1 Minute zu spät gekommen

Hallo liebe Community,

und zwar geht es darum, dass ich letzte Woche eine Minute zu spät zur ersten Stunde kam und, wie bei unserer Deutschlehrerin üblich, einen verschlossenen Klassenraum vorfand. Nach mehrmaligem Klopfen an die Tür, öffnete sie sich nach 5 Minuten und mir wurde unfreundlich gesagt, ich soll mich die restliche Stunde ins Forum (Aufenthaltsraum für Schüler und Schülerinnen) setzen. Mir wurden 45 Minuten (1 Schulstunde) unentschuldigtes Fehlen ins Klassenbuch eingetragen.

So handhabt es kein anderer Lehrer bei dem wir Unterricht haben, deswegen hab ich sie gefragt, was das eigentlich soll, dass man für eine Verspätung komplett vom Unterricht ausgeschlossen wird und dann auch noch für die ganze Stunde die Fehlzeit bekommt. Sie sagte, "Das ist nun mal so."

Ich habe sie danach dann nochmals gefragt was denn wäre, wenn z.b. eine ältere Dame stürzt und meine Hilfe benötigt und ich deswegen verspätet zum Unterricht erscheine. "Die Frau solle es mir dann bescheinigen, dass ich ihr half." sagte sie. (Ich stell mir das gerade so vor: "Sind Sie in Ordnung junge Frau? Kann ich Ihnen helfen? Hier, bitte nehmen Sie meine Hand... ähm ja, und hier ein mal bitte in voller Ausführung schreiben, dass ich Ihnen hier um 8:00 Uhr geholfen habe, mit Unterschrift bitte. Danke, tschüss!").

Sie hat mir dann noch gesagt, dass ich gerne am Samstag um 8 Uhr die Stunde nachholen kann! -.-

Das kann echt nicht angehen und ich möchte gerne wissen ob meine Deutschlehrerin das so handhaben darf.

Ich besuche ein Berufskolleg, bin Volljährig und nicht mehr Schulpflichtig.

Danke

...zur Frage

Geh zum Direktor! Das geht echt gar nicht!

...zur Antwort

Guten Abend bzw. Gute Nacht! Ich bin eine der Glücklichen, die das Abitur dieses Jahr bereits beendet hat :) Ich hatte auch ziemliche Panik vorm Abitur, doch du brauchst vor dieser 5 stündigen Arbeit echt keine Angst haben! Die Fragen sind nicht schwerer als die Kursarbeiten davor, 5 Stunden hast du auch schon mal eine Kursarbeit geschrieben und wie eine Prüfung abläuft weißt du auch. Der einzige Unterschied zu einer normalen Kursarbeit besteht darin, dass sie einfach mehr zählt! Mach dir kein dein Druck deswegen! Vielleichg beruhigt es dich ja, wenn ich dir sagen, dass ich für zwei Abi arbeiten so gut wie kaum bis gar nicht gelernt habe. Die Note war dem entsprechend auch ziemlich mies und trotzdem habe ich das Abitur bestanden. Heißt nicht das du das auch so machen sollst! Die Aktion war extrem dumm von mir und hätte ich mich wenigstens ein bisschen damit beschäftigt, hätte ich auch einen besseren Schnitt gehabt! Du warst sicher klüger als ich und hast gelernt und deswegen brauchst du dir keine Sorgen machen :) Dein Kopf wird das Morgen alles auch noch wissen! Jetzt solltest du dir das Fenster öffnen, eine heiße Milch mit Honig trinken, noch ein wenig ein Buch lesen (KEIN Schulbuch) und dann wirst du sicher müde! Schlaf brauchst du auf jeden Fall! Sonst fehlt dir die konzentration! Ich wünsche dir ganz viel Erfolg morgen!!!! Du schaffst das :)

...zur Antwort

Ich bin damals auch von der Realschule aufs Gymnasium gewechselt. Habe die Realschule mit einem 1.8 Schnitt verlassen und mein Abitur mit 3.4 bestanden. Du siehst also, das ein großer Unterschied zwischen Realschule und Gymnasium liegt. Kommt jedoch auch darauf an auf welches Gymnasium du wechselst.Meins hat schon zu den schwereren gehört. Das hab ich anfangs auch stark gemerkt. Es war deutlich mehr zu lernen als auf der Realschule und überhaupt war ich plötzlich von Genies umgeben. Der Schein trügt aber! Je länger ich auf der Schule war, deso klarer wurde alles. Einige der "Genies" waren keine super Hirne sondern einfach nur gewandte Redner. Meiner Meinung nach muss man in der Oberstufe sein wissen dem lehrer richtig vermitteln. In der Oberstufe wird nämlich mehr hinterfragt bzw. Es gibt mehr transfer aufgaben als in der Mittelstufe oder Realschule. Solange du also deine meinung gut rüber bringen kannst, dich häufig meldest und ab und zu lernst kannst du ein ganz passables Abitur schaffen! Ich habe nicht zu den guten Leuten gehört, die gut reden konnte und habe nicht viel gelernt. Da bin ich schlicht selber Schuld und bereue es auch ziemlich. Doch aus Fehlern lernt man ja. Was ich dir raten würde: Versuche es! Man hat so viel Zeit im Leben aber manchmal nicht viele Chancen! Und wenn du jetzt die Chance hast dein Abi zu machen, dann versuche es wenigstens! Vielleicht entscheidest du dich später nämlich anders und dich interessiert doch ein Fach so sehr das du es studieren möchtest! Außerdem sind für viele Ausbildungsberufe mittlerweile auch Abitur eine Voraussetzung! Die Gesellschaft hat sich in dieser Hinsicht wirklich stark geändert. alle eltern schicken ihre kinder aufs gymnasium,egal wie das kind sich dabei fühlt. Ich finde das nicht richtig von deinen eltern, dass sie nicht auf deine wünsche eingehen! Doch andererseits kann ich sie auch verstehen, denn die Berufswelt ist nicht nett und man hat es nicht leicht einen gut bezahlten Job zu finden heut zu tage ohne Abitur! Also wie gesagt versuch es :) und wenn es ganz schlimm ist dann breche ab! Das ist auch nicht schlimm und machen genug andere Menschen auch! Was du in diesem Jahr auch machen könntest wäre ein freiwilliges soziales Jahr oder geh ins Ausland, mache einen Sprachkurs oder besuche eine High school in amerika! Es gibt tolle sachen, die man ein Jahr lang machen kann, statt aufs Gymnasium zu gehen! Du solltest bloß keine Lücke im Lebenslauf haben ;-) Ich wünsche dir das Beste! Du wirst dich für den richtigen Weg entscheiden, da bin ich mir sicher :)

...zur Antwort

Wo zur Hölle gehst du auf die Schule??? Ich würde die Schule wechseln, oder eine Demonstration starten! Das geht ja mal gaaaar nicht!!!! Sind wir im Mittelalter?

...zur Antwort

Ich würde sagen: Pro: - schafft viele Arbeitspläze - Dienstleistungsgesellschaften können im Tourismus oder IT Bereich tätig sein. D h. Sie sind wahre zukunfts Gesellschaften. Also bringen viel Wirtschaftliches Potenzial mit - Modern, High tech standorte sofern die Gesellschafr z.b. im IT Bereich tätig ist. Contra: - Dienstleistungsgesellschaften gehören zum Tertiären Sektor! Und der Tertiäre Sektor nimmt einen riesen Anteil des wirtschaftlichen Handelns ein, d.h. verdrängt primären und sekundären Sektor

...zur Antwort

Geh deinen Weg und lasse alle Idioten, Idioten sein! Ich habe mich viel zu sehr in meiner Schulzeit um die Leute bemüht! Schrecklich! Hat mich nur vom Lernen abgehalten und ich habe jetzt nicht das Abi erreicht, das ich wollte. Wenn du im Gymnasium nicht mehr mit kommst, wechsel auf eine IGS. Doch vorher würde ich mit den lehrern reden, was du noch machen könntest oder vielleicht mit Mitschülern eine Lerngruppe bilden! Nachhilfe nehmen oder ganz viele Bücher und Lernvideos aus dem Internet anschauen! Glaub mir ich spreche aus Erfahrung! Ich bin damals von der Realschule auf eine Gymnasium gewechselt und war höchst überfordert! Habe viel rumgejammert und nichts geändert. Und jetzt trotzdem mein Abitur bestanden. Jedoch mit einem schlechten Schnitt von 3,4. Was ich dir damit sagen will: Jeder Blödmann kann das Abitur schaffen! Doch auch ich hab jetzt gemerkt worauf es ankommt in der Schule: Das du dich auf dich alleine konzentrierst und dir kein Blödsinn von anderen erzählen lässt! Ich hätte das gerne früher gewusst und mich mehr auf die Schule konzentriert. Aber so ist es jetzt nun mal und aus Fehlern lernt man :) Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg! Du schaffst das!

...zur Antwort

Tja so ist nun mal Schule! Man trifft mal nette Lehrer oder wenige nette Lehrer. Ich wurde auch schon oft vor der Klasse bloß gestellt, doch mach dir nichts drauß! Das haben deine Mitschüler jetzt schon wieder vergessen! Deine Lehrerin hat dich wegen den Vokabeln angemotzt, weil du sie nicht konntest. Das ärgert Lehrer natürlich immer. Trotzdem hätte sie das alleine mit dir besprechen sollen und nicht vor der Klasse. Das kannst du ihr auch ruhig sagen! Und sie hat dich wahrscheinlich nur so oft dran genommen, damit du dich verbesserst im mündlichen...ist natürlich eine sehr schlaue Taktik von den Lehrern...NiCHT. wer sich nicht meldet will auch nicht dran genommen werden!!!! Kannst du ihr auch sagen :D :D

...zur Antwort

Wieso denn immer so ein ruhiges, Jammer Lied! Abitur oder jeglicher andere Schulabschluss ist doch was schönes! Wieso feiert man das nicht mit fröhlichen Liederb? Als ich meine Abiturfeier hatte, haben wir alle "Auf Uns" von Andreas Bourani gesungen. Jeder kannte das Lied durch die WM,alle Eltern sind aufgestanden und haben geklatscht. Und es waren strahlende, freudige gesichter. Stell dir mal vor, was passiert, wenn ihr ein trauriges,ruhiges Lied singt. Niemand steht auf, keiner klatscht und alle gucken als geht die Welt unter. Tolle Abi Feier :D

...zur Antwort

Also naja schwarzes t-shirt auf schwarze hosen finde ich persönlich nicht so toll! Dunkel Blau bzw. Marine blau finde ich schöner! Schwarz ist so eine harte farbe die einen schnell blass erscheinen lässt... aber eigentlich hat doch jeder sein Style und sein Geschmack und das ist auch gut so, sonst würden ja alle gleich rum laufen!

...zur Antwort

Man sollte einfach langsamer sprechen um vorher überlegen zu können was man sagt... ich glaube das hilft :D

...zur Antwort

Kannst du ganz einfach ausrechnen. Addiere deine ganzen noten und teile durch dich anzahl! Hast du ein schnitt von 3,5 ist es der lehrerin erlaubt dir eine 4 zu geben. Bei einer 3,4 allerdings nicht!

...zur Antwort