Gegenfrage:

Wie konnte Alexander Gauland für die FR und für die taz schrriben?https://de.m.wikipedia.org/wiki/Alexander_Gauland

...zur Antwort

Die nationalliberale und ökonomisch liberale Partei von Stresemann. Ich weiß jetzt gerade nicht wie sie heißt ist NR. 3 ganz sicher. Eine Miniorität in dieser Partei war ebenfalls Verfechterin der Monarchie.

Jetzt ist sie mir eingefallen:DVP

Das liberale Bürgertum wurde vob der sozialiberalen DDP repräsentiert und die deutschnationale Volkspartei vom Medienmogul Hugenberg wurde überwiegend von Großgrundbesitzern, Monarchisten und Rechtskonservativen-bisweilen Rechtsextremen gewählt. Jene Partei bildete 1933 eine Koalition mit der NSDAP.

...zur Antwort

Alle-bis auf den Propheten Muhammad(von welchem mir keine Belege der Grausamkeit geschweige denn Todesopfer bekannt sind) und Iwan IV.(Tausende Hinrichtung auf grausamster Weise), haben Millionen von Menschenleben auf dem Gewissen.

Ich will mir da gar nicht anmaßen, zu beurteilen, welcher Tyrann am schlimmsten war.

...zur Antwort

Der Buchstabe ل laam ist mit dem L im lateinischen Alphabet hinsichtlich der Aussprache identisch(bei Verdopplung velarisiert), sie haben auch denselben Ursprung.

 Hier die verschiedenen Schreibweisen, bezogen auf die Stellung im Wort.ل‍ / ‍ل‍ / ‍ل‎ (v. r. n. l.) Unangebunden:ل

...zur Antwort

Auch wenn meine Antwort etwas spät kommt, kann sie ja niemanden schaden.

Atome sind die kleinsten Bausteine der Stoffe. Sie lassen sich mit chemischen Methoden nicht weiter zerlegen. Ein Atom besteht aus Atomkern und Atomhülle. Atome bestehen aus einem massereichen, positiv geladenen Kern und einer fast massefreien, negativ geladenen Atomhülle. Der Kern eines Atoms enthält Protonen und Neutronen. Die Protonenzahl entspricht der Kernladungszahl. Die Atomhülle enthält die Elektronen. Die Zahl der Protonen und Elektronen ist gleich, sodass Atome elektrisch neutral sind.

...zur Antwort

Du hast Recht, selbst die Evolutionstheorie geht bloß davon aus, dass sich die heutige Vielfalt der Organismenarten in langen Zeiträumen aus wenigen, einfach organisierten Formen entwickelt hat; Darwin hat zu Lebzeiten wenig Zustimmung erhalten. Jedoch hat sich diese Theorie der Entstehung der Arten inzwischen etabliert, sodass sie kaum mehr angezweifelt wird.

...zur Antwort

Hallo LightYaman1312,

Beim Betazerfall wird aus dem Kern eines Radionuklids ein Elektron abgegeben. Seine Geschwindigkeit kann zwischen null und nahezu Lichtgeschwindigkeit liegen. Diese Elektronen bilden dann die Betastrahlen.

Das ausgeschleuderte Elektron stammt nicht aus der Atomhülle! Es entsteht, wenn sich im Kern ein Neutron in ein Proton und ein Elektron umwandelt.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

...zur Antwort
macht kaum einen unterschied

Bei mir ist es ähnlich.

...zur Antwort

Ich denke dies sollte möglich sein.

Ich probierte es nicht aber Möglichkeit besteht.

...zur Antwort