Wer sich "freiwillig" .... als "Sport" regelmäßig auf den Kopf schlagen lässt...
der kann GRUNDSÄTZLICH nicht besonders intelligent sein.

other than that... haben die Rassisten von damals selbstverständlich alle Schwarzen diskriminiert und veräppelt. Der I.Q.-Wert von 78 ist mit 99,99 % Wahrscheinlichkeit gefaked. Es ist nicht vorstellbar, dass sie damals z.B. einen Schwarzen, der mal einen I.Q. von 130 hatte diese Zahl auch zugebilligt hätten. Das wäre intelligenter als die meisten Weißen gewesen und dumme Weiße (gibt es ja auch!) hätten das niemals ertragen. LOL

Bitte um Wahl als beste Antwort.

Grü

K.

...zur Antwort

Nach ,,Geständis" kaum gesprochen?

Hey,

Vor ein paar Tagen habe ich mit meiner Mitbewohnerin gesprochen.

Ich habe ihr gesagt, dass ich sie interessant finde und attraktiv. Und das ich meine letzte Einladung als eine Art date ansah, also es so meinte. Sie meinte, dass sie sich das schon gedacht hat und das sie mich auch attraktiv findet (beide weiblich und wir stehen auch beide auf Frauen).

Zudem meinte sie, dass sie offen wäre für ein date. So nach dem Motto, wieso nicht?

Dennoch, auch wenn diese Worte sich vielleicht lang anhören und man denken könnte es wurde alles ausgesprochen, habe ich das Gefühl das ich trotzdem kaum weiter gekommen bin.

Zudem hat sie kurz nach dem Geständnis direkt über alltägliche Dinge geredet. Ich meine, wir waren alleine es war abends und kalt. Da hätte man auch sich näher kommen können. Jetzt nicht unbedingt küssen oder noch mehr. Aber zumindest mal kuscheln oder so. Halt Körperkontakt.

Außerdem, was ich viel doofer finde ist, dass sie mich, wenn sie mich sieht wie eine normale Mitbewohnerin behandelt. Sie sagt hey und dann geht sie ihres Weges. Meistens ist sie auf Achse und ich weiß nicht was sie treibt.

Klar, sie ist ein freier Mensch und wir sind nicht zusammen, aber verhält man sich so, wenn man daran interessiert ist der Person näher zu kommen?

Ich finde halt ich habe schon so oft die Initiative ergriffen. Ich will ja auch nicht hinterher rennen...

Was soll ich jetzt tun? Ich vermisse sie irgendwie und sie denkt vermutlich nichtmal an mich. Aufgeben?

Danke fürs Lesen :)

...zur Frage

Du hast keine Chance bei ihr.
Sie hatte nie "affection" für dich vom ersten Augenblick an.
Da sie "grundsätzlich" an Frauen interessiert ist, kommst du "grundsätzlich" für sie in Frage... aber das ist sozusagen die unterste Stufe der Chancen.
In der Realität würde sie immer eine andere bevorzugen.
Wenn man es ins Gehirn einer Frau nicht schafft... braucht vom Zugang zu ihrem Höschen auch nicht mehr zu träumen.
Ich mache es für nichtintellektuelle junge geile Menschen kurz:

There is other fish in the sea.

Hör auf deine Zeit zu verschwenden. Zeit in der du mit ein oder gar zwei anderen heißen Frauen, an die du tatsächlich rankommen könntest und die sich sogar glücklich schätzen würden, dass du mit ihnen... usw.
.

Bitte um Wahl als beste Antwort

Grü

K.

...zur Antwort

Man kann nicht nur lernen Gesichter zu lesen, sondern… es ist tatsächlich so, dass die Fähigkeit Gesichter zu lesen dem Menschen angeboren(!) ist. D.h. der Mensch kann eigentlich gar nicht anders als aus Gesichtern zu lesen. Im Verlauf eines Lebens kann man diese Fähigkeit selbstverständlich noch optimieren aber grundsätzlich kann jeder Mensch Nach ein paar Wochen und Monaten, wenn die Fähigkeit die Augen zu fokussieren gelernt wurde Gesichter und Gefühle sofort bereits als Baby(!) ein Stück weit lesen/erkennen!

unter Milliarden von Menschen gibt es vereinzelt Exemplare die das nicht können Sie leiden dann unter schwerwiegenden Krankheiten wie zum Beispiel dieser hier:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Prosopagnosie

Der wissenschaftliche Nachweis ist nachzulesen aus den zwei Hauptwerken von Daniel Goleman:

emotionale Intelligenz, EQ. IQ.

Bitte um Wahl als beste Antwort

Grüße

K.

...zur Antwort

Nr. 1 (unabdingbar!) : Perenterol Forte 1-2 mal am Tag ... später... wenn es sich stabilisiert hat... für volle 90 Tage am Stück lediglich eine einzige Kapsel 45 Mins vor dem Mittagessen (u. ggfs 1 weitere 45 mins vor dem Abendessen).
Nr. 2 ein gutes Probiotikum 1-2 die Woche 1-2 h NACH dem Abendessen.

Nr. 3 Faserstoffe, Ballaststoffe, resistente Stärke usw. täglich in ausreichendem Maß essen.
.
Nr. 4 u.U. Verzicht auf Nahrungsmittel, die individuell nicht gut vertragen werden bzw. Schäden im Darm verursachen: Scharfes, Milchprotein, Zucker, Kaffee ... etc. (selber herausfinden.) u.U. muss z.B. lebenslang auf Milchprotein verzichtet werden. Nicht lustig... aber immer noch besser als lebenslang krank zu sein.

(Nr. 5 : Bücher lesen über "Leaky Gut", Darmgesundes Essen... etc.)

Bitte um Wahl als beste Antwort.

Grü

K.

...zur Antwort

Ich hatte vor 25 Jahren ein Vollstipendium für High School (1 Jahr, u.U. länger) in Aussicht und habe mich mit 14 Jahren leider nicht ausreichend darum gekümmert und meine alleinerziehende Mutter hatte zusätzlich keinen Bock sich Sorgen um das (Über-)leben ihres Halbwüchsigen am anderen Ende der Welt zu machen.
Ich habe aber einiges nachgeholt. Ich spreche besser Englisch als der durchschnittliche average Joe und war EINmal in New York/New Jersey (als Student).

Was ich dort gesehen habe... hat mir für den Rest des Lebens gereicht. "Amerika" als Traum ist wie eine Seifenblase zerplatzt.
Aber... manchmal braucht man ein paar Jahre um zu merken, dass das Gras auf dem anderen Hügel nur sprichwörtlich "grüner" ist.
Abhängig davon wo genau... würde ich heute nicht mehr freiwillig in den USA leben wollen. die gehen auch gerade unter und sehen sich gesellschaftlichen Konflikten gegenüber, die wir in West-/Mitteleuropa bereits vor 50 Jahren "abgehakt" haben.
.
Du lebst im reichsten, saubersten, ordentlichsten und teils auch freiesten Land der Welt. Gib dir Zeit zu lernen das wertzuschätzen. Zwischen 14 und 20 Jahren sieht man oft nur die Dinge, die man sehen will.
Bitte um Wahl als beste Antwort.
Grü

K.

...zur Antwort
Frauen gucken sehr wohl auf den Beruf

Das ändert aber trotzdem alles nichts daran, dass sie noch viel mehr auf seine Art (wie sie die Frau behandeln) und sein Portemonnaie gucken. später kommen auch noch die Länge seines Werkzeugs und seine Wohnung dazu.

...zur Antwort

Wieso findest du es eklig? Du triffst dich doch immer noch mit ihr!
Also ich finde euer Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel hat genau die richtigen Mitspieler.
Ansonsten... schluss machen und andere "exklusive" Frau, nur für dich daten.

Frauen, die sich mit mehreren Männern gleichzeitig treffen nannte man früher ... .
Heute sind sie es immer noch, aber sie wollen nie, dass die öffentlichkeit es weiß oder dass man sie als solche bezeichnet.

Männer, die an ... hängenbleiben, sich in sie verlieben und zum Beta-Mann, Cuckold, "Nebenmann" usw. werden hat man früher ausgelacht und als Loser abgestempelt.
Heute immer noch... aber derjenige, den es betrifft kriegt es nur nicht mehr mit.
Das nennt man die political correctness von heute.

Aber... wenn es dir nichts ausmacht... oder es dir völlig egal ist...hauptsache du kannst Druck ablassen... trotzdem viel Spaß.

Bitte um Wahl als beste Antwort.

Grü

K.

...zur Antwort

Wieso erdreisten sich Leute sich in jemanden zu verlieben, der "GANZ KLAR" ihre Liebe nicht erwidern kann? Das ist in etwa so, wie wenn ein schwuler Arbeitskollege sich in mich verlieben würde, obwohl er tagtäglich mitansieht, wie ich ausschließlich jedem Frauenarsch hinterhergucke, also klar hetero bin.

Verlieb dich gefälligst in jemand anders. Und wenn du Klarheit haben willst, ob da was geht, dann versuch einfach sie zu verführen. Dass sie nicht mehr mit dir abhängen wird, wenn sie weiß, dass du sexuell an ihr interessiert bist hat m.E. eine Wahrscheinlichkeit von 98%.
Während ICH versuche eine Frau aufzureißen, habe ich doch keinen Bock noch zusätzlich die Avancen eines schwulen Kollegen oder Freundes noch abzuwehren, Hallo!? Es kommt also bei der von dir geschilderten Sachlage darauf an, worauf SIE steht. Das gilt es herauszufinden.
Dass sie "noch nicht weiß", ob sie bi oder les ist ist m.E. ein schwacher Trost und ein dünner Hoffnungsstrohhalm an den du dich klammerst.

  1. Herausfinden, ob da was geht
  2. wenn nicht ... sofort nach anderen bi- oder les-frauen orientieren.
  3. auf gar keinen Fall klammern oder krampfhaft versuchen sie umzupolen oder sonst irgendwas.
  4. Es gibt genügend bi- und les-frauen in die du dich "verlieben" kannst (was auch immer das heutzutage noch bedeuten kann). Es ist dumm, kindisch, naiv und in höchstem Maße ungeschickt sich ausgerechnet in Menschen zu verlieben, die man nicht haben kann. Ich stehe auch auf Butch-Lesben. Ich würde so gerne einen Dreier mit 2en von ihnen... Aber... Butch-Lesben wären ja keine Butch-Lesben, wenn sie auch mit Männern. Also macht es keinen Sinn für mich auch nur das kleinste (romantische) Gefühl für sie zu entwickeln. Ich weiß... sie "können" diese Gefühle nie auf die gleiche Weise erwidern.

Bitte um Wahl als beste Antwort

Grüße

K.

...zur Antwort

Lieber Leben genießen oder bisschen noch hart Arbeiten und dann später das Leben nachholen?

Ich bin 20 und genieße Seit ca 7 Jahren mein Leben nicht mehr. Ich arbeite als Mechaniker 100h die Woche. 40h auf der Arbeit und den Rest daheim. Ich bin den ganzen Tag in der Werkstatt. 6-22 das 7 Tage die Woche. Ohne Alkohol wäre das nicht möglich. Dieser Beruf ist für mich Segen und Fluch zugleich. Hab Schule geschwänzt um zu Schrauben und sie dann abgebrochen. Ich habe mir bis jetzt 160.000€ verdient mit denen ich nichts anfangen kann, weil ich keine Zeit habe.

Mein Vater ist ebenfalls Mechaniker hat seine eigene Werkstatt bei der ich geringfügig Beschäftigt bin. Ich bin in der Werkstatt aufgewachsen, hab mit 12 das Schrauben so richtig begonnen. Erst Mopeds dann mit 14 alleine Motor vom Auto aus und eingebaut. Mir macht es Spass aber niemals hätte ich Gedacht das es so weit kommt das dieser Beruf mein Leben einnimmt.

Ich war jetzt in "Kurzarbeit" und habe viel über mein Leben nachgedacht, ich habe alles verpasst, ich habe keine Zeit für Beziehungen, Frauen sehe ich nur im Internet oder die im Werkstattkalender, ich habe Geld mit denen ich nichts anfangen kann. Ich mach Tuning repariere die Autos meiner Freunde, Nachbarschaft etc und hatte selber nie ein Auto.

Ich will das eigentlich nicht mehr aber mein Vater meinte das ich noch paar Jahre hinarbeiten soll dann kann ich seine Werkstatt übernehmen und erweitern und dann mein Leben leben.

Ich pack das keine 5-10 Jahre mehr, ich trinke jetzt schon täglich 2-3 Bier und hab Angst das es schlimmer wird. Mein Kollege meines Vaters arbeitet ebenfalls hart und trinkt am Tag eine Kiste täglich. Der Mann verlangt nur mehr Kisten für einen Reifenwechsel..

Was würdet ihr tun? Durchbeißen oder nicht?

...zur Frage

Erstmal Respekt für die angesparten 160.000 Euro. Der erste wichtige Tipp ist: maximal die Hälfte davon auszugeben die andere Hälfte für die Altersvorsorge anzulegen. Damit hättest du acht Mal mehr für die Altersvorsorge getan als der durchschnittliche Otto Normal deines Alters.

Die achtzig riesen die du dann ausgeben solltest müsstest du sinnvoll, sparsam und nutzen- bzw spaßbringend ausgeben. Z.b. nur ein Auto für 15000 € kaufen anstatt eins für 35.000 €. 

für einen jungen Menschen sind folgende Dinge wichtig: 

1. Soziale Interaktionen mit anderen jungen Menschen und auch älteren um dadurch sich selbst kennenzulernen und grundsätzlich zu lernen wie MenschenTypen und andere Menschen funktionieren. 

2. Neue Erfahrungen in jeglicher Hinsicht zu machen und dadurch die Neugier und den LernDurst zu befriedigen! 

3. Zu lernen welches die Engpässe im Leben sind. Einer dieser Engpässe ist es bestimmte Erfahrungen im Leben innerhalb bestimmter Zeitfenster gemacht zu haben. 

Zu 3. Wenn du erst mit 40 Jahren dein erstes Mal hast dann ist das nicht wirklich so toll wie als wenn du es mit 16, 18 oder 26 hattest. 

Zu 2. Der Lärm Durst oder Hunger nach neuen Erfahrungen ist schlimmer als der Durst nach Bier! Denn eigentlich ist es ein Hunger nach Leben und neuen Erfahrungen.

Zu. 1. Menschen sind Energie. Um den eigenen Energietank wieder aufladen zu können muss man verschiedene Menschen treffen und mit ihnen reden was unternehmen und so dadurch gegenseitig den Energietank wieder aufladen. Es gibt allerdings auch Menschen die Energie kosten, die sollte man manchmal meiden.

Die Herausforderungen eines erfolgreichen Lebens besteht nicht darin Aufgaben NACHeinander zu erledigen sondern im Zuge des Erwachsenwerdens zu lernen immer besser im Management vom gleichzeitigen Lösen/bearbeiten verschiedener Aufgaben zu werden. 

Für junge Menschen (X<30a) ist eigentlich nur eine Sache tödlich: Stillstand, Langeweile und der Mangel an sinnvollen Zielen und Aufgaben. 

Wenn du etwas von Deiner Jugend und deinem jugendlichen Leben noch haben willst würde ich dir empfehlen "nebenbei zu arbeiten" und dein Abitur nachzuholen und auf der Fachhochschule für drei Jahre mal eben irgendeinen kfz-ingenieur oder elektronikingenieur nachzuholen.

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Und die Werkstatt von deinem Vater kannst du später immer noch übernehmen.

Oder... du weißt nicht durch und versuchst deine spärliche Freizeit so effizient wie möglich zu verbringen. Geht auch... kostet allerdings erhebliche Management Energien ( Fähigkeiten die du wahrscheinlich noch gar nicht entwickelt hast.)

Oder... du gehst eins bis zweimal im Monat anständig in den Puff und lässt Druck ab. Das kann man aber auch nur eine Weile machen und ist keine Dauerlösung.

Deine Entscheidung kann dir keiner abnehmen aber das was ich oben geschrieben habe sind ultimative Wahrheiten die dir helfen dich zu orientieren.

Unter Umständen könnte es dir auch helfen dich mit deinem Vater hinzusetzen und mit ihm darüber auseinanderzusetzen weniger zu arbeiten so dass du immer ausreichend Freizeit hast dir ein soziales Leben aufzubauen. Was nützt es Dir wenn du 500000 € hättest, wärst aber unglücklich hättest keine Freundin und wärst depressiv?

Bitte um Wahl als beste Antwort

Grün

K.

...zur Antwort

Hör auf dich wie ein "Beta" zu benehmen und die Kette schenkst du ihr schon mal auf gar keinen Fall!!
Beziehungspause, noch nicht bereit... wurde enttäuscht... alles Gelaber!
Kauf dir folgendes Buch: Lodovico Satana - Lob des Sexismus und lerne die Denk- und Fühlweisen von Frauen kennen.
So wird das nix mit dir und "irgendeiner" Frau.
Das, was du hast... nennt man "One-itis" ... eine ENTZÜNDLICHE Form der Fixierung auf eine einzelnde Person, meistens genau die eine, die man NICHT haben kann!
Werde erwachsen. Erwachsene suchen nach "erwachsener Liebe" und nicht nach einer hündischen Liebe, die ein vollständig abhängiger Dackel ggü seinem Frauchen wegen Futter und Kacken gehen automatisch zeigt. Du möchtest "zurückgeliebt" werden... und die Frau, die dir das nicht bieten kann/will... musst (!) du ....

"ABSCHREIBEN"!

Bitte um Wahl als beste Antwort

Grü

K.

P.S. nutze die Zeit um deine Wunden zu heilen und stärker, lebenslustiger zu werden und eine andere Frau zu finden, die dich zurückliebt. So schwer ist das nicht. du musst dich nur in die Richtung weiterentwickeln, die Frauen als attraktiv empfinden.

...zur Antwort

Gefühle sind dafür da "gelebt" zu werden. Im Verlauf einer Erziehung muss der Mensch lernen welche Gefühle er unterdrücken muss, welche er lieber für sich behält und ... ganz wichtig... welche er aber auch mal "tatsächlich zeigen muss(!)".

Es ist nicht ratsam seinem Lehrer ins Gesicht zu schreien, dass man sein hässliches Gesicht und seinen Mundgeruch fast nicht mehr aushält.
Es ist nicht ratsam seinem Schwarm vor allen Leuten quer übers Klassenzimmer zu schreien, dass man ihn/sie gerne küssen und befummeln würde.
Es ist aber unbedingt ratsam Leuten, die einem unbegründet auf den Sack gehen ins Gesicht zu schreien, dass sie sich verpissen sollen und man seine/ihre stinkende Schweine-hur**sohn/-hu**ntochter-fresse nicht mehr sehen will. Wer das nicht zustande bringt... der leidet still, heimlich und leise vor sich hin.
Aus Dummheit. Und weil er sich weigert erwachsen zu werden. Denn... "Erwachsenwerden" oder dessen Prozess... basiert auf dem Management der oben genannten ratsamen und nicht ratsamen Verhaltensweisen bezüglich Gefühle.

Wer sich selbst ritzt... zeigt damit ausschließlich seine Dummheit und hilflosigkeit und möchte sich über den kleinen dosierten Schmerz noch die Gewissheit geben, dass er wenigstens noch irgendwas in seinem Leben kontrolliert. Das ist erbärmlich. Das ist in etwa so, wie wenn ich stolz darauf wäre, dass ich noch meinen Stuhldrang kontrollieren kann.
Versuch doch mal die Leute zu ritzen, die dich mobben? Und sieh dann was spannendes passiert.
Buchempfehlung: Goleman: EQ. Emotionale Intelligenz, Zimbardo: Schüchternheit.
in E.Q. beschreibt er, wie er im Kindergarten live beobachtet wie ein 4-jähriger versucht für seinen Kumpel ... von der Erzieherin ein zusätzliches Spielzeug 1. zu erbetteln 2. zu klauen 3. zu erpressen und 4. alle anderen Kinder gegen die Erzieherin "meutern" zu lassen. ein VIERJÄHRIGER!!! lol (soll heißen... alle Verhaltensweisen sind im Menschen bereits "angeboren"!! er muss nicht groß dazulernen!)
.

Was meinst du?... Kannst du es mit einem VIERJÄHRIGEN aufnehmen, wenn du es wolltest?
Vielen Dank im voraus für die Wahl zur besten Antwort.
Grü

K.

...zur Antwort
Anderes, und zwar:

Allererste Regel lautet:
Derjenige, der sich einmischt, nimmt von dem Augenblick an eine "aktive Rolle" ein und trägt damit auch "Verantwortung".

Zweite Regel lautet:
Männer halten zu Männern und Sch...äh... Frauen zu Frauen. Es sei denn, dein Kumpel benimmt sich derart arg daneben, dass du die Freundschaft mit ihm aufkündigen musst. Aber selbst dann, in diesem Fall... hast du kein Recht zu petzen!

Dritte Regel:
Jeder ist für sein eigenes Sexual- , Beziehungs- und LiebesVerhalten selber verantwortlich! Ich hatte genau den Fall den du oben geschildert hast und habe mich in keinster Weise eingemischt und mein Kumpel wurde erwischt, aus der gemeinsamen Wohnung geworfen usw. Es geht ihm blendend. Soll heißen jeder kommt drüber hinweg.

NICHT einmischen!!! Die Leute werden irgendwann sonst DIR auch Vorwürfe machen. Einfach weil du da bist und dich eingemischt hast.

Bitte um Wahl als beste Antwort

Grü

K.

...zur Antwort
Jungs mögen traurige Mädchen

Jungs... ist es in diesem Alter völlig egal, ob ein Mädchen traurig oder normal ist. Ich war auch mal ein Junge... und ich hatte so einen Druck, dass ich beinahe meine Lehrerin mit mir zusammen beim Nachsitzen in einem Zimmer eingesperrt und ... hätte.
Ist erst mal dieser Hunger gestillt... mögen Jungs dann sicher eher Mädchen, die launemäßig besser drauf sind als "traurige".

...zur Antwort

Bei Männern ist der sogenannte "Modell-Athlet", also der Sportler, dessen Hebel im Durchschnitt für die meisten olympischen Disziplinen kombiniert(Zehnkampf) am optimalsten ist, genau 1,86 m groß.

In der Folge müsste die Ideale Körpergröße für Frauen demnach 1,76-1,78 m sein.
.

Das mit "Asiaten" und "Türken werden nur xy cm groß".. .ist Unsinn.
Die Körpergröße hängt vornehmlich vom Nahrungsmittelangebot ab. Im Augenblick sind die Niederländer(Ø 1,85m) das größte Volk weltweit. Bei länger andauernden Hungersnöten waren sie aber auch schon mal 35 cm(!) kleiner. Das ist statistisch erfasst. Die Holländer sind vor allem deswegen so groß, weil sie täglich mehrmals(!) dieses "Vla" in sich stopfen. Eine Art Quark-Pudding-Yoghurt-Gemisch in diversen Geschmacksrichtungen, das sehr viel Calcium und Proteine enthält und neben viel Fleisch und anderen Milchprodukten (holl. Käse etc.) hauptsächlich für den massenhaften Riesenwuchs verantwortlich ist. Das Calcium als Knochenbildner, die "Milch" samt Proteine als Wachstumshormonträger für Tiere (Mensch=biologisch auch "Tier") veranlassen ein stärkeres, größeres Knochenwachstum.
Im Vergleich zu den Holländern verzehren Indonesier(Ø1,64 m) z.B. (die von den Holländern kolonisiert wurden) kaum oder "gar keine" Milchprodukte. Ähnliches gilt für Chinesen, Japaner usw. wobei Japan diesen Umstand erkannt hat und täglich in Mittelschulen jedem japanischen Schüler einen 200 ml Tetra-Pak ungefragt zu trinken schenkt. Koreaner sind im Durchschnitt trotzdem größer als japaner, was aber eher auf mehr rotes Fleisch u.a. zurückzuführen ist.
Milchprodukte und übriges Nahrungsangebot entscheiden also vornehmlich über die Körpergröße. Jedoch ist Vorsicht angebracht: "zu viel" Milchprodukte erzeugen Autoimmunkrankheiten bei allen und Prostatakrebs bei Männern über 35 Jahren. Auch das ist leider statistisch-empirisch nachgewiesen.
.

Bitte um Wahl als beste Antwort.
Grüße

K.

P.S. ich bin ebenfalls türk. Abstammung (beide Eltern) und bin 1,91 m groß. Aber das ist im Vergleich zu "wirklich" großen Menschen noch eine gesunde Körpergröße. Ich würde sagen, dass ab 2 m aufwärts der Bereich von "Körperlicher Behinderung" anfängt. Sollten meine Söhne drohen größer als das zu werden oder meine Töchter größer als 1,90 m würde ich beizeiten sofort(!) eine Hormontherapie einleiten. In Holland kann man öfter ohne Probleme Frauen über 1,90 m sehen. Dat sieht nicht mehr schön aus. ;-(

...zur Antwort

Ja, gibt es.
Frauen/Mädchen sind im Durchschnitt 8-10 cm kleiner als Männer.
Bei Männern ist der sogenannte "Modell-Athlet", also der Sportler, dessen Hebel im Durchschnitt für die meisten olympischen Disziplinen kombiniert(Zehnkampf) am optimalsten ist, genau 1,86 m groß.
In der Folge müsste die Ideale Körpergröße für Frauen demnach 1,76-1,78 m sein.
Das Körpergewicht wäre für eine Zehnkämpferin anders als für eine durchschnittliche Frau ca. 5-7 kg höher (mehr Muskelmasse). Für eine durchschnittliche, gesunde, fitte Frau wäre
Ideal: 177(cm)- 110= 67 kg (superschlank und fit)
Normal: 177(cm)-105= 72 kg (normal, gesund und fit)
Na jah...: 177(cm)-100= 77 kg (normal, gesund, aber nicht mehr "fit")
.
Darüber hinausgehendes Körpergewicht bei einer Durchschnittsfrau kann normal sein... und geht langsam u.U. in "nicht mehr gesund über.
Bei einer Sportlerin hängt es vom Verhältnis Muskeln zu Fett usw. und von der Sportart ab.

Bitte um Wahl als beste Antwort.
Vielen dank im voraus
Grü

K.

...zur Antwort

Ich würde an deiner Stelle es lieber wieder mit einem kleineren, "schlechteren", weniger erfolgreicheren, weniger gutaussehenden und vor allem weniger selbstbewussten Partner versuchen.
Für manche Menschen ist die Schönheit, der Erfolg und das Selbstbewusstsein Anderer bewusst oder unterbewusst schlichtweg unerträglich. Dies hat mit im Leben erworbenen, und auch angeborenen Charakterfehlern zu tun. Vornehmlich aber damit, dass das eigene Selbstwertgefühl nicht auf einer stabilen Grundlage steht.
Langfristig geht das nie gut.
1. Wenn er auf "nur" "auf deinem Level" wäre wärst du nicht eingeschüchtert und 2. sehr wahrscheinlich ist er auf einem "höheren Level" (was auch immer das heißen mag) und du möchtest die Realität dessen nicht bewusst "zwangswahrnehmen".
Wenn ich schon höre, dass der Mann "zu groß" sei ... dann möchte ich eigentlich gar nicht mehr weiterlesen. Denn dann weiß ich, dass ich eine Frau vor mir habe, der es nicht bewusst ist, dass Männer im Durchschnitt "grundsätzlich" (mind.!!) 8-10 cm größer sind als Frauen und die das als Fakt der Natur nicht annehmen kann.
Ein weiterer Fakt der Natur ist, dass Frauen mit ihrem Körper ein Wunder vollbringen können, das Männer nicht können. Kinder kriegen. Im Kontrast, gibt es in der selbstverständlichen Folge bei Fehlen dieser Fähigkeit, bei Männern (und nur bei ihnen!) Ressourcen, die "nicht für kinderkriegen" sondern für alles andere "frei" eingesetzt werden können. D.H. es gibt Felder in denen Männer Frauen aufgrund dieser körperlichen Ressourcen immer überlegen sein werden. Dafür sind Männer aber immer von Frauen abhängig bzgl. Fortpflanzung, Sex, Liebe und Sinn des Lebens und... wie bereits erwähnt... Frauen können mit ihrem Körper ein "Wunder" vollbringen, das Männern abgeht.
.
Je früher eine Frau das lernt, akzeptiert umso glücklicher wird sie im Leben.
.
Ach ja... wer irgendwas von "meine früheren Partner waren mir immer "unterlegen" usw." faselt... der hat noch ganz ganz andere gravierendere Probleme als "Eingeschüchtertsein, weil mein Partner auf meinem Level ist". Eine Partnerschaft ist dafür da, um glücklich zu sein und glücklich zu machen. Nicht um ein Wettbewerb zu sein. Jemand mit einer Körperhöhle zwischen den Beinen, kann mit einem, der dort ein Lustwerkzeug hängen hat keine "Längenvergleiche" anstellen, aber er/sie kann das Lustwerkzeug genießen. mehr nicht.

Bitte um Wahl als beste Antwort

Grüße

K.

...zur Antwort

Die beste Antwort (IMHO), die du in diesem Leben auf deine Frage bekommen können wirst lautet wie folgt:

Der sexuelle Marktwert eines Mannes steigt (bis zu einer bestimmten Grenze, ab der er dann wieder fällt) mit der "steigenden"(!) Anzahl der Frauen, die er hatte. (Nur die wenigsten Frauen wollen mit einem Mann, der noch 0 Frauen hatte und zu 100% unerfahren ist)

Der sexuelle Marktwert einer Frau dagegen sinkt (!) mit der steigenden Anzahl der Männer, die sie hatte. (Nur die wenigsten wollen mit einer Frau, die schon 100 Männer hatte.)

Dadurch, dass er andere wissen lässt, dass zu seiner Erfolgsliste eine weitere Frau hinzugekommen ist steigert dein Bekannter/Freund seinen individuellen sexuellen Marktwert. Wenn niemand das mitbekäme... hätten alle die Wahrnehmung wie als ob er immer noch der gleiche wie davor ist. Das ist er aber nicht mehr. Seine Erfahrungswerte sind Werte, die seinen sexuellen Marktwert als potentiellen Partner für andere (Frauen) haben steigen lassen. Stell dir einfach ihn als Frau vor, wie sie ständig davon erzählt, dass sie diesen oder jenen Mann vernascht hat. Irgendwann würde ihr Ruf als promiske Frau mit höchstem Männerverschleiß ihr vorauseilen und alle Männer, die davon wüssten, würden sie nur noch für das eine haben wollen, aber niemand mehr mit ihr eine Liebesbeziehung, weil bei einer "Sch... ampe", die Wahrscheinlichkeit extrem hoch ist, dass sie einen irgendwann betrügt. Eine "männliche Sch...ampe" gibt es so in dieser Form nicht. Es gibt immer Frauen, die solche Männer "einfangen" wollen in einer Beziehung, weil sie dann unbewusst die Bestätigung hätten, dass dieser Mann sie vor allen anderen Frauen (die er bisher hatte und noch hätte haben können) "auserwählt" hat.
Männer können Frauen "wählen". Frauen können Männer nur "ab-"wählen.

Hinter meiner Antwort steckt "nur" ein ganzes Psychologiestudium und Jahre voller Blut, schweiß und Tränen steckt. lol
Ich habe meine Antwort jeglicher Theorie entledigt und dir die reine harte trockene kurze und knappe Wahrheit aufgeschrieben. Wenn du damit (noch) nicht umgehen kannst... ist das dein persönliches Problem. Ansonsten muss ich dir mitteilen, dass hinter meiner Antwort eine unendlich umfangreiche Theorie und Wissenschaft samt empirischer Studien usw. liegen. Das alles habe ich dir erspart.

P.S. es heißt "prahlen"... nicht, dass deine Rechtschreibung auf die guten Schreibsitten "prallt". ;-)
P.P.S. das Spiel mit dem sexuellen Marktwert sollte man nicht übertreiben. Um glücklich zu werden reicht einem ein einziger partner/partnerin.

Bitte um Wahl als beste Antwort.

vielen Dank im voraus

Grüße

K.

...zur Antwort

So eine Freundin mit Benefits wie dich hätte ich auch gerne.
Immer dann vorbeikommen, wenn s im Schritt juckt, meinen Stress loswerden, mich auskotzen und dann einfach gehen ohne selber je zu dieser Freundin stehen zu müssen und immer noch "frei" zu sein. Also... auch "frei für andere Frauen".
Das fänd ich toll.
Das er dich grundlos belügt deutet jedoch darauf hin, dass er eine Belastung für dich darstellt und zwar eine Belastung ohne Not.
Die Amerikaner sagen... "avoid the unlucky".
Dass er Depersonalisationsstörung hat ist nicht deine Schuld oder deine Verantwortung und du kannst ihm damit sehr wahrscheinlich auch nicht(!) helfen.
Du solltest dir einen anderen "Freund" (Liebespartner) suchen. Dieser hier ist es (noch) nicht wert, deine Aufmerskamkeit und Gefühle investiert zu bekommen.

Jemanden der mich grundlos anlügt und rumspinnert, den würde ich persönlich mit dem Arsch nicht mal ansehen, egal wie gut er/sie aussieht.
There is other fish in the sea.
Ich habe einige male in "kaputte Menschen" meine Zeit und Nerven investiert. Ich bin jetzt 42 Jahre alt und kann dir nur dringend davon abraten. Sie alle haben es geschafft mich zu enttäuschen, obwohl ich sogar noch wirklich nichts von ihnen erwartet habe!! lol (Ja... sowas schaffen die tatsächlich!)
Wenn du willst, dass es ihm besser geht, dann rate ihm dazu, dass er sich behandeln lässt, nicht mehr lügt und Entscheidungen trifft, die für ihn am besten sind.
Ich soll hier nicht mehr so darauf hinweisen, dass du irgendwann eine "beste Antwort" auswählen sollst usw. Aber... ich sag es mal so. Ich für meinen Teil, weiß einfach, dass dir hier niemand eine bessere Antwort als meine schreiben wird/oder kann. Wenn du auch zu dieser Einschätzung kommst freue ich mich darüber, dass du meine Antwort als beste auszeichnest. Wenn nicht, kann ich auch damit leben.

Grü

K.

p.s. "kaputte menschen" als Begriff fand ich damals sehr faschistoid und war entsetzt als ich es hörte... heute muss ich dem leider zustimmen. Sorry, not sorry.

...zur Antwort

probier es mal mit spin.de oder Knuddelz oder facebook...
oder... für englischsprachige... www.spinchat.com

...zur Antwort