Warum wollen so viele Frauen nichts mit jungen Männern anfangen?

Momentan frage ich mich immer wieder, warum Frauen, auch wenn der Altersunterschied nur 2-3 Jahre beträgt , nichts mit mir zu tun haben wollen, weil ich ihnen zu jung sein soll. Ich(17, sehr bald 18) schreibe und spreche öfters mal mit Frauen die geringfügig älter sind. Aber schon Frauen, die 20 Jahre alt , schließen alles prinzipiell aus. Warum ist das so? Wie kann man , ohne einen Menschen zu kennen nur vom Alter her darauf schließen, dass eine Beziehung ( was ja nicht mal mein erstes Ansinnen ist) nicht funktionieren würde und aus diesem Grund Kontakte abbrechen, die vielversprechender kaum sein könnten? Denken sie etwa, dass man den Charakter und die Reife eines Menschen mit dem Alter gleichsetzen kann? Was könnte man gegen eine solche ignorante Ansicht, die sich der Wahrheit gegenüber, dass man den Einzelfall prüfen muss, verschließt, machen?

Natürlich ist der Anteil der Menschen, die eine notwendige geistige Reife bereits erreicht werden ein Anteil an der Bevölkerung, der mit dem Alter der betrachteten Menschenmenge wächst, aber dies ist doch kein Grund von einer geringen Wahrscheinlichkeit einer Reife beim Betrachten eines jungen Menschen gleich auf die Unmöglichkeit der Reife und Unreife eines jeden jungen Menschen zu schließen. Warum also machen Frauen genau das und opfern somit ihr mögliches Glück wertlosen Normen? Ich bin nun wirklich nicht kindisch, weder unreif noch dämlich und werde dennoch in die Gruppe der Gleichaltrigen eingegliedert, die all dies ist. Was bringt so viele Frauen dazu so voreilig zu verallgemeinern?

...zur Frage

Das hat verschiedene Gründe.

  1. Es geht nicht unbedingt um geistige Reife. Es geht viel mehr um Erfahrungen. Zwischen dem 17. und 20. Lebensjahr macht man sehr viele neue Erfahrungen, gerade wenn man mit der Schule fertig ist und das richtige Leben anfängt. Eine leicht ältere Frau hat demnach in den wenigen Jahren sehr viel erlebt, das du noch vor dir hast. Eine Frau wünscht sich nicht jemanden, dem sie noch tausend Dinge erklären muss oder jemanden der ihr ein paar Jahre zurückliegt. Eine Frau will eher jemanden, der mit ihr gemeinsam auf einem Level das erlebt, was gerade in ihrem Leben wichtig ist, oder jemand, der evtl. schon etwas drüber hinaus ist und ihr bei ihren Erfahrungen hilft, weil er sie schon gemacht hat. Das hat was mit dem Rollenbild von Mann und Frau zu tun. Der Mann ist der, der die Frau durchs Leben leitet, nicht andersrum.

  2. Du bist mit 17 noch minderjährig. Spätestens mit 19 fangen die meisten an, sexuell aktiv zu sein, und das fällt flach wenn du nicht volljährig bist.

  3. Mit 17 ist man mit seiner Lebenssituation noch nicht soweit. Du lebst ja vermutlich noch bei deinen Eltern. Eine Frau mit 20 ist da in den meisten Fällen schon länger drüber hinweg und lebt ihr eigenes Leben. Dinge wie noch-bei-den-Eltern-leben oder noch-zur-Schule-gehen sehen viele als Abtörner, weil sie sich dann so fühlen, als würden sie mit einem kleinen Kind ausgehen.

  4. Es wird gesellschaftlich erwartet, dass der Mann der Stärkere, bzw. Erfahrenere in einer Beziehung ist. Es ist kaum möglich, da als 17-jähriger einer 19-20-jährigen überlegen zu sein. Außerdem würden sich viele über eine Beziehung der Art lustig machen, was die Frauen verständlicherweise nicht wollen.

Such dir einfach Frauen in deinem Alter und nimm es nicht persönlich, wenn dir ein älteres Mädchen absagt. Es gibt genügend hübsche und intelligente Mädchen in deinem Alter, die deinen Maßstäben gerecht werden sollten.

...zur Antwort

Russisch ist aufgrund der Grammatik und den eher komplizierten und langen Wörtern wahrscheinlich die schwierigste von den drei. Außerdem helfen dir Vorkenntnisse in anderen romanischen Sprachen wenig, da es eine slawische Sprache ist.

Französisch würde ich dir sehr empfehlen, wenn du gut in Englisch bist. Die Sprache ist sehr logisch aufgebaut und die Wörter ähneln sehr oft englischen Wörter und sind leicht zu lernen, wenn man erstmal ein gefühl für die Sprache entwickelt hat.

Latein ist auch nicht schwer, allerdings hast du da nicht den Vorteil mit der engen Verwandtschaft zur englischen Sprache. Lateinische Grammatik ist sehr logisch und hat für mein Gefühl wenige Ausnahmen.

...zur Antwort

Ich finde, dass v.a. auf dem Gymnasium viele Unterrichtslehrstoffe vollkommen irrelevant für die Praxis sind. Man hat ständig das Gefühl, etwas lernen zu müssen, das einem überhaupt nichts bringt und das demotiviert einfach. Wenn man den Lehrplan etwas entspecken würde und sich mehr auf die wirklich für die Berufswelt relevanten Themen konzentrieren würde, gäbe es schon deutlich weniger Druck und es wäre besser für die Motivation der Schüler. Auch dass man teilweise 14 verschiedene Fächer hat ist einfach nur sinnlos, oft hat man ja noch nicht mal eine Wahlmöglichkeit. So werden die Schüler täglich mit Inhalten konfrontiert, die für sie völlig irrelevant, unwissenswert und auf Dauer quälend sind, da sie sich diese Inhalte ja für Tests etc. merken müssen. Ich spreche hier nicht von wesentlichen Fächern wie Mathematik, wo eine gute Allgemeinbildung wirklich wichtig ist; viel mehr von den unzähligen überflüssige Nebenfächer, die an den meisten Schulen Pflicht sind. Ich würde in gewisser Weise ein Kurssystem besser finden, sodass die Schüler die Fächer belegen können, die für sie im späteren Berufsleben relevant sein werden. Ich lebe z.Z. in Amerika und habe an meiner High School nur 6 Fächer + Sport. Es motiviert einfach, wenn man weiß, dass man gut für die Zukunft vorbereitet wird und sich mit Inhalten beschäftigt, die nützlich, interessant und relevant für einen sind und einem später weiterhelfen werden.

An der Hauptschule läuft auch viel falsch, weil viele Schüler einfach das Gefühl haben, dass es eh nichts bringt und sie später in einem blöden Job, den sie nicht mögen, versauern werden.

Das Problem ist, dass in unseren Kultusministerien weltfremde alte Männer sitzen, die überhaupt keine Ahnung haben, was täglich in der Schule abgeht und an Werten festhalten, die schon längst nicht mehr relevant für die Bildung der Schüler sind.

Ich finde außerdem, dass an deutschen Schulen die Schüler viel zu sehr aufeinandern rumhocken. Ich hatte an meiner bayrischen Schule keine Kurswahl und hatte oft mit 3 Jahre die selben Leuten jeden Tag um mich herum, bis endlich mal ein kleiner Klassenwechsel kam. Es soll zwar helfen, eine gute Klassengemeinschaft aufzubauen, es führt aber meiner Meinung nach oft eher dazu, dass viele kleine Freundeskreise haben und sich aus denen oft nicht herausbewegen. U.a. gibt es fast immer einen Außenseiter, der nicht integriert wird. Manche entwickeln über eine Zeit auch eine gewisse Angst vor der Klasse. Es wäre einfach gut, wenn das öfters mal durchmischt wird und die Schüler immer wieder mit neuen Leuten zusammenkommen. Das stärkt das Selbstbewusstsein, ist hilfreich im Berufsleben und macht die Schule einfach spannender und interessanter.

...zur Antwort

Wenn man sich selbst unterschätzt, wird man oft auch von anderen schnell unterschätzt. Bei Einstellungsgesprächen werden schüchterne Menschen für gewöhnlich eher unterschätzt, insofern, dass man sie als weniger kompetent, bzw. geeignet für einen Job ansieht. Auch privat ist es eher hinderlich, wenn man schüchtern ist und neue Leute kennen lernen will. Auf viele wirken Schüchterne langweiliger und weniger spaßig als jemand der mit beiden Beinen im Leben steht.

Ich persönlich mag es, wenn Menschen laut, selbstbewusst und sehr extrovertiert sind.

...zur Antwort

Es ist erlaubt, dass sie das macht. Mach einfach deine Hausaufgaben und dann musst du dich mit sowas nicht rumschlagen. Ist doch bescheuert, wenn du der einzige bist, der es nicht gelesen hat.

...zur Antwort

Ist schwer zu sagen, da wir ja nicht wissen, was du dir da für eine Story aufgebaut hast. Wenn es dich belastet, solltest du mit der Wahrheit rauskommen, das wird dir gut tun nachdem du Jahre lang gelogen hast.

Wenn du aber damit gut leben kannst und es sonst nur Probleme gäbe, würde ich versuchen, das Kartenhaus irgendwie wieder aufzubauen, d.h. die Lüge aufrecht zu erhalten. Wie auch immer du dich entscheidest, viel Glück dabei!

...zur Antwort

Es sind beide sehr schöne Namen, meine Urgroßmutter hieß auch Elsa. Ich würde aber Feline als ersten Namen nehmen und dass als Rufnamen nehmen und Elsa als zweiten. Feline klingt sehr elegant und finde ich sehr originell! Guter Geschmack :)

...zur Antwort

Es kommt darauf an in welchem Zusammenhang. Wenn du das im großen Stil trotz besseren Wissens herumerzählt hast, kann dich die Person wegen Verleumdung anzeigen. Wenn du es einfach nur so gesagt hast zu der Person, ist es im Engfall auch strafbar, weil es eine Beleidigung ist. Du wirst dafür aber nicht ins Gefängnis kommen.

Versuch einfach, dich ein bisschen im Griff zu halten mit solchen Worten und Beleidigungen, es kommt einem in jeglicher Hinsicht zugute.

...zur Antwort

In einer Beziehung ist es wichtig, dass man sich auch ungeschminkt und ohne sich vorher zurecht zu machen vor die Augen treten kann. Außerdem ist es wichtig, dass man sich jeweils attraktiv für seinen Partner hält. Das heißt, auf die Figur achten, sich hübsch machen und einfach schön für den Partner sein. Meiner Meinung ist es ein Fehler, den viele ältere Paare machen, die sich einfach gehen lassen und dann keinen Sex mehr haben, weil sich beide gegenseitig abstoßend fühlen. Das man sich für den anderen schön hält ist einfach ein Zeichen der Wertschätzung und wichtig in einer Beziehung.

...zur Antwort

Also, du kannst wenn sich die Eltern treffen ja mal mitgehen und dann mit ihm reden. Du kannst ihn auch einfach beim Warten an der Bushaltestelle ansprechen. Warte auf jeden Fall nicht darauf, dass das ganze von ihm kommt, du willst ihn ja kennenlernen. Wenn er wirklich so nett ist, fände er das bestimmt echt super, dass du mal mit ihm redest. Jeder freut sich über neue Freunde! Du musst dich nur einmal überwinden ;)

...zur Antwort

Es kommt drauf an, wie dein Unterkörper geformt ist. Damenhosen haben für gewöhnlich einen anderen Schnitt als Männerhosen. und sind dafür für viele Männer schwer zu tragen; besonders auch weil Männer meistens kräftigere und breitere Beine haben als Frauen.

Du kannst es im Laden ja mal ausprobieren. Ich persönlich würde mich merkwürdig in einer Damenhose fühlen, aber wenn es bei dir gut ausschaut kann man das ruhig machen ;)

...zur Antwort

Nochmal deinstallieren und bei der Reinstallation Deutsch als Sprache auswählen.

...zur Antwort