Das ist ganz normal in deinem Alter. Deine Hormone fangen an sich umzustellen. In der Pubertät verstehen sich die meisten nicht so gut mit den Eltern, weil man da anfängt das Verhalten der Eltern, welche ja davor deine Bezugsperson und vor allem Vorbilder waren, in Frage zu stellen. Du merkst einfach, dass sie doch nicht so perfekt und Allwissend sind wie es, als du noch 5 Jahre alt warst, schien.

...zur Antwort

ich verstehe ehrlich gesagt deine Frage nicht ganz genau. Bzw. kannst du dazu mal ein Beispiel nennen?

Aber im Grunde ist es so: Um dich herum sind die ganze Zeit tausend Reize (versch. Geräusche, Lichter, Farben, Gerüche), die dein Gehirn gar nicht alle auf einmal aufnehmen und verarbeiten kann. Also stell dir vor in deinem Gehirn gibt es einen Sieb und der lässt nur die „wichtigen“ Reize zu dir durchdringen.

Die wichtigen Reize sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Da kommt es darauf an was dir persönlich wichtig ist, anhand deiner Erfahrungen, Werte etc. Aber natürlich auch besonders auffällige Reize wie z.B. Ein lauter Ton oder grelles Licht.

Wenn du dich zum Beispiel konzentrierst blendet dein Gehirn (fast) alle anderen Reize aus, damit du nicht abgelenkt wirst.

Also wenn dein Gehirn jetzt nur die für dich wichtigen Dinge verarbeitet/ abspeichert, dann bleiben dir bestimmte Dinge solange unbewusst bis sie eben für dich wichtig erscheinen.

Z.B. wenn ich die Bedeutung eines für mich neuen Wortes lerne, höre ich das Wort „plötzlich“ total oft andere Menschen benutzen. Und das liegt nicht daran, dass das Wort davor niemand benutzt hat. Sondern viel mehr daran, dass ich das Wort davor zwar gehört habe, aber da ich es nicht kannte, ihm keine Beachtung mehr geschenkt habe. Also habe ich es vergessen.

...zur Antwort

Geh doch einfach mal in der Schule zu ihm und unterhalte dich kurz mit ihm. Ich finde es sowieso komisch, wenn ich (immer wieder) von Leuten höre, dass sie viel miteinander schreiben und sich gut verstehen und sich dann trotzdem nicht trauen sich anzusprechen. ( Dabei bin ich selber schüchtern, aber das Eis ist doch schließlich schon gebrochen).

Warte einfach einen Moment ab, wenn er nicht gerade von all seinen Freunden umgeben ist. Zum Beispiel, wenn er Klassenzimmer wechselt, da hat er dann sowieso nicht so viel Zeit und ihr kommt nicht in ein verlegenes Schweigen.

...zur Antwort

Theoretisch solltest du mit ihr reden und ihr sagen wie du dich fühlst, das ihr euch auseinander gelebt habt. Aber du solltest niemals nur ihr die Schuld geben. Aber ich weiß, dass bei manchen Menschen man so etwas nicht friedlich klären kann. Und so wir du deine Freundin beschreibst, ist ihr Verhalten nicht sehr gesund.

Deswegen würde ich mich einfach von ihr distanzieren, damit es in der Schule nicht zu unangenehmen Spannungen kommt

Als erstes solltest du dich von ihr wegsetzten und die Pausen mit anderen Leuten verbringen und Privat nichts mehr mit ihr machen.

Ansonsten kannst du ja weiterhin normal mit ihr reden, aber nicht über persönliche Dinge.

Nach einer Zeit, werdet ihr beide einen neuen Freundeskreis entwickeln

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.