Es gibt durchaus viele Arten von Epilepsie. Es kommt auf die richtige Behandlung des Arztes an und der richtigen Medikamente und jeder Mensch ist auch noch verschieden. Wenn es bei dem einen Pass, muss es bei dem anderen nicht ausgelöst werden.

Ich hatte zum Beispiel noch nie Stürze oder habe mir auf die Zunge gebissen, das kommt auf die Art der Krankheit an und wie schwer sie ist.

Dafür kann ich meine Blase nicht kontrollieren und fühle mich immer miserabel wie ein Baby oder eine alte Oma, aber mein Neurologe sagte, ich muss immer damit rechnen, dass es ab zu passieren kann und dem ist auch so. Nicht immer, aber manchmal.

...zur Antwort

Habe ich das Recht auf ein Attest gegen die Maskenpflicht?

Hallo!

Um auf meine Frage genauer einzugehen ganz am anfang hatte ich keine Probleme mit der Maske da hatte ich sie höchstens 1 Stunde oben bei shopping, Lebensmitteleinkauf etc.

Seit meinem Studium aber habe ich nach 2 stunden maske, wir müssen im Unterricht egal ob indoor oder outddoor und es ist denen auch egal ob der Abstand eingehalten werden kann oder nicht wir müssen sie den ganzen Tag tragen! Und das ist von 8.00 bis 17.15 eigentlich ab 7.00 weil wir ja in den Öffis die maske auch brauchen aber die 30 min machen mir nichts. Anfangs hatte ich noch die selbstgenähten masken da bekam ich nach 2 stunden Unterricht cluster Kopfschmerzen. Und diese können bei mir einen epileptischen anfall auslösen. Ich war deswegen schon beim Hausarzt der meinte nimm die masken vom Krankenhaus also die einmal masken, da er mir wegen cluster Kopfschmerzen kein attest gibt ich war guter dinge und dann das die Kopfschmerzen blieben jetzt ist es so dass ich auch zusätzlich schwindelattacken im Sitzen bekomme und immer glaube ich falle um weil alles so schwankt. Aber mein Hausarzt hat mir damals schon gesagt, dass er mir deswegen kein Attest gibt. Ich habe Sorge dass das ganze sich sehr negativ auf meine Gesundheit auswirkt. Natürlich möchte ich meine Lehrenden und meine Mitschüler und Klienten schützen aber wenn ich gesundheitlich schlecht davon komme hat keiner was. Wie seht ihr das ganze?

Ich möchte einfach nich während des Unterrichts kollabieren und dann meine epilepsie aufs Spiel setzen ich mach ja grad meinen Führerschein das könnt ich grad überhaupt nicht gebrauchen. Obwohl mir auch klar ist dass die anderen auch kein Corona gebrauchen können ich möchte mich wirklich daran vorbildlich halten da es wichtig ist. Aber mein körper haltet das nicht.

...zur Frage

Wenn Du Asthmatiker bist, wie ich, kannst Du beim Arzt ein Attest beantragen gegen die Maske.

Aber so selten wie ich das Haus verlasse, hab ich das noch nicht gemacht. Außerdem habe ich nicht die ärztlichen Masken, sondern aus Neopren, da kann man besser drunter atmen, auch als Brillenträger.

...zur Antwort

Kann man auch wenn man Epilepsie hat den Beruf Elektroniker weiter ausführen?

Ich habe eine Abgeschlossene Ausbildung zum Elektroniker hab gute 1,5 jahre Gearbeitet in diesem Bereich hab alles gemacht Baustelle,Kundendienst und Messungen. Hab Firma gewechselt war auf Montage danach war noch stress pur und ein Finger unfall der fast weg war. Ja ab da ging es nur berg runter in der zeit wo ich mein Finger ausheilen ließ hab ich am Samstags morgens einen epileptischen Anfall bekommen mit provokation von erhöhten Schlafmangel plus lange nächte bis 3uhr wach gewesen.Das war auch nicht mein Erster vor zwei Jahren hatte ich auch einen gehabt aber durch lange Computerspiel Session. Ja jetzt stehe ich da und denke nur mist was soll ich machen?

Eine neue Ausbildung möchte ich nicht machen auch nicht die Lust im Büro zu sitzen lieber was Handwerkliches machen anstatt am Arsch zu sitzen. Mein Neurologe hat mir mut gegeben das ab nächstes Jahr ich wieder meine komplette Arbeit machen darf ohne Einschränkungen aber ich muss nochmal gründliche durch Checks machen. War zwar im Krankenhaus aber da konnte man keine Auslöser finden nur der Schlafmangel war im Fokus.Im Gehirn hatten sie nix gefunden nur im EEG haben sie Epilepsie typische Anzeichen gefunden im Schlafentzug.

Um ehrlich zu sein ist es einer meiner Lieblings Berufe bei dem ich gerne immer was mache und Privat. Aber seit der Diagnose bekam ich nur keine Hoffnung und die eine Ärztin hat mir alles schwarz gemalt.Ich werde noch zum Epi-Zentrum gehen und klare Ansage machen das ich keine epileptischen Anzeichen hab im wachen zustand eher im Schlaf.

Kennt da jemanden der das auch hatte und danach alles machen konnte?

...zur Frage

An Maschinen arbeiten und für die Elektronik zuständig sein, ist für Epileptiker höchst gefährlich. Das muss Dein Arzt Dir aber doch auch gesagt haben. Büroberufe sind ideal, da kann man sich nicht verletzen oder als Gärtner, wenn Du nicht gerne im Büro bist.

...zur Antwort

Natürlich geht das, aber es empfiehlt sich, dass Du Deine Eltern oder Freundin mitnimmst, die dann auf Dich achten kann und ggf. auch eingreifen kann.

Ich hatte das Glück, dass ich mit meinem Mann ganz allein auf der Kartbahn war, so dass er langsam hinter mir herfuhr. Er hätte es sofort bemerkt, wenn ich eine Abzence gehabt hätte.

...zur Antwort

Im Büro ist auch gut geeignet, das habe ich früher getan, eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten, aber es gibt auch noch viele andere Büroberufe, denn Epileptiker dürfen ja am PC, Tablet sitzen!!!

...zur Antwort

Du solltest vielleicht ein EEG machen lassen beim Neurologen. Kopfschmerzen haben viele Ursachen. Es kann auch seelischer Stress sein, dass Dir ein Vitamin im Körper fehlt. Das muss beobachtet werden.

Besser durchchecken lassen. Es gibt zwar Tabletten direkt gegen Kopfschmerzen, aber Schmerztabletten auf Dauer sind auch schädlich. Bei meiner Art von Epilepsie muss ich Topamax nehmen, das ist gegen Migräne und Kopfschmerzen. Sprich Deinen Arzt darauf an und lass Dich durchchecken.

Gute Besserung und ich hoffe, ich kann Dir damit helfen.

...zur Antwort

https://www.lecker.de/saisonkalender-fisch-50381.html

Vielleicht kann ich Dir mit dieser Seite helfen.

...zur Antwort

Es gibt unterschiedliche Arten von Epilepsie. Jeder Epileptiker fühlt, empfindet anders.

Ich kann nur von mir sagen, als ich die Diagnose bekam, dass ich diese Krankheit habe, hatte ich vorher mehrfach Krampfanfälle. Jetzt nach Jahren bin ich jedoch auf die Medikamente eingestellt und große Anfälle begleiten mein Leben glücklicherweise nicht mehr.

...zur Antwort

Ich spiele auch ps4. Du musst jedoch darauf achten, wenn Du Kopfschmerzen bekommst, solltest Du das Spiel abbrechen und eine Pause machen!

Bei mir ist aufgefallen, dass ich kein Autorennsport spielen kann oder Jump Run, weil sich zu schnelle Bilder hin und her bewegen. Ich mag lieber Thriller-Spiele, z. B. Detroit become human, Golf oder Tetris, denn davon bekomm ich keine Kopfschmerzen.

Aber jeder ist anders. Wenn Du Dich jedoch mies fühlst und ein Gefühl bekommst, dass Du eine Abzense bekommst, solltest Du sofort abbrechen.

...zur Antwort

Ich kann damit auch nichts anfangen, vielleicht solltest Du Dir diesbezüglich bei Deinem behandelten Arzt Antworten suchen.

Ich bin mit Medikamenten eingestellt und ohne einer Operation.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!

...zur Antwort

Nein. Es gibt verschiedene Arten von Epilepsie, aber man kann nicht sagen, dass man durch hervorgerufenen Stress Epilepsie bekommt. Niemand will diese Krankheit freiwillig haben.

Als ich die Krankheit bekam, hatte ich einen schönen Tag und war auf dem Weg zu meiner Oma und als ich wieder zu mir kam befand ich mich im Krankenwagen.

Du solltest nicht alles glauben, was man Dir sagt oder Du liest, dass sind oft Fake-News, um die Leute zu verunsichern. Der erste Krampfanfall äußert sich für gewöhnlich mit Krämpfen, starken Kopfschmerzen, Luftnot wie bei Astmatikern.

Wenn Du jedoch glaubst, Du hast Epilepsie, solltest Du das von einem Neurologen abchecken lassen, denn der weiß, was zutun ist.

...zur Antwort

Der Inhaltsstoff Ibuprofen ist bei Epilepsie nicht schädlich. Ich vertrage die Kopfschmerztabletten von dolomin extra sehr gut.

Meine Frage ist jedoch, ob Du generell anfällig für Kopfschmerzen bist? Vielleicht solltest Du mit Deinem Neurologen darüber reden.

Ich sollte zum Beispiel eine Tablette komplett absetzen, hatte danach aber fast migräneartige Kopfschmerzen. Die Tabletten nehme ich jetzt wieder, denn diese sind nicht nur gut geeignet für Kopfschmerz-, sondern auch Migränepatienten. Es ist Topamax. Aber trotz dem Mittel habe ich bei emotionalen Stress Spannungskopfschmerzen und greife dann zu Ibuprofen. Pfefferminzöl hilft mir jedoch auch sehr gut. Versuch es erstmal damit bevor Du zu Tabletten greifst und rede nochmal mit Deinem Arzt.

...zur Antwort

Lass Dich vom Hausarzt untersuchen. Blut abnehmen, Blutdruck messen, Ganzkörpercheck und wenn er Dir nicht helfen kann, wird er Dich zu einem Spezialisten überweisen.

Es ist nicht gesagt, dass es Epilepsie ist, denn es gibt viele Arten von der Krankheit. Du kannst auch einen Vitaminmangel haben.

...zur Antwort

Es wird ein halber Roman werden bis ich Dir das erklärt habe. Hilfe in kurzen Sätzen wird Dir die Seite fandom.com bieten.

Kostenlos anmelden, jederzeit kündbar. Bei der Lupe den Namen des Spiels eingeben und unter DISKUSSION dieselbe Frage stellen. Innerhalb von 1 bis 3 Tagen wirst Du Antworten erhalten.

Die Seite ist mir jetzt noch sehr hilfreich, denn nachdem Du die Platin-Trophäe erhalten hast, ist das Spiel noch längst nicht abgeschlossen. Wirst Du in den Ablaufdiagrammen sehen, denn insgesamt hat das Spiel 100 Enden.

Ich hab es wahrscheinlich bereits über 70x gespielt, um alle Level auf 100% zu schaffen, aber es ist wahrlich nicht einfach, aber da ich das Spiel ❤️liebe❤️, werde ich das Spiel wahrscheinlich auch 1000x oder immer wieder spielen, auch die Level, die ich bereits abgeschlossen habe.

Aber das sei Dir überlassen, wie Du es spielst. Man kann auch Level zu Level spielen. Hoffe, ich konnte Dir helfen. Die Seite fandom.com gibt es in mehreren Sprachen.

...zur Antwort

Lass Dich lieber von einem Arzt durchchecken, als, wie schon gesagt, vom Internet verrückt machen zu lassen und Selbstdiagnosen zu stellen. Erst einmal zum Hausarzt, der wird Dich ausfragen, ein Blutbild machen und Dich gegebenenfalls dann zum Neurologen überweisen. Es kann auch ein Vitaminmangel sein, aber bei Deinem Arzt bist Du am besten aufgehoben und das sage ich Dir als langjährige Epileptikerin. Niemand will diese Krankheit haben!!!

...zur Antwort