Ich habe eine soziale Angststörung?

Ich glaube ich habe, wie schön gesagt, eine soziale Angststörung. Ich verlasse, wenn ich nicht zur Schule muss, nie das Haus und das letzte Mal als ich irgendwo außerhalb meiner Familie war, war vor mehr als einem Jahr. Ich habe akkuten Vitamin D Mangel und muss mich jedes Mal dazu zwingen Vitamin D Tabletten zu nehmen. Aber mittlerweile ist mir aufgefallen das ich mich in meinem sozialen Umfeld nicht mehr wohl fühle.

z.B. : zwei meiner Freundinnen fragen,ob wir nicht am Wochenende zusammen etwas unternehmen. (das ist heute echt passiert)und früher hätte ich mich übelst gefreut aber ich hab heute nein gesagt. Ich stehe übrigens in den Pausen auch nicht mehr bei meinen Freunden und bin oft traurig/genervt.

Selbst Busfahrten sind mittlerweile die Hölle, mein erster Gedanke ist: so viele Menschen.... , Und meine Mutter versucht mich auch schon aus dem Haus zu bekommen. Mittlerweile hat sie es augegeben, wofür ich dankbar bin, aber ich könnte zurzeit Heulen,wenn ich auch nur daran denke das ich vielleicht mit mehr als 2 Menschen in Kontakt komme.

Auch letztens in Musik, wo wir in einem großen Kreis Sitzen, hatte ich ne kleine Panik und dachte kurz ich klappe zusammen.Kurzum mir geht es sehr schlecht in Bereichen,in den viele Leute stehen.

Wirkt das auf euch wie eine Angststörung oder eine soziale Phobie?

Sorry für Rechtschreibefehler oder Wissenslücken

Therapie, Angst, Angststörung, Phobie, Soziale Phobie