Versucht direkt habe ich es noch nicht.

Aber, je nachdem wie Dick dein Model ist bzw wie gut es getrocknet ist könnte es gehen.

Die Masse arbeitet ja durch die Hitze, sobald da zuschnell zuheiß wird wirst du bei Dicker Modelstärke wohl einige risse bekommen.

Was dir helfen könnte ist wenn du dir im Fachhandel eine Termo-Modeliermaße geben lässt. Die halten dann jede Temperatur aus

...zur Antwort

Nun was dir wohl helfen würde wäre ein Business Plan.

Ansonsten schau das du wenigstens ein Teil/ Stück produzieren kannst (funktionsfähig) und mach eine ordentliche Präsentation.

Such ein Unternehmen aus der Branche in die dein Produkt fällt und dann hoffe das was draus wir.

Mit einem guten business Plan kannst du meistens auch sehr einfach bei der Bank Gelder bekommen.

...zur Antwort

Die Haupt frage ist wieso? kauf doch einfach einen in 60D??? Wo liegt dabei das Problem? Ergibt irgendwie kein sinn.

Aber um dir die Frage trotzdem zu beantworten: Meine Frau kauft max. in deinem Fall 65C aber es kommt sehr drauf an wie der BH geschnitten ist. Vorallem die mit Stützbügle untenrum kannst in einer falschen Größe vergessen zu tragen das tut dir mehr weh. Und wenn du "recht Große" D-Brüste versuchst in C Cups zu packen geht das bis du dich einmal bewegst dann hübfen sie dir nach oben raus und du bist nur am rum zupfen damit alles richtig sitzt.

Gruß

...zur Antwort

Da brauchst du keine Angst zu haben.

Wenn es richtige Freundinnen sind dann findet ihr auch schnell wieder zusammen.

In der Schulzeit war ich nie sonderlich beliebt, wobei ich immer mit irgendwem geredet hatte oder in der Pause was gemacht hab und wenn ich mich nur dazu gestellt hab. Aber Alleine Sitzen hatte meine Noten um fast eine in jedem Fach verbessert.

Was die anderen Sagen kann dir egal sein. 90% siehst du nach dem Abschluss nie wieder. Wenn du eine gute Freundinn hast reicht das doch, die muss auch nicht in deiner Klasse sein oder so. Vergiss Filme wo die Sandkastenfreundinnen noch mit 80 alles zusammen machen. Das ist bei 2 von 800000 der fall.

Wichtig ist den Kopf nicht hängen zu lassen und dir einen dreck auf das gerede anderer zu machen.

Gruß

...zur Antwort

Mein Freund hat Angst vor meinen Reaktionen - wie soll ich reagieren?

Hallo, ich (21, Studentin) und mein Freund (26, Ingenieur) sehen uns über den Sommer noch 6 Wochen nicht. Mein Freund ist sehr beschäftigt durch die Arbeit und meldet sich selten. Ich hab mich darüber bei ihm beschwert.

Er sagt mir generell nicht seine Meinung aus Angst ich würde negativ reagieren und findet es gut wenn ich immer "die Hosen an habe". Er hat aber zugegeben, dass es anscheinend nicht die beste Idee war von ihm mich immer alles bestimmen zu lassen. Nun fühlt er sich aber durch mich unter Druck gesetzt wegen meiner Anforderungen an unsere Beziehung bzw an ihm. Er denkt egal was er macht es wird mir nicht passen. (zur Info: ich hab ihm immer wieder gesagt er soll sich nicht mehr so verschließen und endlich mal sagen was er von mir will bzw sagen wenn ihm etwas nicht passt).
Ich meinte schon zu ihm, dass ich nicht Schluss machen will und dass ich ihn nicht mehr mit meinen Gefühlen nerven werde (sage ich nicht nur so sondern meine es auch). Daher melde ich mich seit paar Tagen nicht mehr was ich auch okay finde.

Er hat zugegeben, dass er mir nicht genügend Aufmerksamkeit gibt und dass er nicht sein bestes gibt. Er hat oft nicht die Nerven mit mir zu reden und kein Interesse, die Probleme die ich habe, zu lösen.
Aber er will das Gefühl der Angst vor meinen Reaktionen verlieren.

Ich finde es schwierig damit umzugehen weil er mich jetzt wieder nach meiner Meinung fragt wie ich jetzt unsere Beziehung definiere und wo wir stehen. Ich möchte, dass er endlich mal selber durchgreift und mal die Führung bisschen übernimmt.

Wie soll ich reagieren? Ich will ihm nicht schreiben. Am liebsten gar nicht mehr bis wir uns wieder sehen

...zur Frage

Wenn er dich frägt wie du die Beziehung definierst dann ist er sich selber sehr unsicher. Darauf würde ich nicht eingehen wenn ich du wäre. Sag ihm das du eine Antwort hast, das du sie aufgeschrieben hast und das er das gleiche machen soll. Und wenn er dir seine Antwort gibt und du ihm deine könnt ihr eure jeweiligen Definitionen (nicht durch das gesagte des anderen Beeinflusst) vergleichen und da wird sich ziemlich deutlich zeigen wo eure Beziehung steht.

Du willst das er mehr die Hosen an hat, das setzt vorraus das du ihm die möglickeit dazu gibst. Sei mal eine Zeit die Unterwürfige nicht die Dominante, das wird ihm helfen aus sich zu kommen dazu musst du aber halt auch dich mal zu etwas zwingen was du vielleicht garnicht magst.

Wenn er mit dir zu Reden schon Angst hat dann versucht einen 3ten mit einzuschliessen der quasi als Schlichter fungiert. Jeder kann sagen was er möchte und da eine 3te Person dabei ist wird sich 1. weniger über-aufgeregt und 2. kann der Schlichter darauf achten das abwechselnd und nicht durch einander geredet wird und hier und da einen (aus anderer Sicht) Hinweis fallen lassen. Nehmt dafür einen sehr guten Freund oder Familien mitglied mit dem ihr beide gut klar kommt.

Letzte und Extremste Möglichkeit: Manchmal (nicht immer) ist Sex auch eine Lösung. Wenn du ihm voll vertraust kannst du dich ihm ja mal "ausliefern", wenn du so möchtest. Überrasche ihn damit und zeige das du auch anders kannst um einfach sein Selbstvertrauen zu steigern und ihm zu zeigen wie es ist wenn man mal dominatner ist. Funktioniert natürlich nicht bei jedem das kommt sehr auf euch und eure Sexualleben an.

...zur Antwort