Bei einem Schwangerschaftstest wird der zweite Streifen nur angezeigt, wenn das Hormon hCG im Körper ist. Und das entsteht in der Schwangerschaft.

Heißt: zweiter Streifen - definitiv Schwanger

Wenn nur ein Streifen ist, dann ist die Frau entweder nicht schwanger oder der Test schief gelaufen. Das passiert zum Beispiel, wenn noch nicht genug hCG im Urin ist (zum Beispiel weil es am Anfang der Schwangerschaft ist)

Eine Schwangerschaft kann vom FA theoretisch schon nach zwei Wochen nach dem GV bestätigt werden (mittels Urintest), wenn genügend hCG vorhanden ist. Auf dem Ultraschall sieht man eher was nach vier bis sechs Wochen.

Wobei in den ersten Wochen das Risiko noch recht hoch ist, den Fötus zu verlieren. Wäre vielleicht auch eine Option, das in die Geschichte einzubauen. Wenn Du da so ein hin und her haben möchtest ;-)

...zur Antwort

Zu starke Temperaturschwankungen bekommt den Triopsen nicht gut. Am Besten eignet sich der Sommer, weil es dann lang genug hell ist. Nicht in die pralle Sonne stellen.

Das mit dem Licht könnte vielleicht auch zu warm werden.

Und ich habe mal gelesen, dass Bachwasser richtig gut sein soll. Das Witzige ist, dass dadurch bei uns dann noch weitere interessante Tiere enthalten waren.

...zur Antwort

Hast Du immer noch Interesse an einer guten Dystopie?

Es ist ein neuer Dystopie-Thriller herausgekommen.

Keine typische Dystopie, aber mega spannend. Kann ich nur empfehlen.

Das Buch heißt "Land der Entführten" von Alene Tamme. Aktuell gibt es dieses nur als Ebook bei Amazon. Aber in den nächsten Tagen, kommt es auch als Taschenbuch heraus.

Lieben Gruß

Frageschaf

...zur Antwort

Ich finde "Gerechtigkeit" nutzlos. Jeder ist für sein Leben verantwortlich. Und es kommt darauf an, was man daraus macht. Ein "guter" Mensch kann einen schweren Unfall haben und an den Folgen innerlich zerbrechen oder danach glücklich sein, weil er sein Leben nun zu schätzen weiß.

Und aus Erfahrung weiß ich, die sogenannten A-Löcher erreichen vielleicht viel, sind aber nicht glücklich. Sie streben nach mehr und schlagen sich mit allen Mitteln an die Spitze, weil sie glauben, dass es dort besser ist.

Dabei liegt das Glück im Inneren. Man braucht nicht viel Geld, keine Karriere oder sonst was, damit es einem gut geht. Und wer viel gibt und hilft, bekommt ein unheimlich gutes Gefühl. Dieses ist mit einer Karriere nicht vergleichbar. Das ist der wahre Lohn des Lebens.

...zur Antwort

Ja, das was Du von Deinen Mitschülern schreibst finde ich sehr traurig. Für meine Kinder ist das immerwieder ein Diskussionsgrund. Die anderen brauchen zu Hause nicht zu helfen, während ich das von meinen Kindern verlange. Sie werden sich aber keinen abbrechen, immerhin sind sie zu dritt und wenn jeder jeden Tag eine Arbeit erledigt, ist mir auch eine Menge geholfen.

Wieviel in Deinem Alter normal ist, kann ich Dir so genau auch nicht sagen, denn heute scheint es ja normal zu sein, dass Kinder gar nicht helfen. Ich (inzwischen 35) habe damals mit 14 immer Müll rausgebracht, Geschirrspüler ausgeräumt und beim Essen kochen geholfen und manchmal auch alleine gekocht. Mein Zimmer musste ich natürlich auch alleine in Ordnung halten, was mir aber nicht so gut gelang.

...zur Antwort

Wenn Du zu nichts Lust hast, kann es auch an Deiner Ernährung liegen. Iss viel Obst und Gemüse. Mit Vitamin C bekommst Du auch Power, die Du dann in Bewegung umsetzen kannst. Und Bewegung macht glücklich.

Süßigkeiten und Chips ziehen runter, also am Besten das verringern oder gar nicht essen.

Solltest Du Probleme damit haben Dich vom Laptop wegzubewegen, dann gewöhne Dich langsam daran. Nimm Dir erst einmal eine halbe Stunde vor, das Ding generell auszulassen. Nicht anmachen und Dich nebenher bewegen, sonder konsequent aus. Dann überlegst Du Dir, was Du in der Zeit machen könntest. Vielleicht eine Runde Fahrrad fahren. Am Besten Du setzt Dir dabei ein Ziel. Vielleicht eine bestimmte Strecke schaffen.

Oder Du holst Dir einen Schrittzähler und nimmst Dir vor, jeden Tag mehr Schritte zu laufen, als den Tag davor.

Wichtig ist es jedenfalls, sich Ziele zu setzen. Vielleicht findest Du dafür auch einen Verbündeten oder Konkurrenten.

Achso, zu der Frage, ob es Schäden Verursachen kann: Ja, das auf jeden Fall. Du könntest zum Beispiel weiter in die Depressionen rutschen.

...zur Antwort

Wie hier schon beschrieben, kannst Du im Klartraum alles machen, was Du willst. Das solltest Du Dir bewusst machen. Wenn Du es nicht schaffst, die Kreatur zu entfernen, gehe auf sie zu. Egal was passiert, sei mutig und gehe hin. Vielleicht ist die Kreatur auch eine Art Hemmung von Dir. Sich seiner Angst zu stellen, ist grundsätzlich gut.

Ich hatte mal immerwieder geträumt, dass mich jemand mit einem Messer verfolgt. War allerdings kein Klartraum. Ich habe dann vor dem Schlafen immer wieder gesagt: "Du musst Dich dem Stellen". Irgendwann hat es geklappt. Ich hatte wieder den Traum. Mir fiel während der Verfolgung ein, dass ich mich stellen wollte. Dann bin ich stehen geblieben und habe mich umgedreht. Er hat mich zwar erstochen, doch ich habe es seit dem nie wieder geträumt.

...zur Antwort

Ich spreche mal als Mama und Ehefrau von Asperger-Autisten. Also mein Sohn, inzwischen 11 Jahre, merkt sehr deutlich, dass er anders ist, als die anderen. Er findet die anderen aber unlogisch. Einmal hat er sogar seine Klasse als "verrückt" bezeichnet :-)

Auch mein Mann hat mir erzählt, dass er als Kind dachte, dass etwas mit seinem Bruder und den anderen Menschen nicht stimmen kann.

Für unsere ganze Familie war die Diagnose ein Segen, denn dann bekommt das alles einen Namen. Wir werden von der Autismusambulanz unterstützt, die uns unter anderem bei vielen Verständnissproblemen geholfen hat.

...zur Antwort

Ich kenne das Problem auch. Meine Kinder mussten auch in der großen Gruppe immernoch Mittags schlafen. Mein Mittlerer hatte da kein Problem mit und meinem Kleinen scheint es auch nichts auszumachen.

Schlimm war es bei meinem Großen. Der konnte tagsüber überhaupt nicht schlafen und die Erzieher hatten es noch nichteinmal geduldet, wenn er die Augen offen hatte. Wenn ich mir vorstelle, mit geschlossenen Augen liegen zu müssen, obwohl ich kein bisschen müde bin, finde ich das auch furchtbar. Mein Sohn hatte es gehasst und hinzu kam, dass er durch die erzwungene Ruhezeit abends ewig nicht einschlafen konnte. Da turnte er mir manchmal noch halb elf herum. Mit der Einschulung war jedoch das Problem endlich erledigt.

Bei meinem Kleinen habe ich das Gefühl, dass sie einiges gelockert haben. Die Kinder dürfen auf die Toilette gehen, manchmal läuft eine Hörspiel oder die Erzieherin liest etwas vor. Das finde ich ganz ok.

...zur Antwort

Meine Kinder bekommen auch immer seeeehr viel Süßigkeiten, von sämtlichen älteren Leuten hier in der Umgebung. Ich selbst kaufe nur zu Ostern und Co eine Kleinigkeit, bei der ich weiß, dass sie das richtig gerne mögen und beschränke mich sonst auf Nonfood.

Ich bitte die älteren Leute nicht darum, das zu lassen, weil sie sich selber darüber freuen, dass sie meinen Kindern was schenken können. Nur meine Mama habe ich um Einschränkung gebeten und sie schenkt jetzt lieber Hefte, kleine Spielsachen oder mal Chips für unseren Freitagsfernsehabend.

Ich finde große Schokhasen- und weihnachtsmänner am Schlimmsten. Die schmelze ich entweder ein oder gebe sie zerbröckelt in einen Schokokuchen oder in die Bananen-Schoko-Pfannkuchen, die übrigens sehr beliebt sind.

Ansonsten sortieren wir Süßigkeiten aus, die die Kinder nicht mögen und verschenken sie an den Kindergarten und alles andere kommt in eine Box, aus der sich alle bedienen dürfen. Vorallem Gäste freuen sich immer über diese Box.

...zur Antwort

Ich denke, es kommt darauf an, wie Du es angehst. Wenn Du ein Prinzessinnenfreundebuch kaufst, ist es definitiv peinlich.

Hol Dir doch ein cooles Buch mit leeren Seiten und lass jeden auf einer Doppelseite Dir eine Erinnerung hinterlassen. Du kannst ja sagen, dass Du etwas zur Erinnerung haben möchtest, weil Du wegziehst.

Soetwas ähnliches habe ich gemacht, als ich mit der Schule fertig war und es war total cool geworden. Richtig tolle Sprüche und Skizzen waren da drin.

Lieben Gruß

Frageschaf

...zur Antwort

Hallo nixi,

vielleicht hilft Dir diese Seite weiter: http://sammler.com/porzellanmarken/

Hier kann man Porzellanmarken bestimmen, vielleicht kannst Du hier auch herausfinden, was das mit den Zahlen auf sich hat.

LG Frageschaf

...zur Antwort

Ich kann Dich gut verstehen. Mir würde auch etwas wichtiges fehlen, wenn ich keine Kinder hätte.

Was Dein Alter anbetrifft, kannst Du ja mit Deinem Frauenarzt darüber reden. Sicherlich ist das ein höheres Risiko in Deinem Alter, aber es haben schon weitaus ältere Frauen gesunde Kinder bekommen.

Von Deinen Freundinnen finde ich nicht gut, dass sie Dich damit aufziehen. Das ist in meinen Augen ein ernstes Thema und gehört für fast alle Frauen zum Lebensziel.

Ich finde, Ihr solltet es probieren ...

Ich drück Euch die Daumen!

LG Frageschaf

...zur Antwort

Wir haben auf auch auf unserem E-Herd ein Ceranfeld angeschlossen. Das sollte allerdings ein Elektriker machen. Ist sicherer.

Außerdem gibt es da noch die Sache mit den Kabeln. Dass die beiden von verschiedenen Herstellern sind, gibt mir zu denken. Es gibt verschiedene Anschlüsse und das muss dann passen.

Wie gesagt, frag am Besten einen Elektriker.

...zur Antwort

Wie lange spürst Du denn keine Kindsbewegungen mehr? Bis zu vier Stunden ist normal. Hast Du überhaupt schon Bewegungen gespürt? Bei manchen dauert es etwas länger.

Wenn Dein FA oder das Team von Dir genervt ist, dann ist das nicht Dein Problem. Entweder Du ignorierst dieses Verhalten oder gehst zu einem anderen FA.

Wenn Du Dir unsicher bist, dann lieber zehn mal zu viel hingehen, besser als einmal zu wenig.

Ich drücke Dir die Daumen, dass alles in Ordnung ist.

...zur Antwort

Du bist total süüüß :-)

Der wäre wahrscheinlich auch in Deinem Zimmer gestorben, wenn es kein japanischer ist.

...zur Antwort