Berühmt

Berühmt durch eine große Leistung zu sein, ist nichts wovon ich abgeneigt wäre.

Allerdings sollte man seine Karriere und sein Privatleben dann strikt trennen, denn ich denke dann hat man in der Regel auch noch was davon.

Wer nämlich die Presse ständig mit privaten Details füttert um im Gespräch zu bleiben, verspielt seine Privatsphäre schlimmstenfalls auf ewig.

Mit den besten Grüßen

SANY3000

...zur Antwort

Ich finde diesen Action-Thriller weder gut noch schlecht.

Zwar besitzt der Film durchaus eine spannende Grundidee, aus der in Hollywood oft die fesselndsten Thriller entstehen, aber in diesem Fall gibt es leider einige störende Aspekte, die diesem Film im Wege stehen.

Zum einen ist es Wotan Wilke Möhring, dem es gerade in den dramatischsten Szenen nicht gelingt, mit seinem Schauspiel zu überzeugen und eine glaubwürdige Performance abzuliefern. Sein viel zu stark mit künstlichen Emotionen ausgestattetes Schauspiel hat bei mir jedenfalls eher zu beschämenden Lachen geführt, als das ich die von ihm dargestellte Angst ansatzweise nachvollziehen konnte.

Hinzu kommen eine zum Teil zu aufdringlich gewählte Filmmusik, die versucht die Szenen imposanter wirken zu lassen, als sie in dem Moment sind sowie eine viel zu vorhersehbare Handlung mit einer zum Ende hin eher enttäuschenden Auflösung bzgl. des Tätermotivs.

Für den Streifen spricht dann aber zumindest die großartige Kameraarbeit, die einem internationalen Produktionsniveau standhält sowie ab dem späteren Filmverlauf die lobenswerte Darstellung von Hannah Herzsprung, die dem Film zum Ende hin nochmal einen sinnvollen Aufschwung verleiht, ehe die Filmhandlung dann mehr oder weniger ins Wasser fällt.

Fazit: Kein Must Have, aber ein Film, der zumindest für einen lockeren Filmeabend unter Freunden vor allem im spannenden Hauptteil, eine gewisse Unterhaltung bieten kann, wenn man über die schwache Darstellung von Wotan Wilke Möhring und die etwas zu vorhersehbare Handlung hinwegsehen kann, da es eben vor allem in Hollywood eine Menge thematisch ähnlich gelagerter Filme gibt. Das führt in diesem Fall dann dazu, dass dieser Film eher wie eine schlechter umgesetzte deutsche Kopie amerikanischer Kassenschlager wirkt. Es macht aber zumindest trotzdem zum Ende hin Spaß mit Hannah Herzsprung auf Spurensuche zu gehen und dann aber auch endlich dem lang herbeigesehnten Ende entgegenzufiebern.

Mit filmischen Grüßen

SANY3000

PS: Textnachweis:

Rezension vom 24. August 2021.

...zur Antwort
Levels

Ich würde auch sagen, wenn es um die musikalische Untermalung einer Feier geht, kommt beides in der Regel gleich gut an.

Ich persönlich mag allerdings Levels von Avicii lieber, aber rechne auch Good Feeling hoch an, dass man hier aus dem Vermächtnis von Etta James und ihrem Vocal Sample einen großartigen Song produziert hat:

https://www.youtube.com/watch?v=12Pha3-R2nk

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort

Ich habe es nicht regelmäßig verfolgt, aber nachdem ich den Auftritt von Georgia bei YouTube gesehen habe, war ich sofort für sie und gönne ihr den Sieg.

So eine Beherrschung in der Stimme musste einfach entsprechend gewürdigt werden.

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort
Musik die man mag

Deine Lieblingsmusik würde ich dir auch generell empfehlen, wenn du dir den Tag versüßen möchtest.

Welche von deiner Lieblingsmusik du aber da dann genau hören solltest, hängt vielleicht auch davon ab, was genau du arbeitest. Wenn du dich beispielsweise bei deiner Arbeit konzentrieren musst, empfiehlt sich vielleicht eher Instrumentalmusik bzw. klassische Musik. Falls es eine einfache bzw. eine Art Fließbandarbeit ist, kannst du dir aber zum Beispiel auch die aktuellen Charts reinziehen, falls das Musik nach deinem Geschmack sein sollte.

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort

Unannehmlichkeiten lassen sich nie komplett umgehen, aber es ist deine Entscheidung, die sie zu akzeptieren hat und finanzielle Ursachen sind ja eigentlich meist ein nachvollziehbarer Grund zur Beendigung. Dass es für dich außerdem mittlerweile eher eine Belastung statt ein ausgleichendes Hobby ist, wäre noch dein persönlicher Grund, den du ja nicht zwingen erwähnen brauchst.

Und wenn es dir leichter fällt, kannst du es ja möglicherweise auch telefonisch mit der Beendigung versuchen.

Sie kann dich jedenfalls zum Weitermachen nicht zwingen.

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort
Die Serie und die Lieder sind soo gut!

Als Kind gerne geschaut und auch die Lieder gehört.

Auch heute höre ich aber die Lieder noch ab und zu und hatte auch mal eine Zeit, in der ich ein paar der alten Folgen nochmal geschaut habe.

Am liebsten mag ich aber den Film zur Serie:

https://www.youtube.com/watch?v=enbXsWh6Uhg

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort
Metallica

Metallica vor allem wegen Nothing Else Matters.

Ich bin zwar kein Fan der Band, aber diesen Song mag ich schon sehr:

https://www.youtube.com/watch?v=tAGnKpE4NCI

Rammstein ist mir zu sehr auf den Effekt der Provokation aus und die Shows, die sie um ihre Musik machen, mögen zwar beeindruckend sein und auch der Grund warum sie international so gefragt sind, aber musikalisch bin ich abgesehen von wenigen Songs kein Fan ihrer Musik.

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort
Amazon Prime

Wenn ich Filme nicht auf DVD oder Blu-ray schaue, bevorzuge ich Amazon Prime.

Mit gestreamten Grüßen

SANY3000

...zur Antwort

Mich kann sowohl traurige als auch lustige Musik gleichermaßen berühren, wenn ich zum Beispiel etwas Persönliches damit verbinde:

https://www.youtube.com/watch?v=WNDqxs99psw

Manche Songs berühren mich aber auch ohne konkrete Erinnerungen, da sie nur allein mit der Musik eine ganz neue Gefühlswelt innerhalb meines Bewusstseins erschaffen:

https://www.youtube.com/watch?v=1LGVGekPSzo

https://www.youtube.com/watch?v=Yy2uHAS-el0

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort
TREMELOES - "Silence Is Golden"

Diesen Song empfinde ich aus dieser Auswahl in der Mehrstimmigkeit als am besten und stimmigsten umgesetzt.

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort
Ja

Ich bin zwar kein Mitglied bei Spotifiy, aber den vielen Fragen hier bei GF zu diesem Dienst nach zu beurteilen, ist der Server wohl down.

Das lässt sich aber auch bequem ohne Frage einfach über diese Seite herausfinden:

https://allestörungen.de/stoerung/spotify/

Meine Antwort bezieht sich also rein auf den Fragetitel.

Mit gut gemeinten Grüßen

SANY3000

...zur Antwort
BOSTON - "Mote Than A Feeling"

Erstmal sind das natürlich sehr gut ausgewählte Klassiker.

Die Beach Boys sind aber der Ursprung und möglicherweise auch die Inspiration von allen mehrstimmigen Songs, die anschließend kamen.

Am besten gefällt mir hieraus allerdings More Than A Feeling von Boston, da er mir ähnlich wie Jump von Van Halen Gute Laune beschert:

https://www.youtube.com/watch?v=wLx3-9JorHk

I.O.I.O ist aber auch ein sehr schöner eingängiger Evergreen und echter Mitgrölsong ähnlich wie Aloha Heja He von Achim Reichel:

https://www.youtube.com/watch?v=R8SceCpeekw

Oder Radio Ga Ga von Queen:

https://www.youtube.com/watch?v=z1yRr_6bhWY

Das sind Songs, die quasi das höchste vollbringen was Musik erreichen kann und zwar das Publikum zum mehrstimmigen Gesang einzuladen und so Teil des Songs zu werden.

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort

Im gleichnamigen Biopic aus dem Jahr 2021 spielt der Song wohl eine große Rolle:

https://www.youtube.com/watch?v=DeziZdvafiM

https://www.youtube.com/watch?v=Q6vN0zY9urI

Verrückt, wenn man bedenkt, dass es sich beim Song von Aretha Franklin tatsächlich um ein Cover von Otis Redding handelt:

https://www.youtube.com/watch?v=rEgKSj1VHZ0

Im Zukunftsdrama Der 200 Jahre Mann von 1999 kommt der Song ebenfalls vor:

https://www.youtube.com/watch?v=s3KD1ryywmw

In der Filmkomödie Sind wir schon da? von 2005 hört man den Song außerdem in einer Coverversion von Aleisha Allen:

https://www.youtube.com/watch?v=M48g-I9HuCs

Ich denke jedenfalls es gibt sicher noch unzählige weitere Beispiele, bei denen dieser Song in einem Film Verwendung gefunden hat.

Mehr konnte ich jetzt aber erstmal nicht ausfindig machen.

Mit filmischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort

Mehrstimmige Songs mag ich besonders, aber würde mich hier erstmal für den Eurodance-Hit Sing Hallelujah von Dr. Alban entscheiden:

https://www.youtube.com/watch?v=z5Eyu-ks93w

Sowie für Can You Feel It von The Jacksons:

https://www.youtube.com/watch?v=rlpZmqGS8rc

Oder Owner Of A Lonely Heart von Yes:

https://www.youtube.com/watch?v=vpIduDaggVA

Hier außerdem noch weitere Links zu Songs, die mir gerade wegen ihrer Mehrstimmigkeit so gefallen und die wie ich finde auch geeignete Beispiele dafür darstellen.

Und als eine der ersten einflussreichsten Bands, welche die Mehrstimmigkeit zu ihrem ganz eigenen Stil geformt haben, würden mir auch noch die Beach Boys einfallen, die diese Magie sogar Live herstellen können:

https://www.youtube.com/watch?v=Cbe9P0TEXlU

https://www.youtube.com/watch?v=gAT6UD8x-y0

https://www.youtube.com/watch?v=yZmpIQPeeO0

Außerdem begeistert mich auch der mehrstimmige Gesang in Happy Together von The Turtles:

https://www.youtube.com/watch?v=sq3awlDqAVo

Große Souldiven wie Aretha Franklin haben den mehrstimmigen Gesang aber natürlich auch gerne für den Backround genutzt und als Echo gefällt mir das natürlich auch:

https://www.youtube.com/watch?v=TDyiREoBw0o

https://www.youtube.com/watch?v=A134hShx_gw

Toto ist ebenfalls ein sehr gutes Beispiel dafür, wie effektiv man Mehrstimmigkeit einsetzen kann und was für eine tolle melodische Aufwertung ein Song dadurch erreichen kann:

https://www.youtube.com/watch?v=FTQbiNvZqaY

Das Gleiche gilt für Heat Of The Moment von Asia:

https://www.youtube.com/watch?v=nvdYll1euGU

Oder More Than A Feeling von Boston:

https://www.youtube.com/watch?v=JJ--6VamwS8

Die letzten drei genannten Beispiele sind für mich auch mehrstimmiger Melodic Rock in seiner schönsten und besten Form.

Wie man mehrstimmigen Gesang als wirkungsvollen Akzent zur Verstärkung des Gesangs an bestimmten Stellen effektiv nutzt, hat zudem Chicago sehr gut für sich herausfinden können:

https://www.youtube.com/watch?v=1A0MPWseJIE

Eine aktuellere Künstlerin, die den Effekt der Mehrstimmigkeit für sich zu nutzen weiß ist außerdem Adele:

https://www.youtube.com/watch?v=niG3YMU6jFk

Des Weiteren kann auch die Zweistimmigkeit schon einen sehr harmonischen Effekt erreichen:

https://www.youtube.com/watch?v=KU1X6B2PdHU

https://www.youtube.com/watch?v=LWXUdqvVO8Y

Und hier auch noch ein deutscher Klassiker:

https://www.youtube.com/watch?v=wCcJuN47UcY

Zum Schluss darf aber auch Queen nicht fehlen:

https://www.youtube.com/watch?v=1AcS-3ReuEg

https://www.youtube.com/watch?v=4L6pQBHCSy4

https://www.youtube.com/watch?v=GVX-xjXEW-A

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort
andere antwort

Musik sollte man nicht in weibliche und männliche Musik unterteilen, denn der eigene Geschmack ist immer subjektiv und dieses persönliche Empfinden sollte meiner Ansicht nach nicht durch veraltete Klischees eingeschränkt werden.

Diese Unterteilung ist für mich nämlich der Anfang von Vorverurteilung an einzelne Personen.

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

PS: Ich mag diesen Song.

...zur Antwort