Rumänisch ist meiner Meinung nach wichtiger, da es die näherste Sprache zur lateinischen ist und du somit mit Französisch-, Italienisch- oder Spanischkenntnissen keine Probleme mit dem Rumänischlernen haben solltest. Polnisch ähnelt eher Russisch oder Tschechisch.

...zur Antwort

Rumänen fliehen nicht wegen der Armut, sondern weil sie reicher werden wollen, nur so am Rande. Vor Armut fliehen nur die Zigeuner, die um 1500 in Rumänien eingewanderten Inder, denen keine Arbeit anvertraut werden kann.

...zur Antwort

Ich empfehle dir die übliche Rundreise durch Rumänien: Bukarest-Sinaia-Kronstadt-(Schäßburg)-Bukarest-Konstanz-Mamaia-Bukarest

Dafür brauchst du vielleicht ein paar Tage mehr als eine Woche: 3 Tage Bukarest, drei Tage Berge/Transsylvanien (Sinaia, Kronstadt, Schäßburg), drei Tage Meer (Mamaia)

Dazu kannst du noch in die Donaudelta gehen, am Besten nach dem Strandurlaub. 

Wenn du mehr Informationen dazu brauchst, schreibe mich an.

...zur Antwort

Ich wette du meinst Vlad Tepes Draculea...

Ask Wikipedia!

They know what you want

...zur Antwort