Wenn du keinen Sex hattest, brauchst du keinen Test machen.

Es gibt tausend Gründe, warum deine Periode nicht kommt: Medikamenteneinnahme, Stress, wenig Essen, Hormonschwankungen, viel Sport...

...zur Antwort

Zu ernst nicht - viele dieser Promis nehmen sich viel zu wichtig. Sie halten sich für supertoll, superintelligent und supersexy und wollen auch nur das hören - und bitte keine Kritik.

...zur Antwort

Ich würde es probieren, aber es kann sein, dass dein Sohn wirklich nur mal kosten will, und dann wieder die Flasche will.

Die Mamas aus meiner Krabbelgruppe haben mir erzählt, dass die Kinder öfter solche Probier-Phasen hatten, dann aber wieder nur Milchnahrung wollten.

Meine Tochter hat die Brei-Phase komplett übersprungen und ist von der Brust direkt an den Familientisch, da war sie etwa 8 Monate alt, konnte schon selbst sitzen und hatte zwei Zähnchen.

...zur Antwort

Du bist die Mutter und es ist dein Kind, wenn du es nicht möchtest, würde ich das auch so vertreten, mir egal, was andere sagen.

Manche Menschen denken, sie hätten ein Anrecht auf so einen kleinen Menschen, werden übergriffig und wollen eigentlich nur ihr Ego befriedigen. Ich habe meine Tochter anfangs nur im Tragetuch gehabt, damit mir niemand sie einfach so aus dem Arm nehmen kann, habe sie viel gestillt und den Kontakt zu meiner Schwiegermutter gemieden, weil sie mir einfach auf die Nerven ging, wie sie quengelig wie ein Kleinkind vor mir stand und die Kleine auch mal halten wollte.

Bleib daheim und gib den Kleinen nicht ab, wenn du das nicht möchtest, auch wenn Oma noch so jammernd vor dir steht, sie hat kein Recht auf ein Kind, auch wenn ihr das nicht passt.

Es kommt definitiv der Tag, wo man als Mutter froh ist, das Kind mal jemand anderem überlassen zu können, und bis dahin kann sich eine Oma auch gedulden.

...zur Antwort

Ich persönlich finde, dass es einen Unterschied zwischen saugendem Baby und saugendem Erwachsenem gibt, eine Milchpumpe habe ich nie ausprobiert.

Stillen ist ein anatomisch sehr komplexer Vorgang, manche Frauen haben dabei erotische Gefühle, ich nicht, da es sich bei mir am ehesten wie ein kräftiges Ziehen anfühlt, außerdem hat Stillen gewiss nicht den Hintergrund, die Frau dabei zu erregen, höchstens, sie zu beruhigen (das kann ich allerdings bestätigen).

Mein Mann ist, im Rahmen von sexuellem Vorspiel, deutlich vorsichtiger und zärtlicher als meine Tochter, wenn er an meinen Brustwarzen saugt, weil er mich bewusst erregen will und nicht auf der Suche nach Nahrung ist.

...zur Antwort
Nein, weil...

Ich bin so ein Kind, was ungeplant (dadurch eher unerwünscht) war und laut Ärzten gar nicht da sein sollte (weil meine Mutter sehr schnell nach der Geburt meiner Schwester wieder schwanger wurde) und meine Mutter ließ mich das immer wieder spüren, gab mir die Schuld, dass ich da war. Bis heute habe ich ein Trauma davon.

Deswegen habe ich mir schon als Kind geschworen, dass ich niemals ein Kind töten könnte und egal, unter welchen Umständen ich je schwanger werde, das Kind in Liebe groß ziehen würde. Denn ein Kind kann nichts dafür, dass es da ist, höchstens die Eltern.

...zur Antwort

Wichtig wäre zu wissen, was bereits bezahlt ist und was du noch bezahlen musst.

Außerdem: Wo wollt ihr essen?

Plant ihr Shopping?

...zur Antwort

Das ist durchaus möglich, habe ich selbst erlebt.

Mein Stiefvater war früher auch solch enge Familienbande nicht gewohnt, auch nicht, dass sich alles um die Kinder gedreht hat - als er das erste Mal mit meiner Mutter bei meiner Oma anlässlich eines Familienfestes anwesend war, konnte er kaum glauben, was sich alles vor seinen Augen abspielte: Alles drehte sich um die, wenn auch fast erwachsenen Enkelkinder, es wurde gescherzt und gelacht, die Familie eben gepflegt.

Er war als Kind überall immer abgemeldet, keiner hat sich groß mit ihm befasst, auch, weil er das einzige Kind der Familie war - mittlerweile hat er ein Patenkind, läd selbst zu Familienfesten ein - und bezeichnet mich als seine Tochter, obwohl ich nur das Stiefkind bin.

...zur Antwort

Ich selbst war noch nie in der Karibik, habe aber schon mehrfach Gewürze aus Asien nach Deutschland eingeführt, was nie ein Problem war, sofern sie original verpackt sind. Selbiges gilt für Süßwaren, die ich auch schon aus den USA nach Deutschland problemlos eingeführt habe.

Was sind denn für dich größere Mengen?

...zur Antwort

Was machen mit diesem FAZ Horror?

Ein Bekannter hat etwas bei Weltbild bestellt. Als die Bestellung abgeschlossen war, wurde er gefragt, ob er die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) Sonntags ein paar Mal probenlesen möchte. Er dachte, dass er es mal versuchen kann, da es ja kostenlos ist.

Das Probeabonnement sollte am 01. Juli losgehen. Aber am 01. Juli kam keine Zeitung, ebenso wie am 08. Juli. Aufgrund dessen, dass er keine Zeitung erhalten hatte, kündigte er das Probeabo sowie auch eventuelle mögliche Abonnenten form- sowie fristgereicht am 08. Juli per Fax. Einen entsprechenden Sendungsbericht hat er. Auf das Fax bekam er aber keine Reaktion von der FAZ.

Am 27. Juli bekam er eine Rechnung. Daraufhin schrieb er der FAZ per Mail, dass er doch das Probeabo sowie eventuelle weitere Abonnements bereits am 08. Juli gekündigt hat, da er überhaupt keine Zeitung bekommen hat. Wieder keine Reaktion der FAZ. Am 30. Juli schrieb er nochmals eine Mail und bekam wieder keine Reaktion der FAZ.

Am Mittwoch rief er bei der FAZ an. Zuerst musste er Kundennummer, PLZ und so weiter angeben und musste dann ewig in der Warteschleife warten. Irgendwann meldete sich eine Angestellte und die musste auch nochmals ewig suchen, obwohl mein Bekannter seine Daten zuvor angegeben hatte. Es hieß dann, dass dies ein Versehen der FAZ sei und sie sich vielmals entschuldigen. Die Mitarbeiterin meinte, dass sie ein entsprechendes Schreiben, dass alles gegenstandslos sei, noch heute per Mail versendet. Später entschuldigte sie sich noch tausendmal. Mein Bekannter rief vom Handy aus an (ein Telefon hat er nicht) und er verlor einige Euros deswegen, weil das Gespräch so lange gedauert hat beziehungsweise er so lange in der Warteschleife war.

Ein Schreiben per Mail hat er nicht erhalten, dafür dann aber eine weitere Rechnung über einen noch höheren Betrag. Ein Zeitung hat er nie erhalten.

Es scheint, dass die FAZ einen absoluter Saftladen ist, ein riesiges Durcheinander in Ihren Unterlagen hat und selbst die Angestellten den Überblick verloren haben.

Was soll mein Bekannter nun tun?

Ich bedanke mich schon jetzt für die Mühe und wünsche ein schönes Wochenende.

...zur Frage

Wenn er einen Beleg über das Fax mit der Kündigung plus den Sendebericht, dass es übertragen wurde noch hat - das wäre wichtig - gar nichts.

Er hat fristgerecht gekündigt, bei einer Rechnung, die ich bekomme, würde ich auf diese Kündigung verweisen und sie - in Kopie - vorlegen.

...zur Antwort

Es mag hart klingen, aber es liegt viel daran, dass sich Eltern (jedenfalls kenne ich da ein paar "tolle" Beispiele) einfach eine Menge einbilden und mit dem besten schlicht nicht zufrieden sind, obwohl es in Deutschland nicht nur viel für Kinder (gratis) gibt, sondern auch viel für sie getan wird: kostenlose medizinische Versorgung und Bildung, Rabatte, Nachlässe etc (haben hier etliche schon aufgezählt), was in vielen Ländern eben nicht selbstverständlich ist, aber das sehen manche Eltern einfach nicht. Sie sehen ihr Kind immer benachteiligt gegenüber anderen, nicht genug gefördert oder gegängelt von Menschen, sie "so gar keine Ahnung von Erziehung und Kindern überhaupt haben"("Du hast ja keine Kinder" - kenne ich übrigens auch zur Genüge mit Tieren und deren Besitzern).

Auf der anderen Seite sind Deutsche permanent von Kindern (oder Lärm allgemein) genervt: Ein Kind soll in Deutschland am besten 24 Stunden den Mund halten und still sich in einer Ecke selbst beschäftigen, nicht weinen, quengeln oder gar herumlaufen und Unsinn machen. Gegen Kindergärten und Spielplätze ("Dieser Lärm!") wird strikt vorgegangen und wenn nötig gegen sie geklagt, weil der Deutsche am liebsten 24 Stunden seine Ruhe - vor allem - möchte.

Deutschland ist mMn nicht kinderunfreundlich - sondern die Einstellung zum Thema Kind in Deutschland ist unfreundlich.

...zur Antwort