MacBook Pro aus USA mitbringen lassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich muss man dafür bezahlen. Auf Laptops fällt kein Zoll an, allerdings Einfuhrumsatzsteuer. Das sind 19 %. Wenn das MacBook 2000 $ kostet zahlt man also 380 $ Einfuhrumsatzsteuer. Bitte zudem berücksichtigen, dass die Preise, die man in den USA auf den Webseiten angezeigt bekommt immer Nettopreise sind, da kommt die Sales Tax je nach Bundesstaat noch drauf.

Zusammen mit der US-Tastatur und der Garantie von lediglich einem Jahr gegenüber zwei Jahren Gewährleistung beim Kauf bei Apple lohnt sich der Kauf in den USA meiner Ansicht nach so gut wie gar nicht.

Ja muß bei der Einreise deklariert werden beim Zoll. Computer sind zollfrei aber es muß 19% Einfuhrumsatzsteuer bezahlt werden.

Schmuggeln lohnt sich nicht, denn die Dinger werden vom Zoll kontrolliert und die verlangen oft, daß man es einschaltet. Dann sehen die, daß es in USA gekauft wurde. Und dann kommt eine Strafe und das Gerät wird beschlagnahmt.

Achtung, bei den Preisen in den USA fehlen i.d.R. die Mehrwertsteuer! Die sind gar keine 400€ billiger als hier

Was möchtest Du wissen?