Ich denke nicht, dass das traurig ist. Es ist toll und wichtig ein gutes Verhältnis mit seiner Mutter zu haben. Aus meiner Erfahrung erzähle ich meiner Mutter Dinge, während ich bestimmte Themen jedoch nie anspreche. So würde ich sie noch immer als meine Mutter beschreiben und nicht meine beste Freundin. Eine Mutter sollte meiner Meinung nach in bestimmten Situationen anders reagieren wie eine beste Freundin. Also wäre die Beziehung zwischen Kind und Mutter einfacher, wenn man Freundschaft und Familie nicht zu sehr vermischt. Hoffentlich weisst du, was ich meine. lg

...zur Antwort

Probier dich selbst mal n bisschen zu lieben. So verschwendest du nur deine Zeit

...zur Antwort

Tränen in Konfliktsituation?

Also ich bin 20 Jahre alt und männlich. Zu meiner Frage, manchmal wenn ich in Konfliktsituationen komme, in denen vielleicht auch eine physische Auseinandersetzung droht oder einfach nur wenn ich wirklich sehr wütend bin, eh eher selten, vielleicht einmal alle 2 Jahre so, fange ich an zu weinen. Es ist nicht so, dass ich nun traurig oder verletzt oder dergleichen bin, ich werde halt einfach von Kopf bis Fuß mit Adrenalin vollgepumpt, Blut steigt mir in den Kopf und wie als wäre es einfach eine natürlich Reaktion, wie wenn du dich schneidest und Blut rauskommt, fange ich in dem Moment an zu weinen. Ich schluchze nicht und heule nicht, aber es kommen Tränen, Nase wird flüssig. Ich weiß ja, dass in der modernen Zeit sich die Rollenbilder von Mann und Frau geändert haben, aber für mich persönlich ist das einfach nicht mit meinem Ehr-, Würde-, oder Stolzbegriff zu vereinen. Ich bin kein Macho, aber ich vertrete durchaus in dieser Hinsicht eher konservative Ideale, für mich persönlich zumindest. Deshalb möchte ich fragen, woher denn das kommen könnte, ich hätte mir vielleicht gedacht, dass könnten vielleicht noch so eine Art "ferale" Urinstinkte sein oder so, da es wirklich nicht verhinderbar ist, wie eine chemische Reaktion läuft das ab. Ich möchte fragen, wie ich das denn in Zukunft verhindern könnte bzw. wie ich mir das quasi abtrainieren könnte. Und außerdem möchte wohl wirklich niemand einen Mann weinen sehen, das ist für mich einfach demütigend :/

...zur Frage

Also ich finde, es ist ein gutes Zeichen, wenn man(n) heult. Kann schon sein, dass es demütigend ist für dich aber dazu gibt es keinen Grund. Wenn ich in einer Streitsituation mit meinen Eltern bin, stresst dies mich enorm und ich fange an zu heulen. Ich kann es einfach nicht zurückdrängen. Wenn du unter Druck stehst und heulst, dann entspannt sich dein Körper und du bist danach ruhiger und fühlst dich vielleicht sogar besser. Ist doch positiv oder?

...zur Antwort

Was hast du denn gemacht?

...zur Antwort

Frag doch mal deine Freunde. Die können das sicher gut beurteilen und wenn es echte Freunde sind, werden sie die auch die Wahrheit sagen. Auf diesem Bild erkennt man ziemlich wenig und ich werde es auch nicht beurteilen.

Wenn du dich absolut und wirklich hässlich findest, wieso hast du dann ein Profilbild? Vielleicht möchtest du auch nur Aufmerksamkeit.

Ich selbst fühle mich auch nicht als eine Weltschönheit aber was kannst du da schon ändern. Du wirst dich wohl nicht operiert lassen... Akzeptiere dich doch einfach so, wie du bist. Liebe dich, dann können dich auch andere lieben.

Irgendjemand wird dich sicher hübsch finden. Verändere dich für niemanden, der es nicht wert ist.

Dir auch noch einen schönen Tag <3

...zur Antwort

Zwingen kannst du sie ja schlecht. Du kannst vielleicht mit ihrer Mutter darüber sprechen und ihr könnt sie zusammen überreden?!

...zur Antwort

Ich möchte dich ja nicht enttäuschen, aber Mädchen sein ist auch nicht ein Traum. 1. du bekommst deine Tage
2. Du hast die Stimmungsschwankungen deines Lebens
3. nichts ist „besser“ es braucht Jungs und Mädchen.
Ich selbst bin ein Mädchen, klar wir machen uns Komplimente, wir schauen und gegenseitig auf die Oberweite, Po ... Und wenn du einen Schlag auf die Brüste bekommst, tut das auch sehr weh. Manipulation ist nicht gerade immer positiv. Männer können sich hassen, nur vertragen sie sich oft schnell wieder. Mädchen machen aus etwas Kleinem etwas Riesiges machen und uns dafür 7152 Jahre hassen. Vielleicht gibt es irgendwann wieder eine Versöhnung. (Dieses Vorurteil ist sogar wahr)

...zur Antwort

Ich kümmere mich immer um jeden und bin immer höflich..?

Ich habe ein kleines Problem das mich sehr belastet,ich währe echt dankbar wenn jemand antwortet.

Es geht darum das ich wirklich alles mache und nichts zurück bekomme...

Ich bin immer viel zu höflich,zu höflich und nett laut meinen Freundinnen. Ich höre denen immer zu helfe Ihnen,baue sie auf und tröste sie. In der Schule bin ich immer zu jedem Nett,aber niemand gibt mir das zurück.

Ich frage mich langsam Cordanzug das liegen kann,ich bin viel zu Nett und andere finden mich trotzdem komisch. Früher hätte ich wirklich sehr wenige Freunde aber jetzt ist meine ganze Klasse mein "Freund". Meinen Freundinen merken nicht wenn es mir schlecht geht,aber ich helfe ihnen immer und höre ihnen zu und gebe denen Tipps.

Ich gebe wirklich allen Geld wenn sie Was brauchen, und sie müssen es mir nie zurück geben. Dann wenn ich mir einmal 20 Cents leihe muss ich das sofort zurück geben.

Ich verstehe es einfach nicht ich dachte immer wenn man gutes tut kriegt ,an auch gutes zurück. Aber ich geglaubt nicht das sie mich ausnutzen,so schlimm ist bestimmt niemand.

Viele sagen ich bin sehr süß,warmherzig,höflich,nett und witzig, und ich glaube manchmal echt das es daran liegt das mich niemand mag weil bei mir in der Klasse eh nur ältere sind, und die alle eher so "Assistent" sind,mit ihrem Shisha 187 und ihrer Digga und Vallah Sprache. Aber das gilt eher bei den Jungs,aber auch manche Mädchen sind so.

Vorallem glaube ich in der Schule sind die nur mit mir befreundet damit ich denen die Lösungen sage. Ich glaube,ich habe nur höchstens 3 richtige Freundinnen. Meine Lehrerin hat mich schonmal darauf angesprochen was mit mir los sei aber ich sagte ,,nichts ich bin nur etwas müde" weil ehrlich gesagt glaube ich das selbst die Lehrer mich mehr mögen als manche Schüler. Ich helfe auch wirklich immer allen,aber wenn ich einmal Hilfe brauche hilft mir vielleicht nur meine BFF. Oder wenn ich kurz meinen Schnürsenkel Binde,wenn es eine Freundin von mir macht halten alle an und warten,wenn ich es machen laufen die einfach weiter.

Und ich habe halt auch echt Angst davor mal mit denen Streit zu haben weil dann habe ich wirklich niemanden,und ich bin viel zu schüchtern um zu streiten.

Alle vertrauen auf mich,nur ich nicht mehr auf andere.

Danke fürs lesen:)

Wenn ihr Fragen habt fragt mich ruhig:)

...zur Frage

Hei ich habe das auch immer gemacht. Ich weiss, es fühlt sich nicht toll an, ausgenutzt zu werden. Versuche ein Mittelding zu finden. Damit meine ich nicht so wie du bist jetzt warst, aber auch nicht asozial... seit ich mich in der Pupertät verändert habe bin, schwankt es bei mir zwischen zu nett, nett und nicht nett. Und ganz wichtig : LERNE NEIN ZU SAGEN!!! Dann klappt es viel besser. Musst dich nicht immer um alles kümmern oder weil du mal nicht das machst, was die anderen sagen, schlecht fühlen. Wünsche dir das beste. Liebe Grüsse :)

...zur Antwort

Bitte schick ihr keine Fotos. Du wirst es nur bereuen ! Ich bin ein Mädchen und weiss nicht, was ich "geil" finden würde.

...zur Antwort

Ich bin auch ein Mädchen und ich kann aus eigener Erfahrung sprechen. 1. man versucht seinem Schwarm so nahe wie möglich zu sein. 2. man denkt jede Sekunde an ihn. 3. man lacht über seine Witze auch wenn sie kein Bisschen lustig sind. 4. man redet mit seinen Freundinnen über ihn

...zur Antwort

Hei ich habe auch nur wenig. Lass den Kopf nicht hängen. Das ist überhaupt nicht schlimm. Alles hat seine Zeit. Die Menschen die dich wirklich lieben, sollten dich so akzeptieren woe du bist. Du solltest aber auch mit dir zufrieden sein😉👌🏻

...zur Antwort