Möge Allah euren iman stärken und euch von den Versuchungen von dieser Dunja fernhalten.

Niemand hält euch dabei auf aber merkt euch eins:
Alles was wir machen wird in unser Büchlein geschrieben und Allah sieht alles egal wo wir uns verstecken.

...zur Antwort

Der Unterschied zwischen einem muslim und einem nicht muslim ist, dass der muslim bereut und um Vergebung bittet. Das sind die besten Menschen auf dieser Erde die sündigen und um Vergebung bitten.
Würde die Menschen fehlerfrei sein dann würde Allah swt die vernichten und neue Menschen erschaffen damit sie sündigen und um Vergebung bitten.
So lass dich nicht vom saytan unterkriegen und nie die Hoffnung auf die barmherzig Allahs verlieren.

...zur Antwort

Ich drehe durch bin traurig?

Ich bete nicht, ich habe immer Angst das ich diese Nacht schon sterben könnte. Ich versuche mich zu bessern: Habe aufgehört Gelantine zu essen, höre fast keine Musik mehr, teile mehr, versuche netter zu sein und nicht gleich wütend zu werden. Versuche jetzt auch jeden Freitag in die Moschee zu gehen. Aber ich bete halt nicht 5x mal am Tag. Aber ich denke ich schaffe das noch. Fühle mich aber dennoch manchmal traurig, habe Angst das Allah mir Prüfungen zu teilt, die ich vllt garnicht schaffe?? ... Ich will auf der Wetl einfach Frieden.... Ich kann manchmal nicht Schlafen total verschwitzt, mache mir sorgen.... Um mich um die Menschen... Warum gibt es kranke Leute ich weiß sie werden geprüft, aber wenn ich sowas sehe fliege ich fast um. Dabei denke ich mir immer: Würde ich diese Krankheit haben wer dies und das los... Hätte ICH schon längst aufgegeben deswegen denke ich mir ohhh ALLAH bitte lege mir keine Bürde auf die ich nicht Schaffen kann. So viele Menschen brauchen Hilfe, jeder hat Geld im Kopf, jeder ist aggressiv.... Und und. Respekt an die Propheten wie sie alles geschafft haben was Gott ihn auferteilt hat. Ich habe Angst wenn ich was im Auge hab oderso. Ich fühle mich einfach so einsam und ängstlich obwohl ich EIG nicht so der TYP bin.. ... Ich weiß nicht ka was ich eigentlich fühle... Das kann ich hier garnicht beschreiben was im meinem Kopf ist..... Das waren vllt 70% von all meinen Sorgen den Rest kann ich garnicht so richtig beschreiben. . . Eins weiß ich mag es eigentlich das ich so viel Empathie habe und Stolz habe, das ich diese Sorgen habe , den hätte ich sie nicht dann wäre ich nicht der Mensch der ich heute bin...

...zur Frage

Ich habe vorhin ein Video gesehen:
Ein muslim sollte nicht Angst vor dem Tod haben sondern in was für ein Zustand er stirbt.
Versuch das Gebet auch wenn es nur das farz ist. Lerne es. Es wird dir nicht schaden. Im Gegenteil es wird dich glücklich machen.
Lass dich vom schaytan nicht runterkriegen. Für nichts ist es zu spät solang du aufrichtig bereust. Das bereuen und um Vergebung bitten ist auch sehr sehr wichtig.

...zur Antwort

Ein muslim sollte nach quran und sunnah des prophetes muhammed saw gehen. Das ist der wahre weg

...zur Antwort

Islam und Bilderverbot?

Hallo , ich bin gläubiger Moslem und komme mit dem Bilderverbot im Islam nicht ganz klar .

Zudem meine Geschichte :

Ein Fatwa Hersteller hat mir mal gesagt , dass das Bilderverbot nur damals galt , weil die Araber Götzen anbeteten .

Mehrere Imame die ich befragt habe sagten mir , dass es im Islam kein Bilderverbot gäbe .

Jedoch was haben dann diese Hadithe zu bedeuten ? :

´Abdullâh ibn Mas’ûd (r.a.) berichtete, dass der Prophet (a.s.s.) sagte: „Diejenigen, die am Tag der Auferstehung am schwersten bestraft werden, sind die Bildermacher.“ [Al-Bukhâri, siehe Al-Fath 10/382]

Abu Hurairah (r.a.) berichtete, dass der Prophet (a.s.s.) sagte: „Allâh, der Erhabene, spricht: ‚Wer ist ungerechter als der, der versucht, etwas zu erschaffen was nur Ich erschaffe? Soll er doch ein Weizenkorn erschaffen oder ein Atom.“ [Al-Bukhâri, siehe Fath Al-Bâri 10/385] ´

Ali (r.a.) sagte: „Soll ich euch nicht mit dem gleichen Auftrag schicken, mit dem mich der Gesandte Allâhs (a.s.s.) schickte? Laß kein erhöhtes Grab, ohne dass du es einebnest, und laß kein Bild in irgendeinem Haus, ohne dass du es zerstörst.“ [Muslim, An-Nisâ’i, dies ist die Version von An-Nisâ’i]

Ibn ´Abbâs (r.a.) berichtete, dass der Prophet (a.s.s.) sagte: „Jeder Bildermacher wird im Feuer sein, und für jedes Bild, das er gemacht hat, wird eine Seele für ihn erschaffen, die im Feuer bestraft wird.“ Und Ibn ´Abbâs fügte hinzu: „Wenn ihr dies [d.h. Bilder machen] tun müßt, dann macht Bilder von Bäumen und toten Objekten.“ [Muslim, 3/1871]

Diese Ahâdîth zeigen deutlich, dass Bilder von Lebewesen harâm sind, egal ob sie Menschen oder andere Geschöpfe sind, egal ob sie dreidimensional oder zweidimensional sind, ob sie gedruckt, gezeichnet, geätzt, eingraviert, geschnitzt, in einer Gußform, etc. sind. Die Ahâdîth sprechen über alle diese Arten von Bildern.

Der Muslim sollte die Lehren des Islams befolgen und nicht Einwände bringen, wie z.B.: „Aber ich bete sie doch nicht an, und ich werfe mich doch nicht vor ihnen nieder!“ Wenn man nur ein Übel betrachtet, das in unserer Zeit durch Photos und Bilder verursacht wurde, entdeckt man schnell die Weisheit hinter diesem Verbot: die Fitnah, die durch die Erregung der Begierde (durch unmoralische Bilder) und demzufolge die Verbreitung von Unmoral durch diese Bilder.

Der Muslim sollte keine Bilder von lebenden Wesen in seinem Haus behalten, da diese die Engel davon abhalten, die Häuser zu betreten.

Der Prophet (a.s.s.) sagte: “Die Engel betreten kein Haus, in dem es einen Hund oder Bilder gibt.” [Al-Bukhâri, siehe Al-Fath 10/380]

Ich bin gläubiger Moslem und würde gerne eine Antwort mit dem Beweis im Islam haben . Und bitte schreibt nicht , dass es im Koran kein Bilderverbot gibt . Dafür sind die Hadithe da.

...zur Frage

Ich hab mal gehört das man Bilder von Menschen bzw Tieren nicht aufhängen darf.

...zur Antwort

Bittgebet

...zur Antwort