Tja, dann stellt sich jetzt die Frage, in welchem Land Du gewesen bist. Wenn du seinen Namen kennst kannst Du ja vielleicht Du Recherchen in Telefonbüchern weiterkommen. Wenn es in dem Land wo Du gewesen bis welche gibt. Ansonsten vielleicht durch verschiedene Internetsachen durchforsten. Vielleicht ist er ja irgendwo unter seinem richtigen Namen angemeldet. Oder vielleicht fragst Du einfach im Internet, ob ihn jemand kennt.

...zur Antwort

Erst einmal Herzlichen Glückwunsch nachträglich zu Deinem Geburtstag !

Ich denke, Dein Vater wird schon ein paar Tage länger ein bißchen sauer auf Dich sein, weil Deine Leistungen in der Schule nicht so toll sind und ich denke er hat Dir das auch schon einige Male gesagt.

Daher war jetzt wahrscheinlich der nächste Schritt für ihn Dir nichts zu schenken mit dem Gedanken, dass Du dann vielleicht anfängst endlich zu lernen.

... ob das die richtige Art und Weise ist lasse ich an dieser Stelle mal dahingestellt.

...zur Antwort

Wie wärs denn mit Kreta, Ibiza oder Mallorca. Mit ein bißchen Glück kriegt man ein günstiges Angebot ... man kann Party machen, wenn man möchte, man kann sich aber auch gut etwas angucken, wenn man daran Interesse hat und es gibt genügend Strände wo man noch mal ein bißchen allein sein kann ;-)

...zur Antwort

Also, man kann schon im Januar am Strand liegen, aber nur wenn es absolut windgeschützt ist. Die Sonne ist warm, aber der Wind ist teilweise wirklich kalt. der Januar/Februar einigt sich eigentlich am besten um Besichtigungstouren zu machen, also z. B. für eine Nilkreuzfahrt. Weil es eben nicht so wahnsinnig heiß ist wie im Sommer.

Die Nachttemperaturen sind da schon ziemlich frisch. Also man muß dann durchaus eine lange Hose, Pullover und manchmal auch Jacke anziehen.

...zur Antwort

Es ist kaum zu glauben aber wirklich wahr. Aber sicherlich eine Sache die mehr als selten vorkomm ;-)

Die Geschichte von dem Wolfsjungen ist ja glaube ich die bekannteste.

Ich glaube, wenn ein Wolf/Hund eine Art "Schutzinstinkt" für so einen kleinen Menschen empfindet ist er durchaus in der Lage das Kind zu versorgen. Also nicht so wie wir das machen würden, sondern so wie halt ein Wolf das tut. Und dann kann das Kind natürlich überleben und entwickelt sich den Umständen entsprechend.

Uns Menschen wird ja unsere Art zu leben und unsere Verhaltensweisen erst von unseren Eltern anerzogen und wenn ein Baby nichts anderes kennt als von klein auf die Familie "Wolf" dann nimmt es halt dieses Verhlaten an.

Aber ich denke, in den meisten Fällen wäre es wohl so, dass wenn ein Wolfsrudel ein Baby finden würde sie töten würden und nicht in ihre Familie aufnehmen würden.

...zur Antwort

Also ich würde mit Deiner Tochter und ihrem Freund mal reden, weil so geht das natürlich nicht.Das er mal am Wochenende bei euch essen kann geht ja noch in Ordnung, aber das Du ihn auch noch durch die Gegend fährst ist Quatsch und kann auch keiner von Dir verlangen. Und ich denke, dass müßten Deine Tochter und ihr Freund auch einsehen.

...zur Antwort

Ich glaube jeder hatte das schon mal, dass einen eine unbegründete Angst überfällt. Manchmal kann schon eine Kleinigkeit ein Auslöser sein ... manchmal ist die Angst aber auch in anderen Sachen begründet.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich das Buch "Es" gelesen habe und eine Bank kurze Zeit später Werbung mit einem Clown gemacht hat das ich eines Abends als ich nach Hause kam erstmal die ganze Stadt wachgeschrieben habe, weil ich mich so erschreckt habe ;-)

... manchmal jedenfalls geht Angst auch alleine wieder weg ...

Wichtig ist aber, dass Du es schaffst wiede rin Ruhe einzuschlafen. Vielleicht versuchst Du mal etwas vor dem Sclafengehen zu tun, was Dich richtig auspowert, so dass Du "völlig geschafft" ins Bett fällst.

... oder Du versuchst Deiner Angst auf den Grund zu gehen. Also, wenn Du etwas hörst, dass Du versuchst herauszufinden was diese Geräusche macht. Und wenn Du was siehst, was eigentlich nicht ist, dann mal genauer hingucken.

... wenn gar nichts hilft, dann bleibt wohl nur noch der Weg zum Arzt.

...zur Antwort

... ich kann jetzt nicht wirklich nachvollziehen, warum Du nicht in das Zimmer gegangen bist.

Ich meine, Du stellst Dich an die Tür zum Lauschen und dann machst Du einen Rückzieher, als Du der Meinung bist, dass etwas stattfindet, was nicht nicht in Ordnung ist.

... das hat für mich den gleichen Stellenwert, wie etwas Unrechtes sehen und weggucken.

...zur Antwort