Hallo Das kann man eigentlich nicht so sagen aber meistens merkt man schnell welcher der zutraulichste und neugierigste ist und den solltest du dann nehmen;) aber nicht das deine oma überfordet oder der hund interfordet ist!;) respekt machst du sowas!!!

...zur Antwort

Heij Hallo also rechne immer pro 1cm fisch 1-2l wasser. Panzerwlse sollte man aber unbedingt in einer Gruppe halten ab min.5tiere. Ich würde dir empfehlen 6Panzerwelse und dann noch eine eine oder zwei andere Fischarten je nach dem wie gross sie dann eben sind (du weisst ja 1cmfisch =1-2l wasser.noch eine Frage hast du Sandboden?(unbedingt nötig bei Panzerwelsen weil sie sich sonst ihre Barteln abwetzen) Noch viel Spass Lg rosi

...zur Antwort

Hallo ich weiss das es schon ewig lang her ist aber ich muss es trotzdem noch sagen.du hast 3neons ?M!!!? Wenn du es noch nicht weisst ein neon ist ein Schwarmfisch ab 10 tieren und eine Fischart die du nicht mal weisst wie aie heisst ?!!!? Also das ist ja so schlimm

...zur Antwort

Heii nein keiner der beiden frisst dir die kleinen ;-))aber wie die andern alle scho gesagt haben die antennen welse brauchen ein grösseres aq;-)) und hast du für sie min. Eine wurzel (brauchen sie unbedingt für verdauung)und viele versteckmöglichkeiten ? Und was hast du sonst noch für Fische drin? Lg rosi viel Spass noch

...zur Antwort

Hallo Flockenfutter und Futtertabletten futtere ich. Sie mögen aber auch gemüse(gurken uzw.) Ja eigentlich hat Kaffeesatz schon alles gesagt Viel Glück lg rosi

...zur Antwort

Hallo Sie fressen ganz normales Flockenfutter. Es gibt aber auch extra welstabletten, und wenn du noch keine hast eine Wurzel im Aq ist für sie super. Ich gebe meinen die Welstabletten doch sie fressen auch immer das Flockenfutter wenn ich die anderen Fischis füttere;-))eine wurzel habe ich auch:-) Viel Glück lg rosi

...zur Antwort

Hund knurrt, was will er mir sagen?

Hallo :) Wie ihr aus meinen letzten Fragen lesen konntet, wollte ich schon seit vielen Jahren einen Hund. Auch meine Eltern waren nicht abgeneigt, doch schließlich trennten sie sich, und die Aussicht, dass meine Mutter daher Vollzeit arbeiten musste, lies den hundewunsch nicht umsetzbar werden. Als ich mich schon damit abgefunden hatte, kam mir die Idee, einen Aushang als Gassigeherin zu machen (Hatte davor auch schonmal einen) und tatsächlich meldete sich eine Familie, die den Wunsch hatte, dass ich ihren Hund drei Tage die Woche betreuen soll, da sie an diesen Tagen Vollzeit arbeiten. Ich fand das natürlich toll, den Hund kannte ich schon länger (von einer Bekannten). Es handelt sich um einen zweijährigen Labrador. Ich wusste, dass es schwierig wird und ein solcher Hund ausgelastet werden muss. An den ersten Tagen lief es ok, kann mich nicht mehr so genau daran erinnern. Aber es kam, wie es kommen musste. Zu erst einmal, beim Gassi gehen ist sie top, sie läuft perfekt an der Leine und ohne Leine, ist abrufbar. Soweit so gut. Sobald wir zuhause sind, findet er aber keine Ruhe. Manchmal schläft er, aber dann auch nur bis einer aus dem Raum geht, weil er dann sofort wach wird. Er läuft immer jemanden hinterher, und dann das eine ''Phänomen'', was mir langsam etwas Angst bereitet. Sie setzt sich hin, weicht im Sitzen meist etwas nach hinten, macht das Maul weit auf uns knurrt los. Zuerst dachte ich, sie gähnt, aber naja, danach geht es weiter, nur mit geschlossenen Maul. Sie hört erst auf, sobald ich aufstehe oder eben woanders hingehe.

Das hört sich erstmal vielleicht nicht so schlimm an, aber es nervt mich einfach nur, wenn ich ständig Angst haben muss dass sie losknurrt. Bin da vielleicht auch ein bisschen sensibel, da ich früher eine Hundephobie hatte, die nur durch Therapie wegging.

Meine Vermutungen waren, dass sie entweder Dominanzverhalten zeigt, nicht ausgelastet ist oder einfach gestresst von dem Hin und Her zwischen den Familien, was natürlich nicht gut ist, aber dennoch besser, als sie 12 Stunden alleine zu lassen! Das gestresst sein kann man aber ausschließen, da sie es zuhause schon immer gemacht hat, also bei ihren Besitzern. Diese versuchen dann sie zu beschäftigen, machen mit ihr Spiele etc - Das versuche ich auch, aber ich kann das ja nicht alle 5 Minuten machen.

Ich gehe am Tag ca 3 Stunden mit ihr raus, davon läuft sie 90% frei, wir machen halbe stunde lang Suchspiele und Apportierspiele. Was will sie mir nur sagen?

...zur Frage

Ja also wenn du absitzt knurrt sie sofort los oder wie ? Rede auf jedem fall mal mit den Besitzern:-) denn eigentlich wenn du drei stunden mit ihr rausgehst und noch eine halbe stunde spiele machst sollte ihr ja nichts fehlen;-))eonen garten hast du nicht oder wo du sie manchmal rauslassen kanst ?und noch eine frage du gehst nicht drei stunden am Stück mit ihr raus und dann nicht mehr oder ?

Lg rosi2001

...zur Antwort