Hat sie einen super Stoffwechsel?

Eine Freundin fragte sich letztens ob sie einen superguten Stoffwechseln hat. Die Frage ist durchaus berechtigt. Sie ist viel. Wirklich viel. Toast mit nutella am morgen, in der Schule ihre schnitte mit wurst, ein Croissant mit schokolade, normales mittagsgericht, zwischendurch süßigkeiten und cornflakes und zum Abendessen unterschiedlich, mal ei mit Baguette, den rest vom Mittagessen oder instant ramen mit ei. Und das jeden Tag! Und das seit 4 Jahren so. Zu ihrer Person: 16 Jahre alt, 1,69 cm groß, 64 kg schwer, beide eltern dünn (nicht mal etwas moppelig). Sie hat etwas Hüft- und Bauchspeck. Ein paar röllchen bzw rollen. Keinesfalls dick. Insgesamt nicht dünn, kein flacher Bauch, etwas speck an den Oberschenkeln aber trotzdem schlank. Nun muss ich sagen, bevor sie an gefangen hat so viel zu essen war sie dünn. Flacher Bauch, dünne Beine. Das sie etwas zugenommen hat ist ja logisch bei der menge die sie ist. Nun die Frage: müsste sie nicht schon dick bzw übergewichtig sein so viel wie sie isst? Eigentlich ja schon aber ist sie nicht. Heißt das jetzt das sie einen überaus guten Stoffwechsel hat? Ich meine die menge die sie isst passt rein garnicht mit ihrem Körper zsm. Achso und noch eines. Schreibt bitte nicht sowas wie: " sie muss sich über sowas in ihrem jungen alter keine Gedanken machen" oder so. Wir haben uns nur die frage gestellt. Sie ist vollkommen zufrieden mit ihrem Körper also bitte beantwortet einfach ihre Frage. Lg :-)

essen, Ernährung, Gewicht, abnehmen, Mädchen, Körper, Pubertät, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Stoffwechsel
7 Antworten