Warte doch erstmal ab bis du 25 oder 30 Jahre bist, erst dann weißt du ob du lesbisch bist oder nicht. Mit 15 kann man das noch nicht sagen.

...zur Antwort

Nur wenn der männliche Part Schwul ist oder der weibliche Part Lesbisch ist.

Eine Freundschaft? Zwischen Mann und Frau? Ohne Hintergedanken? Das geht nicht, irgendeiner hat immer Hintergedanken egal ob m oder w, auch wenn es keiner von beiden zugibt. Mann und Frau geht nur wenn einer von beiden Homosexuell ist.

...zur Antwort

Es ist nunmal Bewiesen, das harte Drogen das Gehirn kaputt machen, und die Menschen die Drogen nehmen, früher oder später kriminell werden, und eine Gefahr für die Allgemeinheit sind.

Ich will mit Drogenabhängigen nichts zutun haben.

...zur Antwort

Solche Leute gehören selber in ein Käfig gesperrt

...zur Antwort

Seit 3 Tagen plötzlich Schwindel und Kopfschmerzen?

Hallo zusammen,

bin 25 Jahre alt und hatte letzten Dienstag ein Pulmonalvenenablation die soweit auch gut verlief, bis auf eine erhöhte HF seitdem (vorher ca. 60 nun ca.90) wo der Arzt allerdings meinte, dass wuerde sich legen. Nehme nun für die nächsten 3 Monate Eliquis Blutverdünner und 40mg Pontoprazol. Wurde am Mittwoch entlassen und fühlte mich soweit auch gut. Dann fing es Freitag Abend plötzlich an, dass ich verschwommen gesehen habe für circa 30 Minuten und anschließend Kopfschmerzen und Schwindel bekam, so stark das ich nichts anderes könnte als mich schlafen zu legen. Am nächsten Tag war dann alles wieder soweit normal, nur fühlte ich mich irgendwie ein wenig benommen. Gegen Abend spielte sich das gleiche dann von vorne ab, starke sehbeschwerden mit anschließenden Kopfschmerzen und stärker Übelkeit. Gestern Abend dann keine Einschränkungen beim gucken, aber trotzdem Kopfschmerzen und immer wieder Übelkeit,welches für einige Minuten anhält und sich dann wieder legt. Aber nach einiger Zeit halt wieder Auftritt. Habe mir jetzt auch einen Termin beim Arzt gemacht und lasse mich gleich für ein MRT weiterüberweisen, welcher aber leider immer eine ziemliche Wartezeit hat. Und jetzt bin ich total unsicher... einerseits habe ich die Hoffnung, es hängt irgendwie mit Nachwirkungen der OP oder mit Unverträglichkeit der Medikamente zusammen, aber andererseits steigere ich mich auch rein und habe ein bisschen Panik, dass dort was ernsteres vom Kopf hintersteckt.Migräne hatte ich vorher noch nie und die hält ja auch eher nicht tagelang an, oder ?Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen, oder zumindest eine plausible vielleicht auch vorerst etwas erleichternde Erklärung dafür für mich ?

Müsste normalerweise nächste Woche wieder arbeiten, aber da ist in diesem Zustand überhaupt nicht dran zu denken.

Danke im Voraus.

MFG

...zur Frage

Hm lass doch mal dein Kopf untersuchen. Mach ein MRT oder CT. Lg

...zur Antwort