Vor Freund/Freundin laut rülpsen?

Ich hab mal eine Frage, ich und meine beste Freundin (beide 16) verstehen uns echt gut & sind auch beide bisschen "gestört und verrückt" und wenn wir öfter mal so einen Mädelsabend machen, benehmen wir uns ja nicht so wie das typische Klischee meint, Pyjamaparty, Kissenschlacht usw. sondern eher wie Kumpels. Wir essen viel, zocken & rülpsen auch laut voreinander, was wir auch völlig normal finden. Umso lauter umso besser :D

Natürlich sind wir in der Öffentlichkeit und vor anderen Freunden nicht so, da wir natürlich schon etwas Benehmen beigebracht bekommen haben. Nur jetzt frage ich mich, wenn ich mal einen festen Freund haben sollte, will ich eigentlich auch so locker & selbstverständlich mit ihm umgehen können, sowie mit meiner besten Freundin. Und natürlich gehört lautes Rülpsen nicht zu den "weiblichen Benimmverhalten", aber stört es euch Jungs/Männer eigentlich, wenn eure Freundin (extra) laut in eurer Anwesenheit rülpst (natürlich nicht in der Öffentlichkeit) oder finden es viele wirklich so abartig & unmöglich?

Weil ich gerade ein Video in Facebook gesehen habe, wie ein Mädchen laut rülpst & die Kommentare von vielen Jungs war meiner Meinung nach ennoorrmm übertrieben (z.B. das Mannsweib gehört verbrennt, eine Schande..."). Natürlich kommen solche Aussagen nur von gehirnlosen Idioten, aber trotzdem wollte ich die Männer hier mal fragen, was ihr darüber denkt?

Männer, Freundschaft, Freunde, Frauen, Beziehung, ruelpsen, Benehmen
Von besten Freund belästigt?!

vor 1 woche waren mein bester freund (18) und ich (16) noch mit anderen freunden abends was trinken, aber weil er schon betrunken war & wir beide ganz in meiner nähe, haben wir beschlossen, dass er bei mir schläft. er lag anfangs auf der couch neben meinem bett. doch irgendwann frühs ist er mit in mein bett gekommen, ich habe mir aber nichts weiter dabei gedacht, da ich auch leicht angetrunken und eben noch so im halbschlaf war. deshalb bin ich wieder eingeschlafen.

doch irgendwann später merkte ich wie seine hand mich berührte & er fragte "ob ich lust hätte". ich war total geschockt, da wir uns ja schon seit 2 jahren kennen & wir wirklich beide eigentlich keine gefühle füreinander hatten, er war ja wie ein bruder für mich.

deshalb lachte ich nur, da mir die situation unangenehm war & ich hoffte, dass das nur ein scherz war. doch er hörte nicht auf mich zu berühren & setzte sich auf & dann lag er über mir. er versuchte mir das t-shirt auszuziehen & flüsterte die ganze zeit was vor sich hin. ich wehrte mich natürlich & fragte ihn ständig was das soll. als er mich dann küsste & weiter versuchte mich auszuziehen, schrie ich nach meiner mutter, was ihn anscheinend so erschreckte, das er von mir runtersprang und zur couch ging. nachdem dann meine mutter reinkam, ich ihr aber nichts davon erzählte, weil es mir so peinlich war & eine ausrede erfand, ging sie & mein bester freund entschuldigte sich bei mir, das er auch nicht wusste, was mit ihm los war. dann schlief er ein & ging stunden später einfach heim, als ob nichts gewesen wäre.

das war jetzt alles vor einer woche & er hat sich seitdem zwar normal bei mir gemeldet, aber zu dem zwischenfall nichts gesagt. ich weiß nicht was ich tun soll, ich habe nun so ein unwohles gefühl in seiner gegenwart, ich habe ihn geliebt wie einen bruder & jetzt habe ich immer angst, das so etwas wieder passiert.

was soll ich denn jetzt machen? er ist wirklich ein toller freund, aber ich habe so etwas nie von ihm erwartet. ich kann die freundschaft aber schlecht kündigen, da ich ihn jeden tag sehe & er so tut als wäre alles wie zuvor. er war zwar leicht betrunken, aber kann manN sich wirklich im betrunkenen zustand nicht "zurückhalten" bzw. nicht unterscheiden, ob es richtig oder falsch ist?

Freunde, Belästigung, bester, sexuell
Verrückt werden bei Babygeschrei?

ich babysitte gelegentlich, doch jetzt haben die eltern, bei denen ich auf einen 5 jährigen aufpasse, ein baby bekommen & vorgestern war ich mit dem 9 monate alten baby alleine zu hause & es hat fast durchgehend geschrien, ich habe alles versucht, dass es leise ist, aber es hat einfach nicht aufgehört, ich habe dann die eltern angerufen, welche mir sagten, solche weinattacken hat sie fast jeden abend.

ich bin aber schon nach ca. 10 minuten total verrückt geworden, fast schon aggressiv (keine angst habe nichts schlimmes mit dem baby gemacht :D), sodass ich meine mutter angerufen habe, dass sie vorbeikommt, weil ich sonst das kind einfach in dem zimmer gelassen hätte & es weinen lasen. ich weiß dass klingt vielleicht etwas brutal, aber ich werde auch immer gleich aggressiv & wütend wenn ich nur ein baby oder kleinkind in der öffentlichkeit schreien höre. also nicht richtig aggressiv, aber innerlich bin ich halt total genervt & das immer.

nun habe ich aufgehört mit dem babysitten, nur noch kleinkinder (4-5 jahren) da diese mir nicht soo sehr aufregen.

aber nun habe ich mir gedanken gemacht, ich würde es verstehen wenn ich eine mutter wäre, dessen kind jeden abend jahrelang schreit & sie dann ausrastet, aber doch nicht schon nach 10 minuten.

ich dachte frauen sind dafür da, um kinder zu bekommen, dann dürften sie doch eigentlich auch nicht genervt vom kindergeschrei sein oder? bin ich einfach nur nicht geeignet für ein kind oder ist das abnormal?

Kinder, Baby, Geschrei