Wie kann ich mit Selbstverletzung aufhören...?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Diese Frage kann dir pauschal sicherlich keiner beantworten, vor allem kein Laie hier auf GF. 

Es gibt Einrichtungen z.B. der Jugendpsychiatrie (wie alt bist du?), die dir helfen können, also scheue dich bitte nicht um Hilfe zu bitten, allerdings bei Fachleuten. Wichtig ist auch: Du bist nicht alleine und dir kann geholfen werden! 

Die Frage ist auch, wie weit dein SVV (selbstverletzendes Verhalten) geht... leichte Ritzer oder schon tiefe Wunden... Ich hatte mal eine Patientin, die sich durch ihr SVV auf einen Hb von deutlich unter 5 "runtergeblutet" hat, sogar richtige Sehnen und Muskelverletzungen hatte und beinahe auch noch an einer Sepsis verstorben ist... 

Zur Prävention etwas pauschal zu sagen ist schwierig. Ablenkung ist sicherlich immer gut, ob jetzt Freunde, Sport, Musik oder sonstige Tätigkeiten, die dir Spaß machen... du kannst auch versuchen dich oder dein Verhalten selbst zu reflektieren... also mal aufzuschreiben, wieso du dich verletzen willst/musst und in welchen Situationen diese Gedanken auftreten und ob, wie und wann du diesen Drang evtl. steuern oder kontrollieren kannst... 

Das A und O wird aber sein, dass du dir wirklich jemanden suchen solltest, dem du vertraust und mit dem du auch offen über das Problem sprechen können solltest. Optimal wäre natürlich ein Psychiater, da SVV eigtl. immer Symptom einer tiefer liegenden Störung ist und die gilt es finden.

Als kleinen Tipp würde ich dir noch empfehlen sowas wie ein kleines Notfall-Kit z.B. mit Chilli-Lutschern oder BonBons (auch mit Chilli) anzulegen... Viele berichten, dass wenn der Drang sehr stark wird, die wirklich helfen sich nicht zu verletzen.

Aber die Quintessenz bleibt: Bitte suche dir professionelle Hilfe! Dir kann geholfen werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MusicIsLife18
23.06.2017, 13:40

Vielen Dank! ich bin 17 Jahre alt. es sind keine tiefen Wunden und ich habe jetzt über 2 Wochen nichts mehr gemacht.. jedoch ist der drang sehr hoch und es ist verdammt schwer nicht wieder rückfällig zu werden.. jedoch habe ich eine Person der ich alles anvertraut habe und er hält mich auch zurück wenn ich was machen will.. ohne ihn wäre es schlimm geworden.. Ich denke schon dass ich das ohne professionelle Hilfe schaffe.. es ist nur schwer und ich bin schwach.. vielen Dank!

1

Mein Tipp: unbedingt mit Freunden/Freundinnen darüber reden hat mir geholfen aufzuhören. Erzähle ihnen warum seit wann und so und du wirst merken das du erleichtert wirst.

Viel Glück. Larry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Häufig ist Selbstverletzen ja eine Kompensation für tieferliegende psychische Probleme. Eventuell kannst Du ja eine Gesprächstherapie beginnen und mal schauen, was sich so ergibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht Mehr daran denken, Ablenkung(freunde treffen,schwimmen,...),über die probleme nicht mehr nachdenken, wenn das nuch klappt Therapie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Verlangen hast dich zu ritzen, nimm einen Eiswürfel und lege ihn dir auf die Pulsadern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht machen, nicht dran denken und therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?