Andere Wörter benutzen (schwul, behindert etc wegstreichen)

10 Antworten

Naja, als Alternative kann man da z.B. sagen : Ist das dein Ernst? Oder "Das meinst Du jetzt nicht wirklich? Mit dem Wort behindert sollte man sowieso vorsichtig umgehen, das eignet sich nun wirklich nicht als Schimpfwort, weil es ja leider Leute gibt, die wirklich behindert sind:

Die meisten dieser "Redewendungen" kann man einfach komplett weg lassen. So Sätze wie "Ey Alter bist Du schwul?" sind meist eh nur dahin gelabert, haben keinen Sinn und wirken in der Tat asozial.

Was man statt dessen sagen kann, hängt immer von der Situation ab. Möglich wäre z.B. "ich bin da anderer Meinung" oder "das sehe ich anders".

Ich glaube, vor dem Sprechen kommt das Denken. Bzw. das wäre gut. Wenn du dir angewöhnst, Respekt vor anderen zu haben -- nicht zu denken, dass sie behindert, dumm etc. sind, sondern dass du z.B. gerade nicht verstehst, was sie meinen --, dann wird auch deine Sprechweise dem Denken folgen und mehr "Klasse" haben.

Dieses Projekt von Dir finde ich auch klasse. Du hast absolut Recht, dass solche Sprüche asozial wirken. Weg damit :-)

Was möchtest Du wissen?