Bitte keine Kaninchen aus dem Zoohandel kaufen. Die Tiere sind dort Ware und keine Tiere. Bitte lese unbedingt http://kaninchendorf.dreipage2.de/link_16876912.html bevor du dich entscheidest!

...zur Antwort

Welcher Draht mardersicher ist wissen am besten diejenigen, die Marder in Volieren halten: http://www.marderhilfsnetz.de/kaninchen.html

...zur Antwort

Hallo, ich würde eine selbstgemischte Mischung empfehlen. Sie ersetzt aber niemals das Frischfutter, denn dieses ist die Hauptnahrung für Kaninchen. Am besten mischst du viele getrocknete Kräuter mit ein paar Saaten. Damit du weißt welche geeignet sind schau am besten unter www.kaninchenwiese.de (Futtermittel "Saaten")

...zur Antwort

Haferflocken sind recht energiehaltig und wenig strukturiert, außerdem sind durch die Form (Flocke und nicht Korn mit Hülse) die Nährstoffe bereits aufgeschlossen und sehr leicht verfügbar. Haferflocken sollten nur Kaninchen bekommen, die zum einen einen sehr hohen Energiebedarf haben (kranke Tiere die abgemagert sind etc.) und auf der anderen Seite schnell verfügbare Nährstoffe benötigen. Natürlich auch bei abgemagerten Kaninchen nur in kleinen Mengen als Ergänzung.

...zur Antwort

Normale Bananenschalen sind zu stark mit Spritzmitteln belastet. Aber wenn du Biobananen kaufst kannst du die Schale deinem Kaninchen füttern.

...zur Antwort

Das Vitakraftfutter ist nicht ideal auf die Bedürfnisse der Tiere abgestimmt. Beispielweise Trockenfutter für Kaninchen von Vitakraft ist von der Zusammensetzung und der Struktur nicht geeignet. Meist werden billige Abfallstoffe der Industrie mit künstlichen Aromen versehen (damit es die Tiere fressen) und bunt eingefärbt.

...zur Antwort

Sie drüfen Grünfutter von Klein auf fressen. Wenn es die Mutter bereits reichlich bekommt, dürfen die Babys einfach mitfressen, wenn die Mutter es nicht bekommt, sollte es langsam angefüttert werden. Infos zur Ernährung: www.kaninchenwiese.de

...zur Antwort

Zitrone schmeckt recht intensiv und führt dazu, dass dein Kaninchen aufgrund des Geschmackes zu wenig trinkt, daher ist es wichtig, das Wasser pur (ohne Zitrone) anzubieten. Wenn du dich zur Ernährung informieren möchtest: www.kaninchenwiese.de

...zur Antwort

Orientieren kannst du dich an den Haaren der Pfote. Jedes Kaninchen hat behaarte Pfoten, dort wo das Fell endet ist die ideale Kürz-Stelle. Wenn du dein Kaninchen auf eine ebene Fläche (Holz, Boden etc.) setzt und die Pfote anschaust, siehst du ob die Krallen länger als die Pfotenhaare sind oder nicht. Meistens muss man erst mit etwa einem halben Jahr das erste mal schneiden aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

...zur Antwort

Kaninchen haben eine sehr empfindliche Verdauung. Anders als beim Menschen sind die Zuckermengen, die in Schokolade enthalten sind, für Kaninchen extrem gesundheitsschädlich. Schokolade schädigt die Verdauung und führt früher oder später zu chronischen Verdauungsproblemen, Karies und anderen Krankheiten. Milch, die in Schokolade fast immer enthalten ist, kann von Kaninchen nicht verdaut werden, weil ihnen das Enzym (Lactase) fehlt um die Lactose aufzuspalten. Teil mit deinem Kaninchen doch lieber einen Apfel. Und informiere dich bitte zur artgerechten Ernährung: www.kaninchenwiese.de

...zur Antwort

Ja, meine Kaninchen fetzen auch im Schnee umher und lieben es! Ich kann es nur empfehlen, auch im Winter brauchen Kaninchen viel Bewegung und neue Eindrücke um fit zu bleiben. Natürlich sollten sie jeder Zeit die Möglichkeit haben sich an einen trockenen Platz zu setzen.

Meine Kaninchen wühlen auch wahnsinnig gerne im Schnee oder hoppeln über die eingefrorene Schneedecke.

...zur Antwort

Kaninchen sind Kräuterfresser, Trockenfutter gehört nicht zur natürlichen Nahrung und wird von Kaninchen schwer vertragen, meistens bekommen sie üble Verdauungsprobleme davon, spätestens mit 4 Jahren werden Kaninchen die Trockenfutter bekommen chronisch krank.

Kaninchen brauchen eine abwechslungsreiche, gesunde Ernährung. Schau mal: www.kaninchenwiese.de

...zur Antwort
bekommen DURCHFALL

Schokolade enthält recht viel Zucker. Für den Menschen ist so viel Zucker zwar nicht gesund, aber auch nicht wirklich schädlich (wenn man auch noch andere gesunde Dinge isst). Kaninchen haben allerdings eine extrem empfindliche Darmflora, so dass sie sehr schnell davon Verdauungsprobleme bekommen. Mit Durchfall, Verstopfung oder anderen Verdauungsproblemen ist bei Kaninchen nicht zu spaßen, ein Tiel der Tiere stirbt sogar daran. Daher würde ich auf jeden Fall von Schokolade die Finger lassen!

...zur Antwort

Deutsche Widder zählen zu den wirklich großen Kaninchen, aber sie sind gute Futterverwerter und kommen daher mit ganz normaler artgerechter Kaninchen-Ernährung aus. Das handelsübliche Futter gehört nicht dazu. Kaninchen brauchen eine kräuterreiche, vielfältige Ernährung. Informier dich mal hier: www.kaninchenwiese.de Ich halte Deutsche Riesen (auch groß aber schlechte Futterverwerter) und auch diese lassen sich ohne Kraftfutter artgerecht ernähren.

...zur Antwort

Das ist Tierquälerei, in der Schweiz ist so eine Tierquälerei verboten, in Österreich auch, in Deutschland wird es wohl hoffentlich auch bald verboten (ist momentan in der Diskussion). Was meinst du, warum alle Experten sich darüber einig sind, dass Einzelhaltung Tierquälerei ist? Was meinst du, warum es verboten wird? Was meinst du warum man ein Gruppentier, dass normalerweise in Kollonien von ein paar hundert Kaninchen lebt nicht einzeln halten sollte? Gibt es überhaupt Gründe es einzeln zu halten, außer den Grund Macht auszuüben (auf Kosten der armen Kaninchen)? Das Kaninchen ist auf dich angewiesen, es hat keine andere Wahl. Du bist der Mensch, der für sein Wohl verantwortlich ist! Kannst du ihm überhaupt noch in die Augen schauen, nachdem du weißt dass du es falsch hälst und somit quälst? Ich verstehe viel, aber was ich nicht verstehe: Wenn jemand weiß, wie falsch sein Handeln ist, warum macht er es dann weiter? Wie kann man das mit seinem Gewissen vereinbaren ein Tier BEABSICHTIGT falsch zu halten?

...zur Antwort