Die Frabe sagt etwas darüber was an Stoffen mit dem Urin ausgeschieden wird. Gesund soll es sein, wenn der Urin Zitronengelb ist. Rutscht er ins Orange dann wäre das zu wenig... ? Also morgens ist es bei mir immer dunkler... Das beste ist, man macht eine Flüssigkeitsbilanz. Aufschreiben was reingeht, und aufschreiben was ausgeschieden wird. min 1,5 - 2 Liter am Tag trinken - dann ist das ganze schon im Lot...

Gruß

Schabersack

...zur Antwort

Hallo!

Es gibt sogenannte Kipp oder Klappdübel. Die Teile werden in den Hohlraum gesteckt und öffnen sich dort. Sie haben eine Gewindestange und halten wegen der großen Auflage recht gut... Vor allen Dingen lassen sie sich gut in ausgeleierte Löcher montieren...

Gruß

Schabersack

...zur Antwort

Hallo Josie!

Das gibts - Rechtlich bist du dann selbstständig. Wenn im Callcenter für unterschiedliche Firmen gearbeitet wird, dann ist das auch ok. Wenn du nur an das Callcenter deine Rechnungen schreibst, dann gibt es etwas wie Scheinselbstständigkeit - google das mal...

Die Nachteile dabei sind für dich noch: Fehlende Sozialabsicherung, kein Kündigungsschutz, keine Bezahlung bei Krankheit, kein bezahlter Urlaub und du hast noch Kosten beim Steuerberater... Also da muss man schon recht ordentlich verdienen um alle Nachteile aufzuwiegen...

Gruß

Schabersack

...zur Antwort

ja... so ist die Regel... Aber setzte dich jetzt mal auf den Hosenboden und lege mal kräftig nach. Wenn dein Abschlusszeugnis dann ausreichend ist für die FOS kannst du dich immer noch bewerben. Nur hat die Schule dann nicht die Verpflichtung dich aufzunehmen.

Also es ist noch längst nicht alles vorbei... Und in Deutschland ist nie ein Bildungsweg in einer Sackgasse... Es gibt immer Möglichkeiten weiter zu kommen!

Kopf hoch und auf ein besseres zweites Halbjahr!

Gruß

Schabersack

...zur Antwort

Hallo!

Vermutlich habt ihr etwas gemeinschuldnerisch unterschrieben. Dann kann sich der Gläubiger aussuchen wen er in Regress nimmt. In der Privatinsolvenz müssen ja alle offenen Forderungen angemeldet werden. Wenn der Gläubiger dies nicht gemacht hat würde ich die Rechstfrage dem Insolvenzverwalter stellen. Vermutlich hat der Gläubiger dir gegenüber keinen Rechtsanspruch mehr.

Wenn nun der Gläubiger durch deine Insolvenz nichts mehr bekommen kann, dann wird er sich wohl an deine getrennt lebende Frau halten.

Gruß

Schabersack

...zur Antwort

Das ist Ländersache - aber gehe mal von einem Schnitt von 3,0 aus, wobei kein Fach schlechter sein darf wie 4...

...zur Antwort

Hallo!

Süssstoffe sind so eine Sache. Die Insulinproduktion kann hier durcheinander kommen. Wenn die Zunge "süss" schmeckt wird sofort die Insulinproduktion angeregt, um den zu erwartenden Zuckerschub abzubauen. Nun kommt der aber nicht - das führt dann zum Hungergefühl und man iss obwohl man eingentlich nichts zu Essen benötigt. Habe verständnis für dich - habe es auch nicht so mit Wasser. Nimm doch nur leicht gesüsste Getränke, oder mische ggf mit Sirup selber...

...zur Antwort

Hallo!

Das ist eine Einstellungssache. Für mich wäre das nichts. Es gibt aber Leute die kommen damit prima klar. Ausserdem muss es ja nicht so bleiben. Man kann ja nach einer gewissen Zeit auch mal planen wie es gemeinsam weiter geht. Und 55min sind doch nicht aus der Welt! Und man kann sich auch noch in der Mitte treffen, oder?

...zur Antwort

WO beim Mediamarkt hast du es denn gekauft? Denn die Rücknahmepflicht greift nur beim Fernabsatzgesetzt - also Versandhandel. Wenn du es in einer Filiale gekauft hast KANN der Mediamarkt freiwillig eine Rücknahme anbietet. In deinem Fall kommt noch hinzu, dass du das Gerät in gebrauch genommen hast. Etwas unverständlich ist die Nummer mit dem Lautsprecher. Wir betreibst du denn einen Lautsprecher an dem Telefon? Also in der Summe kleine Brötchen backen. Ich sehe hier keine Verpflichtung zur Rücknahme...

...zur Antwort

Wenn das ok ist:

2 Abzeigdosen Aufputz, 2m Kabel 5x1,5, 10 Wago-Klemmen, und eine knappe Stunde Arbeit - wird knapp unter 100€ liegen...

Gruß

Schabersack

...zur Antwort

Hallo!

Läuse sind nicht gerade ein Zuckerschlecken. Gegen aktive Läuse gibt es Goldgeist - ein Schampoo. Für die Nissen hilft nur ein Nissenkamm. Und da die Läuse es gerne warm haben, nisten sie gerne nahe an der Kopfhaut - da kommst du auch mit dem Glätteisen nicht hin...

Die einzig ware Methode ist dann schon das "manuelle" entfernen. Und wichtig!

Schal, Mützen u.ö. in den Tiefkühlschrank packen. Ggf auch Kissen...

Viel Erfolg

Schabersack

...zur Antwort

Hallo! Sollen die Lichschalte die gleiche Lampe schalten? Dann benötigst du Zwei sogenannte Wechselschalter (sind ohenhin meist die Teile die überall verkauft werden). Mit den Kabeln kommst du aber nicht hin...

Schau mal - hier ist ein Link dazu:

http://dein-elektriker-hilfe.de/wechselschaltung-anschlie%25DFen.html

Gruß

Schabersack

...zur Antwort

Gar nicht... Ein Fluss fliesst immer nur in eine Richtung. Lass Ihn ziehen. Es gibt soooo viele andere nette Jungs! Das kannst du momentan schlecht erkennen - klar - aber das gibt sich. Und gege auf eine andere Party... nicht mit deinem Ex...

gruß

Schabersack

...zur Antwort

Also - du bist dann rechlich selbstständig - und das birgt einige Fallstricke.

Steuern zahlst du gemäß deiner Steuererklärungen die du machen musst. Zunächst wäre da die Umsatzsteuer: Von der kannst du dich befreien lassen wenn dein Gewerbe nicht mehr als 17500€ Umsatz macht.

Dann die Gewerbesteuer: Auch hier gibt es eine Freigrenze von 24500€

Und dann die Einkommensteuer. Diese richtet sich nach deinem erwirtschafteten Einkommen und ist das gleich was jeder normale Arbeitnehmer auch zahlen muss. Hier gilt die Faustregel, dass alles unter etwa 1100€ / Monat steuerfrei bleibt.

Somit unter dem Strich nicht viel was anfällt bei 450€ / Monat,

Aber!!

Die Sozialversicherung musst du selber zahlen! Und wenn du bei deiner Firma nur einen Auftraggeber nachweisen kannst, dann bist du ganz schnell im Bereich der Scheinselbstständigkeit und solltest dich hier dringend beraten lassen. Das macht am besten ein Steuerberater. Den benötigst du sowieso um deine Erklärungen zu erstellen. Denn auch eine Null muss erklärt werden und das kostet Geld...

Eigentlich ist es so, dass der Arbeitgeber hier versucht Geld einzusparen. Denn sonst muss er zu den 450 € noch Steuern und Sozialversicherung abführen. Diese belaufen sich auf knapp 150 € / Monat zuzgl einem bezahlten Urlaubsanspruch. Rechne es dir selber aus, ob sich das "freiberufliche" wirklich lohnt. Und wenn dir jemand erzählt, du könntest alles möglich abschreiben, dann ist das zwar grundsätzlich richtig, rechnet sich aber in deinem Fall nicht wirklich, da du ohnehin in der Größenordnung keine Steuern zahlst.

Nur die Fixkosten vom Steuerberater und der Sozialversicherung - die hast du dann and der Backe..

Gruß

Schabersack

...zur Antwort

Sterbe ich bald? Kann es sein, dass man es spürt, wenn es zu Ende geht?

Ich bin erst 35 Jahre alt, aber mir geht es von Jahr zu Jahr körperlich schlechter.

Ich bin ständig schlapp, bin nach dem Aufstehen erst mal mindestens 10 Minuten benommen und total neben mir, als wenn ich auf Droge wäre.

Ich fühle mich immer schlecht und entkräftet, mich nehmen kleine Anstrengungen schon total mit. Ich komme nie richtig auf die Beine, mir sind kleine, alltägliche Sachen schon zu anstrengend.

Ich habe oft Probleme mit dem Magen, habe manchmal komische, stechende Schmerzen im Kopf, hatte in letzter Zeit oft Blut im Stuhl, und nun auch noch öfter mal fiese Herz-Rhythmus-Störungen (nur kurz, aber intensiver als früher.) Mittlerweile fast schon jede Woche mal.

Ich fühle mich einfach, als würde ich es nicht mehr lange machen. Kann es sein, dass man da ein Gespür dafür hat, wenn der eigene Körper langsam aufgibt?

Ich weiß, dass jetzt einige sagen werden, geh zum Arzt. Da war ich schon, es wurden ein paar Untersuchungen gemacht (bei verschiedenen Ärzten), aber ich hatte irgendwie das Gefühl, dass da nur halbherzig gesucht wurde. Gefunden wurde nichts (zu mindestens nichts körperliches, ich leide aber an Depressionen und sozialer Phobie).

Wie gesagt, mir geht es zwar von Jahr zu Jahr körperlich schlechter, aber wenn ich ehrlich bin, bin ich froh, dass es zu Ende geht. Das Leben ist für mich einfach nur noch anstrengend geworden, ich schleppe mich nur noch von einem Tag in den nächsten, ohne Lust, ohne Freude.

Und für mich das Traurigste an der ganzen Sache ist, dass ich das Gefühl habe, das nicht mal Familie, Freunde und Arbeitskollegen dieses Thema ernst nehmen, obwohl sie sehen, dass es mir immer schlechter geht.

Sorry für den langen Text.

...zur Frage

Hallo!

gibt ja alle möglichen Sprüche dazu wie - gehe in den Wald spazieren. Das Hilft zwar dem Krankheistbild nicht, du kannst dich aber schon einmal an den moderigen Geruch gewöhnen...

Aber jetzt mal im Ernst: Die maximal Leitsungsfähigkeit liegt bei etwa 25-30 Jahren. Danach wird alles mit Erfahrung kompensiert, bis man dann mit 50 zum alten Eisen gehört.

Versuche mal etwas mehr an die Sonne und die frische Luft zu gehen. Was du beschreibst klingt für mich etwas depressiv und Licht ist hier ein gutes Mittel. Etwas körperliche Bewegung hält dich dann auch zunehmend fit, und du wirst besser schlafen - und morgens zwar nicht direkt vor dem Kaffee Bäume ausreissen wollen, aber der Tag startet einfach besser. Ausschlafen, wenig Alkohol... sonst fällt mir jetzt auch nichts mehr ein.

Und wenn du dann immer noch schlecht drauf bist, dann gehe mal zum Arzt und lass dich Mental untersuchen...

Alles Gute

Schabersack

...zur Antwort

Hallo!

Was ist denn für dich Glück? Ein Sechser im Lotto? Die große Liebe? Freundschaft?

Glück ist relativ. Nur - wenn du derart tief in dieser Phase sitzt, dann kommst du da selber nicht mehr raus. Das ist ein Kreislauf, der sich selber in den Schwanz beißt. Du bist in deiner Stimmung derart gefangen, dass du Glücksmomente oder auch andere positive Dinge gar nicht mehr wahr nimmst. 

Jetzt vermute ich mal, dass du aus diesem Kreislauf selber ohne Hilfe nicht mehr ausbrechen kannst und deshalb hilfe brauchst. Es ist nichts verwerfliches wenn man sich hier ärztlichen Rat holt. Mache diesen Schritt. Du wirst ja nicht gleich eingesperrt und in die Klapse gesteckt. Glaube mir - das Problem haben heute ganz viele Leute - und auch welche von denen du dies nicht erwarten würdest.

Doppelbelastung, Burnout... all diese Begriffe unserer modernen Gesellschaft sind in diesem Zusammenhang mit Sicherheit auch schon an dein Ohr gedrungen...

Also mache den ersten Schritt  -  glaube mir: danach geht es bergauf!

Alles Gute

Schabersack

...zur Antwort