Ist Dir geholfen, wenn man Dir folgendes sagt:
- Liquidität 1. Grades = 68,96% (Zielwert 10-30%)
- Liquidität 2. Grades = 195,50% (Zielwert 100-120%)
- Liquidität 3. Grades = 208,44% (Zielwert > 120%)

Sieht nicht so aus als würde die Gefahr der Zahlungsunfähigkeit bestehen.

...zur Antwort

Einer der Buchungssätze heißt folgendermaßen:

  • Einkauf einer Maschine 23.500 €
  • gegen Banküberweisung 12.000 €
  • auf Ziel 11.500 €
Hier habe ich TAM und Verbindlichkeiten im Soll und Bank im Haben.

Diesem Ansatz nach hättest Du folgenden Buchungssatz:
Maschinen: 23.500,-€
Verbindlichkeiten: 11.500,-€
an Bank: 12.000,-€

Siehst Du den Fehler?

Du weißt wann im Soll und wann im Haben gebucht wird?

...zur Antwort

Klarer Fall von "Ich spare wo ich kann!" des Arbeitgebers.
Wenn Du auf 450,00€ Basis angestellt wärst müsste der AG Dich bei der Knappschaft melden und pauschale Beträge zahlen.
Diese Beträge fallen weg, wenn Du als Selbständiger die Aufträge erledigst. Allerdings kommen da dann kosten auf Dich zu:

  1. Die Gewerbeanmeldung kostet nicht die Welt, muss aber trotzdem gemacht werden
  2. Dann ggf. eine Betriebshaftpfliche für eventuelle Schäden
  3. eventuell Steuerberater
  4. Deine Zeit, Du musst Rechnungen schreiben die der gesetzlichen Norm entsprechen §14 (4) UStG

Wenn Du kein Gebrauch von der Kleinunternehmer-Regelung machst musst Du auf Deinen Rechnungen zusätzlich Umsatzsteuer ausweisen und diese ans Finanzamt abführen. Da greift dann Punkt 3, da dann die Buchhaltung beim Steuerberater liegt zahlst Du für die Buchhaltung und die Umsatzsteuervoranmeldung ODER Du bist schlau auf dem Gebiet und kannst das selbst machen.

Dann kommt ggf. irgendwann die Rentenversicherung auf den Schirm und prüft eine eventuelle Scheinselbständigkeit. Diese wird meist vermutet, wenn man nur für einen Kunden tätig ist.

...zur Antwort

Es bedeutet, dass man in der befristeten Zeit trotzdem ganz normal kündigen kann bzw. gekündigt werden kann.
Ordentlich = Kündiung zum ..... (in der Probezeit beträgt die Frist 2 Wochen und danach 4 Wochen).

Außerordentlich = Fristlose Kündigung (z.B. wenn man etwas gestohlen hat). Man ist sofort arbeitslos, diese Form der Kündigung kann meines Wissens nur vom AG ausgesprochen werden.

...zur Antwort

Eine "Runterstufung" ist möglich, wenn Du also auf die Realschule möchtest solltest Du das mit Deinen Eltern besprechen, diese können das bei der Schule in die Wege leiten.
Sei Dir daber gewusst, dass Du dann nicht wieder auf die nächst höhere Bildungsebene wechseln kannst. Du kannst nach dem Abschluss auf schulischem Wege oder per Abendschule Deinen anderen Abschluss nachholen.

Ich persönlich war damals auf der Realschule und kam mit den Mitschülern der Grundschule in eine Klasse, die mich immer gebmobbt hatten. Natürlich wurde das nicht besser sondern schlimmer, weil diese nun noch "Verstärkung" bekommen haben. Neben meiner Seele litten auch die Schulnoten extrem darunter. Die Lehrer waren machtlos bzw. haben nichts unternommen, daher hat meine Mutter mich nach einem Gespräch mit mir auf die Hauptschule versetzen lassen. Da wurde alles besser und ich habe die wirtschaftsrealschule besucht, habe danach meine Fachhochschulreife gemacht, eine Ausbildung im Steuerfach abgeschlossen und letztes Jahr die schriftliche Prüfung zum Bilanzbuchhalter erfolgreich abgelegt. Heute bin ich stellvertretdender Geschäftsführer und hoffentlich bald Bilanzbuchhalter.

...zur Antwort

Duala Studiengänge zeichnen sich dadurch aus, dass man neben der Zeit an der FH auch mal im Betrieb arbeitet und das zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten

...zur Antwort

Ich weiß nicht wie die Aufnahmetests heute sind oder ob es überhaupt noch welche gibt. Meine Frau hat in Österreich Medizin studiert und kann natürlich in Deutschland ganz normal arbeiten. Der Test umfasste unter anderem eine DIN A4 Seite mit vielen Zeilen wo nur "q" und "p" (natürlich ohne ") und man am Ende der Zeile schreiben musste wie viele "q" zu sehen waren. Dafür hatte man dann eine Zeitvorgabe.

Bedenke aber, dass man in Österreich zum Abschluss des Studiums eine Doktor-Arbeit schreiben muss, welche in Deutschland nicht als solche anerkannt wird. Meine Frau darf sich in Deutschland nicht "Dr." im direkten Sinne nennen, sie ist nun eine Dr. med. univ. (universitatis).

Ansonsten hat sie keinerlei Einschränkungen.

Sei Dir bewusst, dass ein Studium wirklich teuer ist. Die Unterkunft in Innsbruck (max. 15-20 qm) hat 380,00€ gekostet und sie musste sich die Wohnung mit einer anderen "fremden" Person teilen. Sie hatte ein Zimmer mit 10qm, dann eine Gemeinschaftsküche und ein kleines Gemeinschaftsbad.

...zur Antwort

Die Grundlagen in den kaufmännischen Berufen sind alle ähnlich, von daher ist es natürlich möglich den Fachbereich zu wechseln. Wobei Groß- und Außenhandel meist besser bezahlt wird als der Einzelhandel.

...zur Antwort

Ich wusste bis eben nicht mal, dass es diese Fortbildung gibt ;-)

Generell muss man aber sagen, dass Weiter- und Fortbildungen immer etwas bringen. Fortbildungen allerdins mehr als Weiterbildungen, da hier ein spezifisches Fachwissen vermittelt wird und man so zur "Fachkraft" in dem Bereich wird, hier also Fachkauffrau/mann.

Nach meiner Ausbildung zum Steuerfachangestellten habe ich viele Jahre als Bürokaufmann gearbeitet und habe dann gemerkt, dass in mir mehr Potenzial schlummert und habe mich dann dazu entschieden den Bilanzbuchhalter zu machen. Ich kann jeden den Kurs ans Herz legen, der gerne in der Buchhaltung arbeitet, man bekommt zwar extrem viel Stoff vermittelt aber es lohnt sich. Die Kosten mit ca. 5.600,00€ sind dank des Meister-Bafög gut zu tragen. Hier werden pauschal 40% vom Staat gefördert und der Rest zählt zählt als zinsgünstiges Darlehen. Wenn man die Prüfung schafft, wird vom Restbetrag (60%) noch mal ein Satz von 40% erlassen. So zahlt man unter dem Strich "nur" 36% und der Betrag wird dann in Raten abgezahlt. Die Ratenzahlung beginnt allerdings erst 2 Jahre nach Bestehen der Prüfung.

Wenn Du Dich wirklich für die Fortbildung interessierst, ruf mal bei ein paar Bildungsträgern an frag nach Infomateriel. Ich persönlich bin kein Freund von Fernstudien und habe daher einen Kurs vor Ort besucht (Fr. und Sa.).

Fakt ist aber, dass Du Dich durch den Kurs weiter entwickelst, Deinen Beruf mit anderen Augen siehst und Dich dadruch beruflich natürlich auch weiter nach oben bringst auf längere Sicht.

...zur Antwort

Der Arbeitgeber wird von der Agentur für Arbeit zu Deinen Bewerbungen befragt und zum Vorstellungsgespräch.

Vorab bekommt der Betrieb einen Hinweis, dass sich Person XY bewerben soll und zum Zeitpunkt Z soll man Rückmeldung leisten. In dieser Rückmeldung wird dann angekreuzt:
1. Person XY hat sich nicht beworben
2. Person XY wird angestellt zum......
3. Person XY wird nicht eingestellt, weil......

Das sind so ein paar Punkte welche die Agentur zu sehen bekommt. Bei Punkt 3 kann dann unter anderem Dein Verhalten, Deine Kleidung, Dein Auftreten etc. zum Tragen kommen.

Wer absichtlich verhindert in eine Festanstellung zu kommen sollte gar kein Geld bekommen, für solche Leute muss ich mit arbeiten und darauf habe ich wirklich wenig Lust...

...zur Antwort

Läuft soetwas über den Chef?
Ich bin fest der Meinung, dass mir damals die Prüfungsergebnisse zugestellt wurden und nicht dem Betrieb.

Ich wüsste nicht was der Chef davon hätte Dir die Ergebnisse vorzuenthalten und Du hast nun zwei Möglichkeiten:
1. Den Chef fragen
2. Bei der IHK anrufen

...zur Antwort

So leid es mir für Dich tut aber das ist alles rechtens.
In der Probezeit habe beide Seiten die Möglichkeit mit einer Frist von 2 Wochen das Arbeitsverhältnis zu beenden. Wenn Du nun in der Probezeit längerfristig ausfällst ist es nachvollziehbar das Dein AG Dir ohne Angaben von Gründen kündigt. Hat er AG in der Kündigung nun explizit "wegen Krankheit" geschrieben wäre das ein anderes Brot.

Generell wird aber nur geschrieben, dass man das Recht von der Probezeit gebrauch macht und das Arbeitsverhältnis zum ..... beendet wird.

Gute Besserung aber viel Erfolg bei der weiteren Jobsuche.

...zur Antwort

Teach (Blackbeart) ist zur Zeit auf jeden Fall eine ganz extreme Nummer mit seinen zwei Teufelsfrüchten.
Die Finsterbrucht, welche als Logia, zählt und Teufelskräfte andere annolieren kann und dazu die Paramecia Bebenfrucht. Wie stark die Bebenfrucht ist haben wir beim Marinefort gesehen.

Zwei so extrem mächtige Kräfte in einer Person kann nichts Gutes Bedeuten aber wenn man sich Ruffy zur Zeit anguckt wird er auch gegen Teach irgendwann bestehen.

...zur Antwort

Wie alt bist Du nun eigentlich?
https://www.gutefrage.net/frage/schule-abbrechen---eure-meinung
Hier bist Du schon 18 und jetzt auf einmal 17?

Wenn ich mir all Deine anderen Frage so ansehe solltest Du erstmal etwas Reife entwickeln.

...zur Antwort

Wir wissen nicht, wie der Lohnzahlungszeitraum ist und ob unentschuldigte Fehltage vorliegen.
Setzt dem Fall, der Lohnzahlungszeitraum ist vom 01. bis zum Letzten einen Monats und Du hast immer voll gearbeitet bekommst Du logischer Weise auch Dein Geld in voller Höhe. Hattest Du an einigen Tagen weniger gearbeitet oder unentschuldigte Fehltage wird das Gehalt entsprechend gekürzt.

...zur Antwort