Ich habe mir die Haare selber geschnitten und bin verzweifelt! Was tun? :D

Gleich zu Beginn: Nein, ich bin nicht weiblich, auch wenn solche Fragen oft von Mädchen gestellt werden ^^

Mein Problem ist, dass ich gestern Abend in einer Kurzschlussreaktion mein Haar rasiert habe. Vorher hatte ich einen Undercut und das Deckhaar war so dreizehn Zentimeter, an den Seiten war auch schon einiges nachgewachsen, sodass es um die zwei Zentimeter war. Ich hatte einfach kein Bock mehr auf die Haare, weil sie mir zu anstrengend wurden und ich was ganz einfaches haben wollte. Und aus diesem dummen Grund habe ich den Rasierapparat auf ungefähr zwei Zentimeter eingestellt und bin durch mein Haar gegangen. Das Ergebnis ist dann doch recht bescheiden. Ich empfinde es irgenwie als zu kurz; schlimmer ist in meinen Augen aber, dass die Seiten, obwohl sie es nicht sind, viel länger/zu lang aussehen. Ich könnte sie ja noch kürzer machen, aber eigentlich ist es mir ja jetzt schon generell zu kurz und ich habe Angst, noch mehr abzumachen ._.

Das hört sich vielleicht nicht dramatisch an, aber es sieht wirklich beschissen aus. Meine Schwester wollte mir da auch schon helfen, aber wirklich gebracht hat es nichts.

Ich weiß, dass ihr mir bei so einer Sache nicht allzu sehr helfen könnt, aber in meiner Verzweiflung musste ich mich jetzt trotzdem an jemanden wenden. Also, was meint ihr, könnte ich tun? Ich denke, selbst ein Friseur könnte bei dem wenigen Material nicht viel machen...

Schonmal danke im vorraus! ^^

...zur Frage

also bei 2mm ist das echt schwer noch großartig was zu verändern. Dass dir die Seiten etwas länger vorkommen mag vielleicht daran liegen dass du vorher oben so lange haare hattest und dir jetzt die ganze form deines kopfes etwas anders vorkommt. ist leicht gesagt, ich weiss...aber einfach die zähne zusammen beißen... in ein paar wochen haben sie wieder eine länge mit der der FRISEUR was anfangen kann:)) nicht mehr selbst rumprobieren. ich denke mal du wirst dich daran gewöhnen und dann findest dus auch nicht mehr soooo schlimm. Wirst dich wundern wie schnell die wieder nachwachsen und nach was aussehen. Und so ein Undercut ist ja mittlerweile auch mainstream und noch lang nicht so pflegeleicht wie deine Haare jetzt sind :) kopf hoch

...zur Antwort

Ich hatte eine zeit lang das selbe Problem. Was wichtig ist, egal ob Puder, Make-up oder beides ist dass du dein Gesicht morgens und abends nach dem reinigen eincremst. Diese ''Krümelchen'' die du beschreibst sind einfach trockene hautstellen. Make-up und Puder trocknen deine haut aus, darum ist es wichtig dass du sie ausreichend pflegst damit sich diese hautschuppen eben nicht bilden. Geh mal im Drogeriemarkt und kauf die eine Tagescreme. Was noch Hilft ist Wundsalbe Nachts auf die schuppigen Stellen zu schmieren. In einer Woche müsste das Problem behoben sein :) ansonsten würde ich dir raten dich mal von einem Hautarzt beraten zu lassen.

...zur Antwort

Hallo, ich nehm die Pille auch seit 2 Monaten und bin nicht sehr zufrieden. Sehr gut finde ich dass in der kurzen zeit meine Brust ziehmlich gewachsen ist. Außerdem fallen mir deutlich weniger Haare aus als zuvor. Allerdings hat die Pille, zumindest bei mir ziemlich blöde nebenwirkungen wie ständige übelkeit, schwindelgefühl, bauchkrämpfe, starke erschöpfung und nervosität. ich werd morgen mal mit meinem frauenarzt darüber sprechen. Meine haut, wegen der ich sie eigentlich genommen habe ist etwas schlechter geworden. Muss aber nicht heißen dass es bei dir genau so wird :)

...zur Antwort

solange es dich nicht stört ist alles okay. Wenns dich doch stört dann kann man mit einer anderen frisur schon viel machen. Eine freundin von mir hat sich wegen ihrer hohen Stirn einen ponny ( oder wie man das schreibt :D ) schneiden lassen und jetzt fällt das auch garnicht mehr auf

...zur Antwort

letzen endes ist es ja wichtig dass es dir gefällt. Es gibt immer leute die Piercings total hässlich finden und das dann kritisieren:) ich persönlich mag piercings und wenns dir gefällt würde ichs einfach ausprobieren:) wenns dir nicht mehr gefällt kannst dus ja immernoch rausnehmen

...zur Antwort

putzen :) lass sie dir vielleicht mal beim zahnarzt professionell reinigen und dann kümmer dich einfach drum dass sie schön sauber bleiben. Oft verfärben Kaffee oder Zigaretten die zähne.. also fals das auf dich zutreffen sollte vielleicht mal weglassen:)

ich hab gute erfahrungen mit Zahnpasten gemacht die die Zähne aufhellen sollen. Probier das doch mal aus :) gibt in jedem Drogeriemarkt

...zur Antwort

Ich würde das lieber nicht ausprobieren. Zum einen ist der Kleber für Fingernägel gedacht und sollte wahrscheinlich nicht in den Mund kommen und zum anderen gehen dadurch sicherlich deine zähne kaputt.. Lass dir doch beim Zahnarzt einen draufkleben. Der macht das Professionell und dann entsteht da auch kein Loch oder so.

...zur Antwort

Das kann viele Gründe haben. Ich würde dir Raten mal zum Hautarzt zu gehen. Der kann dann eine Probe von deinen Haaren nehmen und diese untersuchen. Vielleicht solltest du aber auch mal dein Blut untersuchen lassen um Abzuklären ob du einen Mangel hast. Ich hatte mal sehr starken Haarausfall nachdem ich die Pille abgesetzt hab. Kann also auch sein dass deine Hormone sich grade umstellen (?).

Als ich so starken Haarausfall hatte habe ich mir aus dem Drogeriemarkt so Kieselerde und Vitamine für die Haare geholt. Die haben nach einigen Wochen angeschlagen. Ich kann verstehen dass du dir sorgen machst dass du bald keine Haare mehr hast, is ja auch ne schreckliche Vorstellung aber denk auch immer dran dass es normal ist 100 Haare am Tag zu verlieren :) Ausserdem hat mir mal mein Friseur gesagt dass wir eben auch noch wie die Tiere eine Art "Fellwechsel" durchleben in dem wir mehr Haare verlieren als sonst.

...zur Antwort

ICh hatte das selbe Problem vor etwas über einem Jahr. Ich hab meine Haare ganz oft blondiert und aufgehellt. Zudem hab ich sie jeden Tag gewaschen, geföhnt und geglättet. Verrückt wenn ich jetzt so darüber nachdenke. Naja jedenfalls hab ich dann beschlossen meine Haare komplett in ruhe zu lassen und zu schonen. Kein färben mehr, glätten nur noch wenns unbedingt nötig war und nur noch jeden zweiten tag gewaschen. Ich hab Haarkuren gemacht, Biotin Tabletten genommen, immer darauf geachtet dass shampoos etc. ohne Silikone sind und die haare nach dem waschen Lufttrocknen lassen. Ein Jahr später ( dem entsprechend sah dann auch mein Ansatz aus) habe ich mir endlich wieder blonde Strähnen machen lassen und war oft spitzen schneiden. Zuletzt hab ich mir einen Stufenschnitt verpassen lassen um mich endgültig von allem was kaputt war zu trennen. Bin zwar etwas traurig weil ich 10cm Abschneiden lassen musste aber ab jetzt wachsen sie hoffendlich schnell und gesund wieder nach damit ich bald wieder eine schöne lange Mähne hab. Klingt nach einem langen weg aber ein Zaubershampoo das die Haare innerhalb einer Minute komplett repariert gibt es nicht ( hab alle ausprobiert :D ) sind nur voll mit silikonen und schädigen das Haar noch mehr. Viel glück :**

...zur Antwort

Warte noch ein paar Wochen. Wenn du dann immernoch kurze Haare willst würde ich es ausprobieren. Ich wollte auch mal kurze Haare haben und hab meine langen Haare gegen eine Kurzhaarfrisur eingetauscht. Eine Stunde lang hat mir die Frisur gefallen.. Danach habe ich meiner langen Mähne hinterher getrauert. Das ganze ist jetzt 4 Jahre her und ich bereu es immernoch weil meine Haare seit dem nur wenig gewachsen sind und ich immernoch meine schönen langen Haare zurück will... denk noch ne Weile drüber nach.. nicht dass es nur so eine ''Spinnerei'' ist wie bei mir.

...zur Antwort

Also ich nehm seit einiger Zeit Biotin Tabletten und finde schon dass die Haare etwas kräftiger, gesünder und meiner Meinung nach auch etwas schneller wachsen. Meine Nägel brechen nicht mehr und meine Haare, die vorher nie über die Brust gewachsen sind waren nach wenigen Monaten schon deutlich länger und dicker. Auch meine Mutter nimmt Biotin Tabletten und auch bei ihr wachsen die Haare wieder kräfitger nach. Schaden tuts auf jeden Fall nicht :)

...zur Antwort