Sieht mehr aus wie ein Stierkopf, finde ich.

...zur Antwort

Das Bewusstsein eines Organismus entwickelt sich in den ersten Jahren des Lebens und endet mit dem Tod.

...zur Antwort

Am besten finde ich Twilight Princess und Ocarina of Time, besonders Ocarina of Time weil ich da immer Nostaligie bekomme, Twilight Princess wegen der Grafik und der Geschichte.

Am schwierigsten finde ich Majoras Mask, eigentlich nur wegen dem Boss im Schädelbucht-Tempel, dem einen Raum im Felsenturm Tempel, in welchem man als Deku über die Lava fliegen muss, und wegen dem Rennen gegen die Bieber am Fluss.

...zur Antwort

Wenn es einen Gott geben sollte, wovon ich nicht ausgehe, dann hat er die Religionen erschaffen um zu testen, welche Menschen leichtgläubig sind, und welche nicht.

...zur Antwort

Ich würde aufhören irgendwelche Religionsgemeinschaften zu unterstützen, und einen 100%-igen Laizismus einführen. Zudem würde ich auf Forschung setzen, und mir eine buntere Einwanderung wünschen.

Die Schule würde ich ebenfalls grundlegend ändern, und das Examen abschaffen. Die Jugendlichen sollen lieber für das Leben lernen, und Erfahrungen sammeln, anstatt den ganzen Tag auf Stühlen herumzusitzen, zudem wäre es mir wichtig, die Hobbies der Schüler zu fördern, und daraus zu ziehen, welche Ausbildung passt. Eine individuell ausgerichtete Schule würde das nennen.

Ich würde mich auch dafür einsetzen, dass eine bessere Demokratie eingeführt wird. Wie diese aussehen soll, weiss ich noch nicht, aber unzufrieden bin ich mit der Jetzigen. Ich bin offen für Vorschläge.

Zudem würde ich endlich mal Ost und West zu 100% aneinander anpassen, damit diese unsinnigen unsichbaren Grenzen endlich ganz verschwinden, setzen kann man hier auf die Jugend.

Den Waffenhandel würde ich stark begrenzen. Deutschland sollte sich nämlich aus Kriegen heraushalten, welche ausserhalb der NATO stattfinden.

...zur Antwort

Man nimmt an, dass das Universum sich durch sich selbst erschaffen hat. Warum dies so ist kann man jedoch nicht beantworten. Wenn doch, dann bin ich offen für wissenschaftliche Beweise.

...zur Antwort

Durch die Kopftuchdebatte habe ich gelernt, dass man niemandem vorschreiben darf, was er wo und wann zu tragen hat. Wenn dir jemand sagt, es sei lächerlich eine Tracht auf Arbeit zu tragen, dann zeige ihn wegen Volkverhetzung an.

...zur Antwort

Als bisexueller Mann kann ich dir sagen, dass ich mich an bester Gesundheit erfreue. Meine Homosexuelle Neigung verschafft mir nur jenen Nachteil, dass ich nicht mit Männern schlafen kann, die Hetero sind, und es gibt wirklich viele gutaussehende und interessante heterosexuelle Männer!

...zur Antwort

Gekommen aus einem Gebiet in dem Religion kaum eine Rolle spielt, war mir der Begriff Gott bis zu meinem zehnten Lebensjahr ein Fremdbegriff, und das einzige was ich über Religionen wusste war, dass es Kirchen gibt. Heute kenne ich mehr Religionen als sonst jemand, und trotzdem bin ich noch Atheist. Ich bin Atheist, da mir Beweise für einen Gott fehlen. Religiöse Bücher habe ich ein paar gelesen, und das Menschliche in diesen Büchern, wird immer wieder sichtbar, sie stammen also von keinem Gott. Zudem gibt es viel zu viele Beweise für die Evolution, welche zeigen, dass das Leben aus dem Nichts gekommen ist, und sich seit seiner Entstehung entwickelt, bis es zum Schluss wieder in das Nichts eingeht. Genauso verhält es sich mit dem Universum.

Würden mir handfeste Beweise für einen Gott geliefert, oder würde dieses übergeordnete Bewusstsein sich mir offensichtlich zeigen, dann würde ich mich diesem bedingungslos unterwerfen.

Selbstverständlich kann ich auch gut ohne ein solches Bewusstsein leben.

...zur Antwort

Nein. Der jüdische Gott war einmal Hauotgott des hebräischen Polytheismus. Der christliche Gott ist sowohl römischer als auch ägyptischer Sonnengott, gemischt mit der hebräischen Religion. Der islamische Gott Allah war eins ein unbedeutender arabischer Mondgott und war Sohn einer der drei Hauptgöttinnen des arabischen Polytheismus.

...zur Antwort

Das ist vollkommen normal, was meinst du wie die ganzen Religionen entstanden sind? Du bist einfach ein Theist, jemand der an Gott glaubt, oder zu wissen meint, dass irgendein Urgeist existiert.

...zur Antwort

In jüngerer Zeit sagen manche Menschen sogar, dass Atlantis dort lag, wo heute die Antarktis liegt! Man denkt daher, dass Atlantis sich durch eine Umpolung an den Südpol verlagerte, und dann einfror, die Einwohner sollen entweder erfroren, oder rechtzeitig auf die anderen Kontinente geflüchtet sein. Hitler soll ebenfalls davon gewusst haben, und das unter dem Eis der Antarktis liegende Atlantis als Unterschlupf genutzt haben, nachdem er zu Kriegsende untergetaucht war. Als Hinweise werden die pyramidenförmigen Berge auf Atlantis genommen. Es gibt dort ebenfalls eine merkwürdige Landschaftsformation, welche so aussieht, als ob dort eine Stadt lag.

...zur Antwort