Ja muß bei der Einreise deklariert werden beim Zoll. Computer sind zollfrei aber es muß 19% Einfuhrumsatzsteuer bezahlt werden.

Schmuggeln lohnt sich nicht, denn die Dinger werden vom Zoll kontrolliert und die verlangen oft, daß man es einschaltet. Dann sehen die, daß es in USA gekauft wurde. Und dann kommt eine Strafe und das Gerät wird beschlagnahmt.

...zur Antwort

Töten ist ja hier verboten, glaube ich

...zur Antwort

Kinder- oder Seniorenteller. Was Du nicht magst nimmst Du mit. Pack eine Plastiktüte ein.

...zur Antwort

Warum fragst Du das hier und nicht auf der Apple Support Seite?

Hier ist die richtige Antwort:

https://support.apple.com/de-de/HT202649

...zur Antwort

3-4 x die Woche Fitneß ist noch zu wenig für den Zollberuf

...zur Antwort

Hat sich eben aufgehängt. Einfach neu starten: Den Ein/Auschalter so lange drücken bis es aus ist. Dann aber eine Minute warten und wieder anschalten

...zur Antwort


Reduktionsäquivalent ist eine Maßeinheit zur Quantifizierung des Reduktionsvermögens von Reduktionsmitteln. Als ein Reduktionsäquivalent bezeichnet man 1 Mol Elektronen, die bei Redoxreaktionen entweder direkt oder in Form von Wasserstoff übertragen werden.


Die Quantifizierung von Reduktionsmitteln ist für Redoxreaktionen bei Lebewesen von Bedeutung. Hierbei werden mehrere Redoxreaktionen durch Stoffe verbunden, die als Elektronenüberträger wirken. Von besonderer Bedeutungist dies bei der Atmungskette, bei der Phototrophie und bei Assimilationsreaktionen. Drei Typen von Elektronenüberträgern, die nach Aufnahme von Elektronen als Reduktionsmittel wirken, spielen dabei eine Rolle:

Überträger von reinen Elektronen. Beispiele: Cytochrome und Ferredoxine. Je Molekül wird ein Elektron übertragen. Im reduzierten Zustand entspricht ein Mol des Elektronenüberträgers also einem Reduktionsäquivalent.
Überträger von Elektronen in Form von Wasserstoffatomen. Beispiele: Flavinadenindinukleotid (FAD) und Chinone wie beispielsweise Ubichinon (UQ). Je Molekül werden zwei Wasserstoffatome übertragen. Im reduzierten Zustand (FADH2 beziehungsweise UQH2) entspricht ein Mol also zwei Reduktionsäquivalenten. Überträger von reinen Elektronen und Wasserstoffatomen zugleich. Beispiele: Nikotinamidadenindinukleotid (NAD, oxidierter Zustand: NAD+, reduzierter Zustand: NADH). Im reduzierten Zustand entspricht ein Mol also zwei Reduktionsäquivalenten.Häufig werden Reduktionsäquivalente vereinfacht als [H] dargestellt.Im allgemeinen Sprachgebrauch in der Biochemie und Biologie werden -etwas ungenau - die Reduktionsmittel selbst als Reduktionsäquivalente bezeichnet.

...zur Antwort

Der Vater hat es veröffentlicht und gut vemarktet

...zur Antwort

Versuche es doch mal einem anderem. Es liegt vielleicht an Deinem Freund.


...zur Antwort