Moin,

wie unten schon beschrieben wurde, ist mobilcom-debitel der größte Anbieter in Deutschland. Es gibt eine Service-Hotline, einen Kunden-Chat und die sind auf allen Social-Media-Plattformen vertreten. Der Kundenservice arbeitet also schnell.

Ob du da einen Vertrag abschließen sollst, musst du entscheiden. Dabei geht es darum, was du brauchst. Der Anbieter selber arbeitet seriös und da kannst du nichts falsch machen. Die Frage, die du dir eher stellen musst, ist: Was brauchst du.

Sag mir gerne Bescheid und ich schaue, was es da für dich gibt.

LG

Gunnar

...zur Antwort

Welche Möglichkeiten eines Widerrufs gibt es bei Handyvertragsabschluss im Laden?

Hallo,

ich habe gelesen, das** AG Dortmund hat den Widerruf eines Vertrages** zugelasen, wegen der Kopplung zwischen Tarif und Darlehensvertrag mit subventioniertem Handy. Wie setzt man das aber durch,w enn sich der frenchising Ladeninhabe weigert?

Meine Freundin hat Samstag ein Angebot (Partnervertrag, 2 Handys, 2 Tarife) im Laden unterzeichnet und möchte HEUTE doch wieder davon zurück treten. Einen Verrtag hat sie noch nicht, aber einen "Auftrag" unterzeichnet.

  1. steht im "Auftrag" nichts über den Tarif im Einzelnen bzgl der Kosten
  2. wurde ihr nicht mitgeteilt, dass die subv. Handys einmalig jetzt doch 39,90 € pro Stück kosten
  3. Eine Widerrufsbelehrung ist mündlich nicht erfolgt (auch nicht, dass sie nicht widerrufen kann) und ist auch im Auftrag nicht aufgeführt.

Nun war sie heute dort und der Typ im Laden weigert sich natürlich, den Widerruf in jeglicher Form anzunehmen. Er sagt, sie habe ja den Flyer gelesen, da stünde drin, was die Handys kosten würden. Von dem verbal erwähntem Urteil des AG nimmt er sich überhaupt nix an.

Wir überlegen nun, wie sie da wieder raus kommt. Im Netz steht u.a. dass man auch beim Provider widerrufen sollte. Aber der Typ im Laden sagte schon, er nimmt keinen Widerruf in schriftlicher Form entgegen.

Die Handys waren am Samstag nicht vorrätig, die sind zudem erst ab heute mittag abzuholen. Sie weiß jetzt nicht, was sie machen soll - die Handys abholen? Und wenn, wohin wieder zurück schicken?

Der Anbieter ist debitel....o2.....

Hat jemand da einen guten Rat? Wäre sehr dankbar.

...zur Frage

Moin,

im Grunde hast du aus meiner Sicht keine Chance. Widerruf ist eben nur bei Online-Geschäften möglich. Aber wenn ihr im Laden gekauft habt, sind die Chancen gleich Null. Ihr müsstet schon beweisen können, dass ihr komplett falsch informiert worden seid und eine ArtTäuschung besteht. Das ist aber meist nicht möglich.

LG

Gunnar

...zur Antwort

Moinsen,

einen Vertrag kannst du nicht einfach so kündigen. Welche Nummern kannst du denn nicht anrufen und warum bist du unzufrieden?

LG

Gunnar

...zur Antwort

Moin,

im Grunde darfst du mit 18 alles machen. Die Frage ist nur, ob Congstar die Bonität ausreicht. Heißt: Wenn du "nur" Schüler bist, kann es sein, dass du abgelehnt wirst - gerade, wenn du ein teures Smartphone dazu buchen möchtest.

Ansonsten brauchst du ein Konto und musst dir überlegen, ob du die Kosten - wenn du einen Vertrag machst - auch die vollen 24 Monate zahlen kannst. Ansonsten bekommst du Probleme und im schlimmsten Falle einen Eintrag bei der Schufa.

Also, überleg dir im Vorfeld, ob du die Kosten tragen kannst. Was genau suchst du denn?

LG

Gunnar

...zur Antwort