Was tun bei Nervenzusammenbruch?

Hey.

Kurz zur Vorgeschichte:

Meine Oma ist am 18.12.2020 gestorben und sie hat sich immer um mein Opa gekümmert, da er medikamente braucht wegen verschiedenen Erkrankungen.

Sie hat alles für ihn getan und er hat auch lang nicht mehr gekocht (45 Jahre).

Er darf nicht mehr alleine bleiben.

Meine Mutter und meine Tante wechselten sich mit der Betreuung für meinen Opa ab.

Wir sind (was ein großer Fehler war) sicher als wir ihn hatten 2 mal mit ihm zum Haus gefahren, indem er wohnt und seine Frau gestorben ist.

Wir fuhren einmal mit ihm zum Haus. Meine Tante kam auch mit ihrer Familie und sie hatten ein Termin für eine Pflegerin die er bekommt.

Dann fuhren wir mit meinem Opa zu uns heim.

Er sagte meiner Mutter öfter sie sei falsch und sollte ihn doch einfach heim fahren.

Das machte er auch ein Tag später, mach der Beerdigung bei meiner Tante. Da ging es soweit, dass er sich sogar abgeschnallt hat und mitten auf der Straße aussteigen wollte.

Da sagte er dann entweder sie setzen ihn bei sich ab oder er miss ein Taxi nehmen oder zu Fuß zu sich heim laufen (es sind 250 km)

Bei uns denken wir hatte er einen Nervenzusammenbruch.

Meine Mutter hatte vor dem Haus geparkt, damit er gemütlich aussteigen kann.

Dann sagte er, dass wir falsch sind und er nicht aussteigen wird.

Dann fuhr meine Mutter mit ihm in die Einfahrt und redete mit ihm.

Ich habe vor dem Haus gewartet.

Dann rief meine Mutter nach mir und sagte ich solle bitte meine Tante anrufen er steigt nicht aus.

Ich habe meinem Opa dann mein Handy hingehalten, dass er mit ihr redet. Da hat er nur den Kopf weg gedreht und nein gesagt.

Meine Mutter ließ mich dann in die Wohnung.

Ich telefonierte die ganze zeit mit meiner Tante. Über 2 Stunden.

Meine Mutter schaute regelmäßig nach ihm.

Sie sagte dann sie muss den psychologischen Dienst holen wenn es so weitergeht.

Dann wurde er wütend und schrie sie an sie kann den Papst persönlich holen des is ihm scheiß egal.

Dann ging sie paar Minuten später nochmal zu ihm. Da hatte er dann die Füße auf dem Fahrersitz und schlief.

Als er wach war, fuhr sie eine runde mit ihm um den Block. Da wurde er noch wütender, weil sie ihn verarscht hat.

Mein Onkel meinte dann, sie soll es nochmal ruhig versuchen.

Sie ging runter und er war weg.

Uns blieb nichts anderes übrig, wir haben die Polizei gerufen.

Die kamen dann mit meinem Opa.

Er hat irgendwo geklingelt und nach dem weg zum Bahnhof gefragt.

Der Person kam es so komisch vor, dass diese die Polizei rief.

Er wollte zu sich heim fahren.

Was denkt ihr darüber?

Wäre der Rettungsdienst besser?

Freue mich auf euere Antworten😊

Polizei, Liebeskummer, Tod, DRK, Psychologie, Einsatz, Gesundheit und Medizin, Heimweh, Liebe und Beziehung, Notarzt, Rettungsdienst, Verlust, Bahnhof, Nervenzusammenbruch, zuhause bleiben
Hättet ihr auch so gehandelt?

Hey.

Ich möchte bei diesem Beitrag nur euere Meinung haben, da ich gerade mit einer Person streit habe und gerne wissen würde wer auch so gehandelt hätte.

Ich lernte in der 3. Klasse also vor 7 Jahren eine gute Freundin von mir kennen.

Wir kamen auch sehr gut miteinander klar nur als sie dann von ca 45 Minuten entfernt in meinen Nachbarort zog, wurde alles anderst.

Sie hatte kaum Freunde.

Ihre Eltern wollten es möglichst bequem haben, deshalb musste man sie abholen und heim fahren und sie wollte warmes essen und wenn man bei ihr war, war das höchste der Gefühle ne Flasche Wasser.

Sie hat bei mir übernachtet als die Eltern bei Bekannten im alten Ort zum Feiern waren und sie auf die kein bock hatte.

Ratet mal wie oft ich bei ihr übernachtet habe....

Richtig 0 mal.

Der Mutter war es zu anstrengend die Matratze aus dem Keller zu holen und und und.

Und sie wollte immer schön viel essen und wenn sie mal gegrillt haben, hieß es, ich solle doch nach dem grillen kommen.... Ich esse nicht viel, das wäre eine Wurst gewesen also bitte.

Durch dieses Verhalten (welches Sie dann auch übernahm) hatte sie kaum noch Freunde.

Eine freundin in ihrem Ort, da hatte sie dann nach dem ersten Besuch Hausverbot, weil sie den Schlüssel vom Schlafzimmer geklaut hat.

Dann hatte sie nur noch mich...

Ich hab ihr ganzes Theater 7 Jahre mitgemacht. Am längsten von allen.

Dann hatte sie Suizid Gedanken und wollte sich 2018 das Leben nehmen.

Ich hatte jetzt Streit mit ihr, weil sie mich schon öfter verletzt hat und ich die Freundschaft nicht mehr wollte.

Sie schiebt mir jetzt alles in die Schuhe und ich bin die dumme.

Ich hatte einfach Angst, wenn ich Kontakt abbreche oder sage ich will die Freundschaft nicht, dass sie sich das Leben nimmt, weil sie ja jetzt niemanden mehr hat. Ich hab mich in dieser Hinsicht für sie verantwortlich gefühlt.

Was hättet ihr gemacht?

Hättet ihr sie auch verschont oder hättet ihr alles gesagt und sie vlt auf dem Gewissen?

Leben, Freundschaft, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Abstimmung, Umfrage
"Beste Freundin" oder Beste Freundin?

Hallo zusammen.

Ihr wundert euch bestimmt wegen dem Titel.

Es geht um 2 Personen.

Hätte dazu gerne euere Meinung.

Ich werde jede Person kurz beschreiben und dann kann sich jeder seine eigene Meinung bilden und abstimmen und wenn er oder sie Lust hat, was dazu schreiben.

Ich freue mich über jede Meinung von euch😊

Person 1:

Diese Person kenne ich 7 Jahre. Sie wohnt in meinem Nachbarort und hat außer mich niemanden mehr. Ich bin die einzige, die ihr Theater so lange mitgemacht hat.

Sie behandelt Menschen wie ein Fernsehprogramm.

Wenn ich mir vor nehme um 20:15 Uhr den krimi im ZDF zu gucken, aber ich dann das Heft auf schlage und mir die Quizshow im ersten doch besser gefällt, kann ich natürlich umschalten und ZDF ein Bild von der tollen Quizshow senden.

Aber sowas macht sie mit Menschen!!

Sie hat mir zu gesagt und dann hat ne andere Freundin Muffins angeboten da wurde dann hingegangen, ohne mir abzusagen und dann mir noch frech ein bild davon geschickt.

Sie möchte echt immer des beste Programm.

Warmes essen, heim fahren, abholen etc.

Sie sieht mich als ihre bff.

Sie hat aber mehrere bffs.

Alles leute mit den sie kein Kontakt mehr hat Bzw die Sie auch nicht mögen.

Ich finde des absolut lächerlich.

Sie hat sich sogar ein fake Account gemacht um aus mir Infos zu bekommen wie ich sie finde.

Ich finde es unter aller Sau!!

Person 2:

Sie wohnt in meinem alten Heimatort. Dort wohnt auch mein Opa also bin ich öfter da.

Wir beide sehen und als beste Freunde und schreiben auch mega oft. Sie schreibt auch bei tellonym zbs wenn sie gefragt wird, wen sie vermisst, mein bestie und markiert mich dann. Sie ist einfach immer schon für mich da.

Wir sind auf einer Wellenlänge und haben mega viel gemeinsam.

Sie zeigt mir auch was wahre Freundschaft ist.

Danke fürs durchlesen.

Stimmt gern ab und schreibt wenn ihr wollt, euere Meinung dazu😌😊

Liebe, Freundschaft, Social Media, best friends, beste Freundin, Liebe und Beziehung, Instagram
Telefonphobie?

Hey.

Ich bin W/17.

Ich denke, dass ich eine Telefonphobie habe und würde mir hier gerne Meinungen von anderen holen.

Immer wenn ich jemanden anrufen muss, wo ich nicht weiß wer ran geht, bekomme ich Panik und zögern es heraus.

Dabei ist es egal ob ich die Personen kenne oder nicht.

Ein paar Beispiele:

Ich kann zbs nicht bei meiner Cousine auf dem festnetz anrufen weil ich angst habe, dass meine Tante ran geht. Ich habe zu beiden ein mega gutes Verhältnis.

Ich muss davor zu 10000% wissen und mir sicher sein, dass meine Cousine alleine ist oder das Telefon bei ihr ist und sie auf JEDEN FALL ran geht. Sonst zögern ich es heraus und rufe nicht an. Genauso ist es wenn ich zbs eine freundin Anrufe. Auch da muss ich wissen dass sie alleine ist oder das Telefon hat bzw sie ruft an und ich weiß ganz sicher, dass es sie ist. Es könnte ja ihre Mutter ran gehen oder ihre Mutter anrufen, die mit meiner reden will.

Beispiel 2:

Vor ein paar Wochen, hat mich mein Kinderarzt wegen einer Impfung angerufen.

Ich war alleine.

Ich hatte Angst und bin nicht ran gegangen.

Habe mir 100 mal überlegt ob ich zurück rufen soll. Bin den Text dann 30 mal locker durch gegangen.

Hatte sehr starkes Herzklopfen und schweißausbrüche.

Bin 20 mal mit dem Telefon in der Hand durch die ganze Wohnung gelaufen und hab dann voller Panik angerufen.

Vor Telefonaten am handy hab ich schon auch Angst. Ich erreiche immer die gewünschte Person. Habe trotzdem oft Angst. Bei meiner Cousine zbs nicht mehr soooo stark aber bei Freunden schon.

Wie denkt ihr darüber?

Habe ich eine Telefonphobie bzw könnte es sein, dass ich eine habe?

Freue mich über Antworten😅

Leben, Beruf, telefonieren, Zukunft, Angst, Beziehung, Psychologie, Angststörung, Liebe und Beziehung, Panik, Phobie, Soziales