kann sein dass er ihn nur rumgetragen hat...

So wie der vogel aussieht, könnte alles gut gelaufen sein . 

melde dich am besten in nem vogelforum an. 

...zur Antwort

Es ist - in der Theorie zumindest, sehr einfach. Auch in der Praxis, allerdings nur theoretisch:) Denn es kommt ganz darauf an, ob du vertrauen kannst, oder nicht. 

Gedanken und Gefühle sind was sie sind - Gedanken und Gefühle. Mehr nicht - erstmal . Allerdings formen deine Gedanken und Gefühle deinen ganzen Tag, dein ganzes Leben - weshalb man achtsam damit umgehen sollte, und schlechte Gefühle nicht zu lange tolerieren - nach der Ursache suchen, und sie ersetzen. Also, gut dass du hier bist.

Ich gebe dir ein ganz einfach nachzuvollziehendes Beispiel : 

Du bist, was du denkst. Wenn du jeden Tag Gitarre spielst, ein paar lieder spielst, und darüber mit Menschen redest, dann ist dein Kopf auch voll damit. Du denkst an Gitarren, du siehst überall Gitarren, du hörst in jedem Lied die Gitarre raus. ..Das ist bei allen Dingen so - nennt sich selektive Wahrnehmung(unwichtig) . 

Das passiert mehr oder weniger natürlich, du tust sachen, und die schwirren dir dann im Kopf. Alle Sachen/Gedanken/Gefühle -sind aber sehr leicht wandelbar - EINFACH NUR DURCH KENNTNIS über diesen Prozess. DU bestimmst. Wenn du jetzt sagst " Uj, mir gehts so schlecht und meine Gedanken sind ungut."  Dann hast du zwar recht - in dem Moment wo du es sagst - die Tatsache aber dass du es hinnimmst, als Tatsache erklärst, und darüber nachdenkst - gibt dem ganzen weitere Kraft - so kann es dir weiterhin schlecht gehen - und das ganze dreht sich im Kreis. 

Was musst du also machen, GANZ einfach, dir neue Gedanken wünschen, dich mit neuem Beschäftigen, und schon wird dein Leben wieder etwas "frischer, angenehmer sein" ... Je nachdem , wie tief eine Gewohnheit sitzt, dauert es unterschiedlich lange bis gewisse Sachen in den Hintergrund rücken. Du kannst dich wunderbar ablenken, dich einen ganzen Tag wunderbar fühlen, und TROTZDEM kommen dann wieder die schlechten Gedanken.. und dann ist es wichtig zu wissen : ES IST OKAY. So arbeitet der Verstand, er holt hoch, was da ist. Aber DU hast die Kontrolle, wenn du es weißt. Dann sagst du halt nicht: Ujjj, jetzt muss ich mich wieder schlecht fühlen - sondern , Huch, da ist ja noch ein schlechter Gedanke ... wird schonwieder verschwinden...   Und, das wird es wirklich;) 

Alles gute.


...zur Antwort