Wenn sie Sex ohne Kondom mit fremden Männern hat, ist sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine wandelnde Keimschleuder. Das wäre das Dümmste, was du tun könntest.

...zur Antwort

In diesem Fall waren tatsächlich die monatlichen Zinsen gemeint. War etwas uneindeutig ausgedrückt.

...zur Antwort

Ein Hipster bist du, wenn du dich von diesen Äußeren Einflüssen lenken lässt ;) Mach's doch einfach, wenn du Lust drauf hast.

...zur Antwort

Angenommen das ist dein HTML:

<i id="Icon" class="fa fa-eur"></i>


Du möchtest nun, dass wenn das Eurozeichen da ist (so wie am Anfang), es durch ein Dollarzeichen ersetzt wird, und danach andersherum, etc. Mit jQuery ginge das so (habs nicht getestet):



$.ready () { 
  var icon = $('#Icon');
  $(icon).on(function () {
    $(icon).toggleClass('fa-eur fa-usd'); 
    //toggleClass() fügt eine Klasse zum Element hinzu, sollte sie noch nicht da sein. Falls doch, wird die Klasse stattdessen entfernt.
  }); // end on()
}; //end ready()





...zur Antwort

Das stimmt definitiv nicht. Sex mag eine große Rolle spielen, aber bei weitem nicht in dem Ausmaß, wie du es beschreibst (zumindest nicht für viele Menschen). Nach der Logik dürfte es viele Lebensentwürfe gar nicht geben, weil sie dem Ziel Sex eher hinderlich sind. Jeder Mensch würde zu prostituierten gehen, und allgemein würde jeder freie Pfennig in Sex investiert werden. Aber so ticken Menschen eben nicht.

...zur Antwort

Warum ist Sex heutzutage das Wichtigste für viele Männer bzw. Frauen. Und warum betrügt man jemanden?

Hallo!

Mich beschäftigt seit längerem etwas. Ich bin mit Anfang 20 bei weitem nicht "altmodisch". Ausserdem bin ich recht beliebt bei allen und die meisten nehmen mich als gutaussehend wahr. Nur falls sich jemand denkt "Oh kriegste keine ab?" oder so etwas in der Art. Im Gegenteil sogar, das traue ich mich behaupten. Die meisten flippen gleich aus, wenn ich sage, ich bin verlobt. "So früh? Willst du keinen Spass mehr haben, Familie kann warten!". Nein. Familie kann eben nicht warten. Wenn du die Person fürs Leben gefunden hast, dann lässt du die doch nicht für immer gehen, nur weil du "noch ein bisschen Spass haben möchtest für ein paar Jahre". Also ob man sich es aussuchen kann, wann der/die Richtige kommt und als ob da mit Sicherheit ein zweites Mal so eine Person komm, wenn man mit seinem "Spass haben" fertig ist. . Solche Aussagen verstehe ich absolut nicht. Wie kommen Menschen dazu, so zu denken?

Mir ist auch aufgefallen, dass Männer wie ich mittlerweile fast schon eine Rarität sind. Alle Kerle, auch Freunde in meiner Umgebung reden so "Oh jaaa gestern hab ich die eine da klargemacht" ectr. Oder "Brauch keine Beziehung, Sex ist viel besser!" Sowas in der Art eben. Und gibt es mal Probleme in einer "Beziehung", falls da mal eine ist, wird gleich ausgetauscht, ist ja einfacher so als die Probleme zu lösen. Oder es wird betrogen, weil man ja so selten Sex hat, dass man es nicht "aushält". Ihr könnt mir natürlich widersprechen, jedoch erlebe ich es tagtäglich zu oft um mich anderen Meinungen anschliessen zu können. Ausserdem weiss ich auch, dass mittlerweile genauso Frauen so drauf sind.

Ich verstehe es einfach nur nicht. Ich ZB, könnte niemals mit einer Frau schlafen, wenn da keine Gefühle im Spiel sind. Würde ich als Mann von einer Frau vergewaltigt werden, fände ich das alles andere als "geil", so wie viele das einschätzen und glauben, ich fände es furchtbar. Und bevor ich meine Frau betrüge, weil sie ja so selten Bock hat, lege ich lieber selbst Hand an oder beende die Beziehung doch gleich, soviel kann sie einem doch zumindest (!) wert sein?? Ich kann es nur absolut nicht nachvollziehen. Haben heute schon so viele verlernt, den Wert eines Menschen zu schätzen zu wissen?

...zur Frage

Du hast deinen Weg gefunden, das ist doch schön. Aber was ist das Problem daran, wenn andere Menschen eine andere Vorstellung vom Leben haben? Deine Lebensweise ist nicht das Nonplusultra, denn soetwas gibt es nicht. Jeder Menschen entscheidet  selber, was richtig für ihn ist.

...zur Antwort

Anale Selbstbefriedigung ist sowohl bei Frauen als auch Männern verbreitet - Männer sollen dabei sogar mehr empfinden. Ich wüsste nicht, was daran besonders peinlich sein soll. Oder findest du es auch peinlich, wenn Leute masturbieren? ;-)

...zur Antwort

Die sexuelle Orientierung kann man nicht ändern (probieren Menschen schon seit Jahrhunderten erfolglos). Auch wenn z.B. im Gefängnis Männer nach langer Enthaltsamkeit miteinander Sex haben, sind sie immer noch hetero. Not macht halt erfinderisch ;-)

...zur Antwort

Jeder "darf" mit so vielen Menschen schlafen, wie er/sie will. Wer hat sich das eigentlich ausgedacht, es gäbe da ein Limit? Im Mittelalter war man ein schlechter Mensch, wenn man nur 1x außerehelichen Sex hatte - Heute ist das okay, aber 5 Typen ist zu viel. So ein Blödsinn! Das ist genau dieselbe Logik wie damals, die Grenze wurde nur willkürlich verschoben.

Es ist absolut nichts daran verwerflich, wenn du mit vielen Männern Sex hattest oder hast. Wenn ein Mann sich deshalb vor dir fürchtet, liegt es schlichtweg daran, dass er Angst hat, verglichen zu werden. Eifersucht ist bedeutet Selbstzweifel und ist deshalb das Problem des Eifersüchtigen, nicht deines.

...zur Antwort

Du darfst allgemein Sex haben mit wem du willst (vorausgesetzt die andere Person will es auch ;). Sex ist ein Grundbedürfnis des Menschen und besteht unabhängig von Liebe (auch wenn Sex mit Liebe mit Sicherheit sehr viel schöner ist). Du bist in keiner Beziehung, also würde doch auch niemand ein Problem damit haben. 

...zur Antwort

Es gibt kein "zu viel Sex". Es geht schlichtweg niemanden etwas an, und jeder, der dir dafür ein schlechtes Gewissen machen möchte, sollte sich da nicht einmischen. Ich verstehe allgemein nicht, warum sich Menschen immer so sehr um das Privatleben anderer scheren?

...zur Antwort