädchen/Frauen höre ich auch bis heute fast wirklich nie, obwohl ich gern Komplimente mach und die ehrlich mein.

Wenn dich Jungs wenig ansprechen, haben die vielleicht Scheu, dich anzusprechen. Vielleicht empfinden sie dich als unerreichbar. Wenn du Gefühle nicht offen zeigen kannst, dann wirkst du auf andere verschlossen und du wirkst dadurch unnahbar, ohne dass dir das bewusst wird. Versuche, dich den Jungs gegenüber mal zu öffnen, bei dem du weisst dass du demjenigen vertrauen kannst.

...zur Antwort

Du hast dann keinen Schulabschluss und damit auch kein Abschlusszeugnis. Wie willst du dich denn für eine Berusausbildung ohne Zeugnis bewerben? Deine Chancen dürften da sehr schlecht stehen außer bei Jobs für sehr niedrigem Nivea sowohl von der Tätigkeit, als von der Bezahlung. Du musst dir klar sein, dass du dir deine Zukunft verbaust. Lieber ein schlechtes Zeugnis, als gar kein Zeugnis. Denn wenn du dich auf einen Job bewirbst, wird man doch denken, wenn du schon die Schule schmeißt, warum soll dich dann einer anstellen, wenn die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass du auch einen Job schmeißt?

...zur Antwort

Was bringen mir diese Fähigkeiten in der Zukunft?

Wenn ich mir z.b eine Kombination merken will funktioniert das meists nur schlecht, aber wenn ich mir im Kopf vorstelle wie ich die Kombination z.b eingebe dann kann ich mir ganz leicht mal 20+ Kombinationen merken... gibts für diese Lernmethode einen Namen? ... allgemein Lerne ich so ziemlich alles nur durchs Visualiesieren sei es die Technik beim Sport oder Vokabeln... durch das stumpfe lernen in der Schule fühle ich mich meist nur gelangweilt... da dort z.b. nie sowas benutzt wird...

Was bringt mir meine Räumlich stark ausgeprägte Vorstellungskraft... ich mein es ist für mich ganz cool und ich kann irgendwie auch nur so was lernen aber was bringt mir das z.b. in der Zukunft ?

Das sinnvollste was ich bis jetzt damit machen konnte wars mir beim Training meine Ausführungen nachträglich vorzustellen um festzustellen welche Muskel gruppen ich wie hätte Anspannen müssen für ein besserers Ergebnis.

Ich kann mir komplexe dinge/vorgänge im Kopf vorstellen und kann mir Gebäude/gegenden nach dem 1 mal wo ich da war genau im Kopf vorstellen/merken, aber sowas brauch ich z.b. nie in der Schule... höchstens in Kunst. (Ich würde nicht sagen das ich ein Fotographisches Gedächtnis hab da das z.b bei Texten nicht der Fall ist)

Ich hab halt keine Ahnung wie ich sowas in mein Zukünftiges leben übertragen kann.

Ich muss mir Z.b. ein Lied nur 1-3 mal anhören und ich kann die komplette melodie danach beliebig in meinem Kopf abspielen... (ohne Lyrics) ...

...zur Frage

Also mir fallen da mögliche solche Berufe ein: Pilot, denke da braucht man sehr gute räumliche Vorstellungskraft, des weiteren Architekt, Astrologe, vielleicht Quantenphysiker, da habe ich aber keine Ahnung.

...zur Antwort

Ich würde vermuten, dass derjenige zu schüchtern ist, die betreffende anzusprechen.

...zur Antwort

Alkohol wirkt ja entspannend, aber wenn du dich von Haus aus nicht irgendwie gut fühlst, dann kannl Alkohol einen solchen Zustand wohl nicht herbeiführen. Du selbst musst dafür sorgen, dass du dich gut fühlst. Frage dich doch selbst, warum das so ist. Woran liegt das, bist du glücklich? Liegt dir deine Arbeit? Mit welchen Menschen verbringst du Zeit? usw....

...zur Antwort