Wie nennt man meine Krankheit oder was habe ich . Ich brauche Hilfe für meine Persönlichkeit ich will Leben?

Hallo.

Ich war bis vor kurzem in Behandlung bei meiner Psychologin wegen einer Generalisierten Angststörung. Das wurde dann aber besser, da ich eine Arbeit gefunden habe. Nun ja, seit einigen Tagen fühle ich mich wieder ganz komisch. Dazu ist der Stress auch wieder Intensiver geworden. Umzug, Arbeit, Zeitdruck, Familie und und und. Wenn ich voll auf mich konzentriert bin,fängt mein Kopf an,an komische Sachen zu denken. Ungefähr so: Ich werde langsam Unruhig. Kribbeln in den Füssen, Händen. Nasse Feuchte Hände. Erhöhter Herzschlag. Zudem gibt es nix anderes an das ich länger und ständig denke, als an meinen Herz. Weil ich aufgrund dessen auch Herzrhytmusstörungen habe ( Extrastolyten Herzstolpern ..verstärkt durch innere Anspannung) Ich denke immer ich kriege einen Herzinfarkt wenn ich Kaffee trinke oder eine Rauche. Oder wenn ich eine Böse Panikattacke bekomme wo mein Puls gefühlt bei 200 schlägt. Ich habe nie die Innerliche Ruhe. Ständig denkt mein Kopf und denkt. Ständig dreht sich mein Gedanke um mein Herz. Ich weiss sogar wie mein Puls ist ohne es Anzutasten ( Ja komisch.) Ich tippe ganz stark auf Herzphobie. Naja meine Vergangenheit hat vieles zerstört. Mehrere Kinderheime in verschiedene Länder,Misshandlungen, keine Menschenwürde, Perverse Umstände, Erniedrigung, uvvvm. Aber ich lebe jetzt und hier. Ich möchte nicht andauernd denken wie mein Herz ist. Ich möchte nicht immer in Unruhe verfallen sein und ständig irgendein Picks an meinem Körper als gefährlich oder sogar Lebensbedrohlich einstufen. Ich habe sogar Angst vor Krankenhäuser, ich kriege eine Paninattacke während einer Pulsmessung oder einer Untersuchung. Ich möchte das nicht mehr. Ich will Leben. Lachen und an viel wichtigere Dinge denken als an mich selbst. Das nervt einfach.

Wer kann mir gute Tipps geben? Ich möchte einfach ein ganz normaler Mensch sein und nicht einer, der Kaffee für eine Mutprobe hällt weil es an einen Herzinfarkt denkt. Bitte gibt mir gute Tipps.

Medizin, Gesundheit, Stress, Herz, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Panik, Vergangenheit, Herzrhythmusstörungen, hilferuf
5 Antworten
Herzstolpern bei Müdigkeit?

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe mit meinem Herzen von EKG bis Echo alles hinter mir. Kein befund.

Jedoch plagt mich dieses ständige Herzstolpern. Es gab die Zeit, an der Monate am Stück nichts war und dann plötzlich alles wieder von vorne anfing. Meistens kommt es, wenn ich sehr müde/erschöpft/gestresst bin. Morgens fast immer. Da ich um 3 Uhr Nachts ( Arbeitsbedingt) aufstehen muss, kommt es so extrem, dass ich jedas mal mit mir selbst in Gedanken abschließe. Das kommt 5-6 Mal hinter einander. In der Zeit kriege ich schwer luft weil das Herz fast stehen bleibt ( Natürlich vom Gefühl her) danach bleibt das 1-2 Stunden und verschwindet. Dabei wird mir oft sehr schwindelig und ich habe Panik. Todesangst. Wieso spüre ich sie so stark? Es fühlt sich manchmal echt an, als würde das Herz lange aussetzen und danach mit einem prallen Schlag weiter pumpen. Und das ganze etwa so: bum, -------- BUMM BU B BUUM, bum, bum, BUUM BU, bumm,bumm, BUMM . Das ganze macht mir sehr Angst. Ich hatte bis vor einem halben Jahr eine Generalisierte Angststörung und möchte sie nicht mehr bekommen. Trotz keinen Befund kann das doch nicht gesund sein oder? Oder ist es wie es ist? Sollte ich mir da Sorgen machen? Weil es gibt echt Momente, an denen ich denke das ich kurz vor einem Herzstillstand bin wenn es so Stolpert.

Ich wäre sehr erfreut über nette Feedbacks!

Gruss. Auserdem bin ich Weiblich, 20 Jahre alt und wiege 64kg bei 1,73cm.

Herz, Gesundheit und Medizin, Herzstolpern
2 Antworten
?keine kraft mehr für meinen job (20)?

Ich arbeite seit 6 monaten in der bäckerei. ( Barbarossa) ich werde nur gedemütigt .. als ich schon angefangen habe wurde ich nur kritisiert.. manche von denen vergleichen sich wo 20 jahre dabei sind halt mir mir. Ich werde von filliale zu filliale geschickt. Ich arbeite manchmal ohne einen freien tag. Jeden tag habe ich eine andere schicht. Frühschicht wird erst ab 5:30 bezahlt aber wir müssen schon viertel vor 4 da sein weil wir es in einer stunde niemals packen würden. Überstunden werden nicht ausbezahlt. Spätschicht hast du 15min zeit um alles auszuräumen, für den nächsten tag vorbereiten, sauber machen und kasse zählen. Klar packt das keiner aber du bekommt halt nur diese 15min bezahlt. Ich bin eine sehr liebe , sage halt zu jedem und alles ja... vor 2 tagen musste ich von 3 uhr nachts bis 12 uhr arbeiten. Um 12:02 uhr sagte unsere fillialleitung das ich den lieferschein kontrollieren soll. Ich sagte es tut mir leid ich habe feierabend, bin sehr kaputt, müde. Sie sagte; das ist mir egal du machst es jetzt. Hab noch 20min den lieferschein kontrolliert danach nachhause...... ich bin so nervlich kaputt mit diesem job... kann mir auch nichts anderes suchen da ich die schule damals wegen liebe abgebrochen hatte... finanziell komme ich mit meine 120 stunden im monat ( davon jeden monat 50 überstunden wo nicht ausbezahlt werden) auf 950 euro..... das reicht vorne und hinten nicht... habe eine wohnung von 530 euro zu finanzieren und alles weitere.... mama kann nicht helfen starke alkoholikerin.. sonst habe ich niemanden. Meine psyche ist stark belastet.. hatte vor einem halben jahr eine generalisierte angststörung mit paninattacken und habe angst das die wegen dem stress wieder kommen könnten .... ich will die arbeit auch nicjht aufgeben da ich auch nichts vom amt bekommen könnte und meine wohnung kündigen muss da ich nur 6 monats abrechnungen vorzeigen kann. Ich bin wirklich immer pünktlich.. muss öfter am freien tag für andere einspringen die fragen mich nicht mal. Schichten werden täglich geändert .... ich bin seelisch wirklich verletzt habe auch noch andere probleme , familie, krankheit, und halte es nicht mehr aus ich merke ich komme langsam nicht mehr klar und meine beziehung (4jahre) leidet auch drunter aber er vetsteht mich.. was soll ich nur tun... ich habe einfach mit 20 so die lebenslust verloren jeder macht mit mir wie er will wenn ich was sage bekomme ich die kündigung ich bin am ende

Gesundheit, Arbeit, Arbeitsrecht, Psyche
6 Antworten
Mama ich habe Angst um dich?

Meine Mutter ist stark Alkohol krank.. bei Ihr leben noch meine Schwester (11) und mein kleiner Bruder (8). Meine Schwester (18) ist vor 2 Tagen abgehauen weil meine Mutter sie unter Alkoholeinfluss rausgeschmissen hat. ( bereut es aber und fragt bei mir immer nach ihr). Ich (20) bin schon seit 4 Jahren ausgezogen und lebe mit meinem Partner in meiner Wohnung und arbeite. Meine anderen geschwister wie gesagt leben noch bei ihr uns sind alle in der Schule.

Meine Mutter tut mir auf der anderen seite extrem leid. Weil sie nie einen gehabt hat der ihr halt gibt. Kein Mann niemand. Nur eine Oma die genauso viel trinkt und meine Mama ist durch sie noch schlimmer geworden.

Meine Mutter trinkt mal 2 wochen am Stück jeden tag 2 Vodka flaschen.. vom letzten Geld da sie auf Sozialamt lebt. Die Kinder fühlen sich nicht mehr so wohl bei ihr weil sie immer mit zu sehen müssen das sie besoffen ist. Klar, die kinder lässt sie Inruhe. Der Ex mann mit dem sie ihr 8 Jährigen Sohn hat, hat letztens ein Gespräch von meinem Bruder aufgenommen wie er unter totalem Schock schreit das Mama sich versucht hat umzubringen. Sie wollte sich die arme zerschneiden hat sich aber nur etwas geritzt aber Blut war zu sehen. Deshalb war der kleine unter schock und rief seinen Vater an. Der war in 30 sekunden da und nahm ihn zu sich. Meine Mutter ist dann ausgerasstet und ist zu Ihm total besoffen und rief die Polizei an. Dann machte sie dumm gegen die Beamten und sie war danach in der ausnüchterungszelle. Sie weinte und weinte und will eigentlich nicht mehr leben weil er versucht das Jugendamt auf sie zu hetzen und das Gespräch nun vorzeigen will. Meine Geschwister lieben aber meine Mutter. Weil sie wissen, wenn sie nichts trinkt, ist sie die beste Mama wo man sich vorstellen kann. Die liebste, herzensgute Mama. Zuhause ist es immer sauber. Ob Alkohol oder nicht. Aber durch ihre Rechnungen hat sie die Selbstlust verloren. Es droht ihr sogar Knast wegen Geldstrafe. Meine schwester 18 will jetzt zum Jugendamt und das ganze melden.. Nun, könnten die kleinen ihr abgenommen werden? Es muss der Frau einfach geholfen werden ihre sucht zu bekämpfen...... was könnte da alles passieren?

Kinder, Jugendamt, Suizid, verzweifelt
5 Antworten