Hatte das Bild vergessen...

...zur Antwort

Was treibst Menschen dazu, sich Piercinglöcher durch den Körper zu stechen?

Was treibt junge Frauen (und auch Männer) dazu, sich erst ab Teenageralter die Ohren durchzustechen um darin metallische Gegenstände, auch Schmuck genannt, in unnatürlicher Form am Körper zu tragen?

Kein Tier käme auf die Idee, derartige Selbstverletzung zu praktizieren und dies auch noch toll zu finden. Stattdessen ist dem Einfallsreichtum der Piercingkultur bald keine Grenzen mnehr gesetzt - es lautet die Devise: Je mehr Löcher im Körper, desto besser!

Dabei werden allerdings die Hautschichten dauerhaft und irreversibel geschädigt, im Falle der Ohrenpiercings können auch Akupunkturpunkte dauerhaft geschädigt werden. Im Grunde müßte es auch Gotteslästerung sein und gläubige Christen dürften derartigen Schmuck gar nicht tragen.

Warum ist es dennoch gesellschaftlich anerkannt und akzeptiert? Und wird diese Piercingskultur durch die Mainstreammedien im Fernsehen gar befeuert?

Mich wird der Verdacht nicht los, daß damit die natürliche Schönheit des Körpers beeinträchtigt werden soll und ein künstlicher, unter Schmerzen veränderter Körper, als Idealbild dienen soll, um den Menschen zu entwurzeln und von seinem wahren Ich abzubringen.

In manchen Kulturen ist es sogar üblich, kleinen Kindern Piercings zu stechen, quasi als Machtdemonstration der Erwachsenen gegenüber der nachfolgenden Generation. Von diesen mittelalterlichen Gebärden haben wir uns zum Glück weiterentwickelt. Aber es scheint, als demütigen sich Erwachsene selbst, vielleicht aufgrund einer Art Schuldkomplex? Kann das sein? Wie erklärt ihr euch das?

...zur Frage

Wie wäre es mit der einfachen Antwort: Ich finde es einfach schön.

Es gibt zudem so unendlich viele Dinge, die uns Menschen von Tieren unterscheiden.

...zur Antwort

Möchtest du nicht lieber ein individuelles Motiv haben statt eine Kopie aus dem Internet? Es ist auch Job des Tätowierers etwas zu entwerfen. Du brauchst keine endgültige Tattoovorlage, sondern es reicht komplett aus, wenn du eine ganz grobe Vorlage hast.

Pfoten-Tattoos sind in der Regel auch keine allzu große Herausforderung für einen erfahreren Tätowierer.

Google liefert ja massig Vorschläge. Das zweite Tattoo von den Bildern ist allerdings eine mittelschwere Katastrophe...

...zur Antwort

Das musst du schon selbst wissen. Ich finde es jetzt zum Beispiel nich so attraktiv, wenn Männer schon fragen welche Tattoos Frauen attraktiv finden und sich dementsprechen tätowieren lassen. Das ist wohl der allerletzte Sinn der Sache...

Tattoos lässt man sich stechen, weil sie eine Bedeutung haben oder man sie einfach schön findet. Und nicht um beim anderen Geschlecht zu punkten.

No-Go's sind für mich allerdings Tribals. Absolute Hautverschwendung. Ansonsten finde ich nahezu jedes Tattoo gut, das sauber und vernünftig gestochen ist.

...zur Antwort

Also ich finde schon, dass es auch Frauen gibt, die ohne Make-Up gut aussehen. Und das nicht nur in Filmen.

Dass du das anders empfindest mag daran liegen, dass man in der heutigen Gesellschaft womöglich einfach zu sehr daran gewohnt ist, dass Frau nun mal Make-Up trägt. Da erscheint es ungewöhnlich wenn man dann eine Frau gänzlich ohne Make-Up sieht.

Zudem glaube ich auch, dass das ständige Tragen von Make-Up der Haut eh nicht gut tut und sie dadurch eben ungeschminkt nicht so schön aussieht...

...zur Antwort

Ich würde dir vorschlagen eine Fortbildung zu machen.

...zur Antwort

Das ist sehr schwierig zu beurteilen auf diese Art. Das muss sich schon ein sehr guter Tätowierer anschauen. Aber ich würde das Tattoo wenn es an sich gut gelungen ist, nicht nochmal "anrühren"!

Ich selbst habe auch viele Tattoos und liebe jedes einzelne. Alle sind sauber gestochen aber nicht 100%ig perfekt. Bei einem wurde sogar eine ganze Linie vergessen und es ist mir egal. Tattoos sind Kunst und Kunst ist etwas, das einfach passiert. Das wird nie 100%ig perfekt sein. Zudem ist unsere Haut und unser Körper kein weißes, glattes Blatt Papier.

Ich schätze, wenn du die Blätter vergrößern lassen würdest, würde man es sehen... Möglich wäre ein Cover-Up. Aber ist es dir das wert?

...zur Antwort