August Maßnahme, wie sieht es aus mit dem Geld/Leistungen Jobcenter, wird angerechnet usw...?

Hallo, vielleicht kann mir ja jemand bei meiner Frage helfen:

ich fange ab 23.8. eine berufsvorbereitende Maßnahme an nur diesmal im Reha Bereich. Aktuell bekommen mein Freund und ich Hartz4 vom Jobcenter, und wir haben eine gemeinsame Tochter. Ich weiß zwar noch nicht wieviel Ausbildungsgeld ich dann während der Maßnahme bekomme aber ich habe mich schon etwas informiert und hab jetzt nen Knoten im Kopf. Wird dann mein ausbildungsgeld auf das Hartz4 meines Freundes angerechnet?? Ich bekomme ja dann wahrscheinlich gar nichts mehr vom Jobcenter und dann fall ich ja aus der Bedarfsgemeinschaft raus. Mein Freund wird sicher noch was bekommen aber rechnen die das mit mein Geld dann an, auch wenn wir keine Bedarfsgemeinschaft mehr sind??

Und wie ist es dann mit der Miete, die beträgt bei unserer Wohnung 569€ monatlich, muss ich die dann komplett selbst zahlen oder wird dann trotzdem noch ein Teil übernommen weil mein Freund ja noch Leistungen vom Jobcenter bezieht???

Mache mir halt auch etwas sorgen das ich dann so wenig Ausbildungsgeld bekomme und wir am Ende dann nicht hin kommen wenn wir am Ende Miete und alles selbst zahlen müssen.

Hat da vllt schon jemand Erfahrungen und kann mir da vielleicht schon etwas sagen darüber wie es dann läuft

Agentur für Arbeit, ALG 2, ALG II, Arbeitsagentur, Hartz IV, Jobcenter, Ausbildungsgeld, berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, bundesagentur, Maßnahme, Ausbildung und Studium
Kindergeld Anzeige wegen Unterschlagung?

Hallo zusammen, hätte mal eine Frage, habe diesbezüglich zwar schon im Internet geschaut aber noch keine wirkliche Erklärung gefunden.

folgendes Problem: der Sohn meines Freund wohnt seit 1.2. nicht mehr bei uns, das hatten wir natürlich alles am nächsten Tag als Veränderungen an Familienkasse und Jobcenter weitergeleitet. Mein Freund hat jedoch für Februar noch das Kindergeld für ihn ausgezahlt bekommen obwohl wir alle Unterlagen alles sofort abgegeben haben bei der Familienkasse.

jetzt kommt die Kindesmutter an und verlangt von mein Freund die 219€ vom Februar (wir wissen ja ihr stande es ja zu für Februar und meinen Freund nicht mehr) aber warum hat die Familienkasse es dann nicht an sie ausgezahlt. Naja auf jeden Fall verlangt sie jetzt von uns das wir die 219€ ihr Ende des Monats geben, klar würden wir gern machen aber wir beide bekommen bloß ALG II im Moment und das nächste Problem ist das Jobcenter wartet noch auf die Ummeldebescheinigung das sein Sohn wirklich nicht mehr bei uns wohnt und jetzt bei der Mutter ist. Solang das Jobcenter diese nicht hat rechnen sie unseren Regelsatz nicht neu aus.

wir bekommen also noch so viel wie wir bekommen haben wo sein Sohn noch hier gewohnt hat, da war Kindergeld und Unterhaltsvorschuss mit eingerechnet.

wir haben ihr es jetzt mehrfach gesagt mit 461€ können wir ihr nicht den kompletten Betrag aufeinmal bezahlen, was hätten wir dann sonst? Außer mein bisschen (wow, 208€) . Dann hatten wir ihr eine Ratenzahlung vorgeschlagen, will sie nicht, sie will das Geld nicht in Raten sie will es aufeinmal. Jetzt droht sie mit einer Anzeige wegen Unterschlagung!

Wir wissen das er es zurückzahlen muss, aber wie ist das wenn man so wenig bekommt das man es nicht aufeinmal zahlen kann??? Und muss man es nicht an die Familienkasse zurückzahlen oder direkt an die Kindsmutter??

würde sie mit der Anzeige also überhaupt was erreichen??

Recht, Anzeige
Mussten Kater abgeben, neue Besitzerin macht nach 3 Tagen Welt verrückt, was meint ihr?

Hallo Leute, ich muss mich mal kurz ablassen irgendwo...folgendes: wir mussten leider unseren Kater abgeben weil es mit ihm und meiner kleinen Tochter nicht mehr so geklappt hat wie erwünscht. Naja auf jeden Fall ist er jetzt seit 3 Tagen bei jemand anderen und wir haben natürlich auch noch Kontakt und alles und sie hat selbst schon 2 also ein Kater und eine Katze aber beide kastiert/sterilisiert. Nun „jammert“ sie mir jeden Abend die Ohren voll das es nicht klappen würde weil er nicht fressen würde und die anderen zweie ihn anfauchen und alles drum und dran, aber das ist doch normal oder was meint ihr!? Soviel Erfahrung wie ich habe bzw was ich erlebt habe weil wir damals sogar 4 Katzen hatten war das ganz normales Verhalten was sich dann meistens erst nach 1 Woche gelegt hat.

also sie macht so die Welt verrückt nach 3 Tagen schon...das ist doch normales Verhalten von den anderen 2 oder??! Noch dazu zu sagen die 2 sind es schon gewohnt gewesen zusammen zu wohnen also haben schon immer zusammengelebt..

ich finde halt sie übertreibt und sie wirft die Flinte zu schnell ins Korn und sagt jedes Mal die vertragen sich nie und alles, obwohl ich ihr auch schon gut zugeredet habe und alles das es halt seine Zeit braucht aber...naja wie soll ich sagen, ich weiß selbst nicht weiter...

habt ihr noch Ideen und meint ihr sie übertreibt oder bin ich da falsch??!

Tiere, artgerechte haltung, Katzen, Katze, Liebe und Beziehung