Lesbarkeit ist in der Regel wichtiger

Kommt auch am Ende darauf an, wie der Binärcode aussieht.

Höhere Programmiersprachen sind exzellent darin, unterschiedliche Formulierungen identisch zu kompilieren. Schau dir mal den IL-Code an der entsteht, wenn du C# Code übersetzt. Unterschiedliche Formulierungen von zB. Schleifen, werden in identische Strukturen abgeleitet, die immer gleich aussehen.

LG Knom

...zur Antwort

Ockhams Rasiermesser - Meist ist die einfachste Antwort die richtige.

Russland hat die Pipeline zerstört, damit wir aus Angst vor einer Kriese aufhören uns in den Ukraine-Krieg einzumischen. Die Pipeline gehört sowieso Russland, die können damit machen was sie wollen.

Davon abgesehen sollten wir Russland sowieso keinen Cent zahlen.

LG Knom

...zur Antwort
Es passiert nichts.

Wenn es tatsächlich eine Möglichkeit der Eskalation gibt, die die Aufmerksamkeit der NATO binden könnte, wird Russland alle Anstrengungen unternehmen, damit das auch passiert. Aktuell sehe ich das tatsächlich aber überhaupt nicht.

Die NATO hat für eine zweite Runde im Kosovo außerdem alles vor Ort bzw. in der Nähe und könnte dank der jüngsten Aufrüstung und Aufstockung schnell und hart reagieren. Ich kann mir nicht vorstellen dass Serbien nochmal an so einem Konflikt interessiert ist. Wir haben nicht mehr 1999. An einer zweiten Runde könnte Serbien heut zu Tage wirtschaftlich zerbrechen.

LG Knom

...zur Antwort

Das ist an einem gesetzlichem Feiertag so vorgeschrieben, ja.
Ausnahmen sind:

  • Verkaufsstellen, für den Bedarf von Touristen
  • Verkaufsstellen mit einem besonderen Sortiment
  • Besondere Verkaufsstellen wie Tankstellen, Apotheken oder Verkaufsstellen auf Personenbahnhöfen, Fernbahnhöfen, Verkehrsflughäfen und Reisebusterminals
  • Kunst- und Gebrauchtwarenmärkte von 7-18 Uhr

LG Knom

...zur Antwort

Deine Eltern dürfen sich über die USK nicht hinwegsetzen. Gesetzlich darfst du es also nicht spielen, egal was deine Eltern sagen. Am Ende interessiert es aber niemanden, solange dein Wohl nicht gefährdet wird.

Die USK ist ein sehr gutes Beispiel wie sehr die Theorie bei manchen Gesetzen von der Praxis entfernt ist und dann geduldet wird.

LG Knom

...zur Antwort

Dir droht sicherlich der Unmut des Polizisten, der in der Situation am längeren Hebel sitzt. Auch wenn für dich im weitesten Sinne die Militärpolizei zuständig ist, darfst du natürlich auch von der normalen Polizei kontrolliert werden.

Zum Thema Festnahme, darf dich die normale Polizei natürlich auch vor Ort fixieren oder mit zur Wache nehmen bis die Kollegen von der Militärpolizei eintreffen. Es gibt schlicht keinen Grund einer Festnahme, der nicht auch durch das Jedermannsrecht abgedeckt wäre. Somit ist eine Diskussion der Befugnis obsolet.

Dein Dienstgrad interessiert außerhalb des Militärs niemanden.

LG Knom

...zur Antwort
Angst

Die Leute haben Angst. Hauptsächlich weil sie sich nicht genug mit der Materie auseinander setzen und die tatsächlichen Gefahren nicht einschätzen können. Das ist auch vollkommen verständlich. Nicht jeder interessiert sich für diesen Krieg oder will einfach nichts davon hören.

Ich bin mir sicher dass wenn alle die Tragweite dieser Lieferungen verstehen würden, sich die Stimmung ändern würde.

Viele wollen einfach nicht wahrhaben dass Russland auf dem Vormarsch ist und die Niederlage der Ukraine den Krieg für uns alle bedeutet. Der Französische Präsident ist neben Polen, Litauen und Lettland einer der wenigen Staatsoberhäupter in Europa, der die Lage beim Namen nennt.

Nach aktuellem Kenntnisstand war Russland Ende 2022 bereit Atomwaffen in der Ukraine einzusetzen und konnte wohl nur durch die entschlossene Kommunikation von den USA, Deutschland und China davon abgehalten werden. Bei ängstlichen Menschen wie Olaf Scholz hat das wohl einen sehr bleibenden Eindruck hinterlassen.

Aber wie Macron es bereits passend gesagt hat, führt zu viel Deeskalation auch schnell zu mehr Eskalation in großen Kriegen, weil eine Seite zu schwach wirkt. Wenn wir die Kerch-Brücke aus dem Spiel nehmen würden, wäre die Ukraine dem Sieg deutlich näher und Russland geschwächter. Das stärkt eine potentielle Verhandlungsposition.

Zu erwähnen ist auch, das Russland keine Eskalationsmöglichkeiten gegenüber der NATO hat, die in irgendeiner Form Sinn ergeben würden. Diese Möglichkeiten hätte Russland nur, wenn die Ukraine verliert und sich Putins Truppen neu aufstellen könnten.

LG Knom

...zur Antwort

Die Statistiken sind nur durch Zufall entstanden. Für zukünftige Ziehungen hat das keine Relevanz. Du kannst mit deinem Geburtsdatum genauso gewinnen wie mit meinem.

LG Knom

...zur Antwort

Man konzentriert sich immer auf das, was nicht funktioniert. Uns geht es in Deutschland sehr gut und wir haben nur Hohes Niveau zu meckern übrig.

Mich persönlich stört vor allem die Intransparenz der von uns gewählten Politikern, die unseren Willen durch- und umsetzen sollen. Gerade beim Thema Lobbyismus. Dieser ist zwar wichtig und richtig, sollte aber aus genau diesem Grund sehr transparent durchgeführt werden.

Für gewisse Positionen in der Regierung empfinde ich auch eine fehlende Fachkräftepflicht. Wer nicht versteht von was seine Berater reden, regiert am Ziel vorbei. Das ist nur logisch.

Andauernde Inkompetenz gepaart mit ständigen Lobbyismus-Skandalen schürt grundsätzliches Misstrauen gegen unsere Regierung.

Aktuelle Kriesenherde verschlimmern den Eindruck noch. Gerade bei der Ukraine fallen immer wieder Politiker auf, die das Prinzip von Ursache und Wirkung nicht verstehen und das Wort "Waffen" immer mit etwas Negativem verbinden. Jemand der nicht versteht, dass unsere Waffen Leben retten und die Freiheit schützen, lebt im Honig-Wunderland.

LG Knom

...zur Antwort

Nein das wird nicht passieren. Der Iran hat viel zu sehr Angst sein Atomprogramm zu verlieren und der Westen hat viel zu sehr Angst den Welthandel zu gefährden. Denn der Iran ist durchaus in der Lage der Schiffart großen Schaden zuzufügen.

Keine der beiden Seiten hat etwas von einem Krieg.

Der Iran ist zudem geographisch uneinnehmbar und demographisch unhaltbar.

LG Knom

...zur Antwort