Warum ist eine offene Beziehung für die meisten Menschen ein Problem?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sieht jeder Mensch für sich anders. Es müssen sich halt Partner finden, die die gleiche Einstellung haben. Jede Beziehung ist individuell, jedes Paar entscheidet für sich.

Und jedem Paar sollte es egal sein, wie andere Paare leben und das handhaben. Wichtig ist: Immer safe bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Menschen Tratsch-Tanten sind und sich aus irgendeinem Grund ständig in anderer Leute Leben einmischen ("Was für ein hässliches Outfit!", "Ieh, der ist schwul", "OMG, die nimmt Drogen!"). Dabei ist jede Verhaltensweise, die anderen nicht schadet, moralisch in Ordnung.

Fakt ist: Es geht niemanden anderes etwas an, wie 2 (oder mehr) Leute ihre Beziehung führen. Wenn jemand Außenstehendes dadurch seine Beziehungsform infrage gestellt sieht und meint, sich darüber aufregen zu müssen, hat diese Person ein echtes Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was man liebt möchte man für sich haben, offene Beziehungen stehen dafür, dass man mehrere Partner haben kann! Denke ich mal... bei mir ists auch so.... ALLES ODER NIX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brieftasche1982
04.03.2017, 13:12

Was man liebt möchte man für sich haben

Klingt irgendwie niederträchtig oder?

0

Weil die meisten mit Werten der Treue aufgewachsen sind. Auch untreue erwarten oft treue von Partnern . Sinn& Logik ? Nein , Gewohnheit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?