Freundin hat mich gebissen, Arzt aufsuchen?

Hallo

vorhin hab ich beim Basteln zwischendurch mit meiner Freundin ein bisschen aus Spaß gefighted. Habe angedeutet, ihr einen Standing Arm Triangle Chokehold zu verpassen, da hat sie mir doch etwas stärker in den Bizeps gebissen...

Zunächst mal finde ich es super, dass sie sehr schnell zubeißt, sich also zur Wehr setzt, wenn man sie greifen will Und das ohne Kampfsportbackground... aber: Das hat einen ordentlichen Abdruck und einen kleinen, leicht offenen Bluterguss an dem Punkt hinterlassen, wo die Zähne eben aufeinandertreffen.

Ich habe einen Pulli getragen aber da hat sie eben "durchgebissen". Den Stoff natürlich nicht kaputt gemacht.

Ist das gefährlich? Der Speichel wird eben jetzt überwiegend im Stoff des Pullovers sein aber ansonsten ist ja mit Menschenbissen eher nicht so zu spaßen... von Polizisten, die da durch schwere Entzündung einen ganzen Daumen lassen mussten, hab ich auch schon mal gehört damals, als ich einen Polizisten beim Kampfsport dabei hatte.

Anfangs hat die Stelle ziemlich "gezwiebelt" und sich irgendwie längere Zeit "nass" angefühlt. Ob "nass" nun der richtige Begriff ist, weiß ich nicht aber wenn man sich z.B. die Haut aufgeschürft hat oder eine Blase aufgeht, dann fühlt sich das doch auch irgendwie an, als verdunste gerade Wasser an der Stelle. Jetzt mittlerweile geht es und sieht aus wie ein Knutschfleck.

Fragen beantworten, Gesundheit und Medizin
3 Antworten