Das nützt mir ja nichts wenn schon das Touchscreen nicht mehr funktioniert.

...zur Antwort

Ich habe das gleiche Problem wie du.

Seit ungefähr zwei Jahren habe ich das auch. Meistens in der Schule. Das ist völlig normal. Ich lese immer wieder das viele das gleiche Problem haben. Das ist weil wir mitten in der Pubertät sind. Irgendwann hört das auch auf. Keine Sorge

...zur Antwort

Ich bin 18 und leide auch seit ca. zwei Jahren darunter.

Das seltsame dafan ist, dass ich nur an einer Körperhälfte schwitze und die andere Seite komplett trocken ist. Mein Arzt ist ratlos warum das so ist. Aber es haben wohl viele in den Alter damit zu kämpfen mit diesen schwitzen. Ist eben Pubertät, habe oft davon gelesen.

...zur Antwort

Ich bin jetzt 18 und hab in dem Bereich bisher auch keinerlei Erfahrungen gemacht, weil ich denke das ich noch nicht bereit dafür bin. Jeder muss selber wissen wann er bereit ist und es sollte auch niemand etwas dagegen sprechen wenn man es schon mit 14, oder so hatte.

Wenn ich ein Mann wäre, würde ich mir glaube ich eine Freundin wünschen die bisher keinen Freund hatte, oder zumindest nicht 3-4 Beziehungen. 

Wenn ich ehrlich sein soll, würde ich mich glaube ich auch viel wohler fühlen wenn der Mann schon etwas Erfahrung hatte. Als Jungfrau weiß man ja gar nicht ob man alles richtig macht. Der Mann könnte dann so einem helfen und vielleicht sogar auch die Unsicherheit und Angst einem nehmen.

...zur Antwort

Bin ich zu "rebellisch" bei der Arbeit?

Hallo,

kurz zu mir: 23 Jahre und dieses Jahr fertig mit der Ausbildung.

Eigentlich müsste mein Ausbildungsbetrieb sehr zufrieden mit meiner Arbeit sein, habe nun alle Abteilung durchlaufen und top Bewertung von meinen Vorgesetzten bekommen. In der Schule läuft es auch sehr gut, ich schreibe nur Einsen und Zweien. Es läuft alles top.

Mein Verhalten im Betrieb und in der Schule ist auch gut, jedoch halte ich mich teilweise nicht ganz genau an Vorschriften und entscheide manchmal eigenmächtig wie ich es mache.

Ich hole mir einen Kaffee außerhalb der Pausenzeit.. eigentlich ein totaler Witz

Gebe Gesellen ohne Rückgrat Anweisungen, die sie dann auch ausführen.

Handle wiederum mit Ausbildungsberichten und verkaufe Sie an Mitazubis für kleinere Beträge.

Lass mich gerne im Unterricht ablenken und rufe ab und zu einfach die richtige Lösung rein. Widerspreche dem Lehrer im Politik Unterricht und beschuldige ihn damit er Polarisiere.

Irgendwie ist das mein Charakter. Meine Vorarbeiter sind richtig zufrieden mit mir und könnten sich auch vorstellen, das ich nach meiner Ausbildung eine Position übernehmen kann, wo ich Leute führen werde.

Meine Personalchefin und mein Lehrerin hatten sich jedoch über mein Verhalten unterhalten und sind auf einen Nenner gekommen.. Ich denke ich bin einfach unterfordert in der Schule und teilweise im Betrieb. Ich weiß das meine Art nicht bei jeden gut ankommt, jedoch bin ich kein Roboter und lass mir nicht alles vorschreiben, hab meinen eigenen Kopf und wenn ein "Meister" (5 Jahre älter, keine Kompetenz) mir etwas sagt was kein Sinn macht, dann suche ich einen besseren Lösungsweg und verbessere ihn.

Vllt ist meine Art nicht in meiner Position angebracht, trotzdem kann ich sowas nicht abstellen.

Eure Meinungen?? Würdet ihr euch verändern?

...zur Frage

Mh ...

Ich kenne einige die sich deinem Charakter ähneln. Es ist schwierig sich zu ändern und man muss den Willen dazu haben sich zu verändern. Am Besten wäre es wenn dich Lehrer und auch andere in deiner Umgebung vielleicht mal ermahnen sollten, oder dir irgendwie recht machen das du dich wieder in dein altes Muster begibst. 

Wenn ich so eine Chance haben könnte, würde ich alles daran setzen mich zu ändern.

...zur Antwort