Wie steht man etwas durch, was einen unglücklich macht? (Schule)

Hey, ich (Mädchen,16) besuche momentan die 10. Klasse eines Gymnasiums. Schule habe ich noch nie wirklich gemocht, aber ist ja bei den meisten nicht anders. Seit einem Jahr macht mich das aber noch unglücklicher. Nur der Gedanke an Schule macht mir unglaublich unglücklich. Ich möchte das Abitur schaffe, auch wenn ich nicht wirklich weiß, wofür ich das mache, denn ein klaren Berufswunsch vor Augen habe ich nicht. Ich komme einfach nicht damit klar zur Schule gehen zu müssen und alles machen zu müssen. Ich will abends gar nicht schlafen gehen, weil ich weiß, dass ich am nächsten Tag zur Schule muss.

Ich bin auch nicht die Beste in der Schule, denn die mündliche Beteiliung fällt mir echt schwer. Doch, der Finger unten, hält die Lehrer nicht davon ab mich einfach dranzunehmen. Auch wenn ich aufmerksam zuhöre und keinen Unsinn oder sonstiges mache. Ich weiß nicht, was ich ''falsch'' mache. Andere aus meiner Klasse melden sich auch nicht, und werden nie dran genommen. Ich möchte auch nicht ständig, das machen, was ich machen muss. Ich bin den ganzen Tag in der Schule, komme nach Hause und mache wieder Hausaufgaben oder Referate und co. Ich fühle mich zu all dem gezungen.

Ich finde es schrecklich, wie unglücklich mich das macht. Wie soll ich die Oberstufe durchstehen, wenn ich so unglücklich wegen Schule bin? Ich möchte irgendwie was anderem in meinem Leben machen, auch wenn ich keine andere Wahl habe.

Leben, Beruf, Schule, Mädchen, Gefühle, Seele, Jugendliche, Abitur
Welches Profil soll ich wählen? (Abitur) Erfahrungsberichte für das sportliche&sprachliche Profil!

Hey, ich (Mädchen,16) besuche ein Gymnasium und ich muss mich für ein Profil entscheiden. An unserer Schule wird das:

  • Naturwissenschaftliche Profil
  • Sportliche Profil
  • Sprachliche Profil
  • Gesellschaftliche Profil
  • Musikalische Profil

angeboten. Ich kann mir irgendwie nicht zwischen dem sprachlichen Profil und dem sportlichem Profil entscheiden. Ich hoffe jemand von euch, hat Erfahrungen mit den jeweiligen Profilen und kann mir erzählen, wie das ungefähr abläuft. Das würde mir unglaublich helfen.

Das Problem ist, dass wenn ich das sprachliche Profil wählen würde, ich Französisch oder Deutsch zusätzlich zu Englisch als Leistungskurs wählen müsste. Deutsch liegt mir leider gar nicht - Interpretationen schreiben ist einfach nicht mein Ding. In Französisch sind meine Noten gut. Ich habe eigentlich immer eine zwei in den Arbeiten. Jedoch macht mir die Sprache irgendwie überhaupt keinen Spaß und ich merke selber, dass ich mir einfach die Verben und so etwas nicht merken kann und ich frage mich wie ich eine zwei in Französisch haben kann;)

Englisch mag ich persönlich sehr gerne und ich habe Spaß daran, die Sprache zu lernen. Eigentlich wollte ich die ganze Zeit sprachliches Profil wählen, aber besonders in letzter Zeit merke ich, dass mir Französisch einfach keinen Spaß macht und ich vieles einfach nicht weiß.

Zweites Problem: Ich bin nicht wirklich sportlich. Gute Voraussetzung für das sportliche Profil. Also ich bin nicht unsportlich, aber auch nicht wirklich die Beste. Ich habe mal Leichtathletik im Verein gemacht, aber aufgehört und seitdem bin ich unsportlicher geworden (weniger Ausdauer,etc..) Muss man für das sportliche Profil ein Talent für Sport haben?

Ich habe in Sport eigentlich immer eine zwei auf dem Zeugnis (aber ich denke, dass ist nicht sonderlich schwer). Ich kann die meisten Sportarten so mittelmäßig z.B. basketball oder Turnen.

In Fußball,Volleyball und Handball bin ich glaube ich nicht so gut. Das einzige was ich besser könnte, aber nicht überragend sind Leichtathletik und Badminton.

Würdet ihr mir dann davon abraten? Was macht man beim sportlichen Profil?

Ich hoffe ihr könnt mir eure Erfahrungen mitteilen! Es ist wirklich wichtig für mich.

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten und dass ihr überhaupt die lange Frage gelesen habt! ♥

Sport, Schule, Mädchen, Sprache, Noten, Jugendliche, Abitur
Kopfschmerzen und Müdigkeit - Schule

Hey, besonders seit Anfang der 10. Klasse (Gymnasium) stresst mich Schule sehr. Ich bin eigentlich immer müde und erschöpft und habe Kopfschmerzen, wenn ich von der Schule komme. Auch während des Unterrichts habe ich manchmal Kopfschmerzen und kann mich nicht konzentrieren und aufpassen. Ich hatte vor kurzem Herbstferien und ich hab gehofft, mir würde es danach besser gehen. Ich hatte am Montag meinen ersten Schultag nach den Ferien und mir ging es sofort wieder so. Und heute wieder das gleiche. Ich habe total Kopfschmerzen. Eigentlich müsste ich jetzt Hausaufgaben machen und für die Arbeit morgen lernen, aber ich kann nicht. Ich macht Schule aber generell total fertig, ich mag nichts an Schule. Ich quäle mich dort hin und hoffe nur, dass es endlich vorbei ist. Es gibt kein Fach, was mir wirklich Spaß macht. Jeden Tag, der gleiche Mist. Ich schreibe in der nächsten Zeit jede Woche ca. 3 Arbeiten. Ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll. Ich kann einfach nicht lernen, wenn es mir so geht. Heute in Biologie saß ich auch nur so da und hatte totale Kopfschmerzen. Doch dann werde ich einfach von den Lehrern dran gekommen, dass man noch schlimmer (ohne, dass ich mich gemeldet habe). Ich weiß nicht, woran das liegt und ob das jetzt wichtig ist, aber ich merke, dass ich oft auf meinem Stuhl herumrutsche und irgendwie manchmal total unruhig bin. Also generell bin ich eher so mittel in der Schule - mein letztes Zeugnis: 2,4. Aber ich habe das Gefühl, dass ich das nicht mehr schaffe. Ich komme jeden Tag erst um 16 Uhr nach Hause und das ist sehr anstrengend für mich.

Ging es vielleicht jemanden auch so? Was ist los mit mir? Wie geht es mir vielleicht wieder besser und woran liegt das?

Danke schon mal im Voraus :)

Medizin, Schule, Stress, Körper, Jugendliche, Psychologie, Psyche
Mein Laptop kann keine Internetverbindung herstellen!

Hey,

sonst seit ein paar Wochen stellt mein Laptop keine Internetverbindung her und ich weiß nicht woran das liegt.

Generell kenn ich mich nicht so gut mit Computern aus und ich hoffe jemand kann mir da helfen. Woran liegt das und wie kann ich wieder eine Internetverbindung herstellen?

Bei dem anderen Computer, den wir haben, gibt es keine Probleme mit dem Internt. also kann das nicht an dem Modem liegen. Obwohl Meldungen kommen, dass es am Modem liegt. Ich habe auch schon versucht für ein paar Minuten Modem auszuschalten, jedoch hat dies auch nichts gebracht.


Wenn ich meinen Laptop einschaltet, kommt ein kleines Fenster - Einwählverbindung.

Da steht dann Verbindung herstellen mit: Breitbandverbindung, wenn ich jedoch auf verbinden klicke, steht dort, dass keine Verbindung hergestellt werden konnte und es kommt eine Meldung:

Netzwerkverbindung

Die RAS-Verbindungsverwaltung kann nicht hergestellt werden.

Fehler 711: Der Vorgang konnte nicht fertig gestellt werden, da der RAS-Verbindungsverwaltungsdienst nicht rechtzeitig gestartet wurde. Wiederholen die den Vorgang.

Wenn ich den Vorgang wiederhole, kommt die gleiche Meldung.


Wenn ich unten rechts auf das Symbol mit dem Computer und dem Internetkabel (bei dem ein rotes Kreuz ist) klicke. Steht dort:

Nicht verbunden.

Es sind Verbindungen verfügabr.

Einwähl- und VPN-Netzwerke

Breitbandverbindung (mit rotem X)

Diese Verbindung ist nicht verfügbar, weil es ein Problem mit dem Modem oder Netzwerkadapter gibt.


Ich hoffe ich konnte einen guten und verständlichen Überblick verschaffen und jemand kann mir helfen.

Danke schon mal im Voraus ♥

Computer, Internet, Technik, Elektrik, Elektrotechnik, Verbindung