...naja, ich hab und hatte das auch öfter und das ohne aufreizende Kleidung. Heute bin ich fast 30 und man gafft immernoch.
Auf Pfeifen hab ich aufgehört zu reagieren, ich bin kein Hund. Einfach so tun, als würdest du dich nicht angesprochen fühlen. Auch hupen oder sonstiges...
Heute reagiere ich darauf gar nicht mehr.
Und wenn ich heute von (für mich) alten "Säcken" angemacht werde, kriegen sie einen Bullenbeißergesicht und einen Spruch und gut ist...
Ignoriere es einfach 🌞

...zur Antwort

Ich empfehle dir, nahrhaftes Futter für deine Katzen. Gibt man der Katze mal ein Ministück Pute, Huhn... geht die Welt nicht unter und die Katze auch nicht.

Nur was dein Papa macht, ist zu viel.

Ganz wichtig ist auch, darauf zu achten, dass nichts gegeben wird, was Katzen nicht vertragen, nicht verdauen können oder sogar giftig ist. Beim Kochen immer aufpassen, dass nichts runterfällt.
Dazu gehört Schweinefleisch, Schokolade, Rosinen, Zwiebeln, Knoblauch etc.

Wir füttern das Futter von Reico. Reico versucht, so nah wie möglich an die natürliche Ernährung heranzukommen.
Das Futter kann nicht eigenständig bestellt werden, sondern über einen "Vermittler"...

...zur Antwort

Wenn du keinen "Fitnesscenter-Sport" machen möchtest, empfehle ich dir auf jeden Fall schwimmen. Vor allem einer der Sportarten, wo man auch was für den Bauch tun kann. An sich beansprucht es den ganzen Körper und man merkt es gar nicht so.
Spanne beim Schwimmen immer den Bauch an und esse eine Stunde vorher ausreichend Kohlenhydrate (zb. Nudeln, Kartoffeln, Müsli), verzichte auf fettreiches Essen vorher.
Das dient dazu, dass du nach dem Schwimmen keine "Fress-Attake" bekommst weil man beim Schwimmen sehr viel verbrennt. Deshalb hat man immer Hunger. Die Kohlenhydrate können gut beim Sport verarbeitet werden (google mal Essen mit vielen Kohlehydrate).
Nach dem Schwimmen achte auf proteinreiche Nahrung: Fisch, Hühnchen, Pute, fettarmer Käse, Naturjoghurt etc. (Kannst du auch googlen).

Alternativ wäre noch tanzen empfehlenswert. Zumba ist dafür ideal. Hier gilt dasselbe mit dem essen.

Ansonsten Aerobic, Inliner fahren für Beine und Po... auch Yoga ist super. Klettern ist top für den ganzen Körper...

Achte ansonsten auf eine gesunde Ernährung: Fettiges Essen komplett reduzieren und abends Kohlenhydrate-reduziert. Süßigkeiten am besten komplett verbannen und gar nicht kaufen. 😉 Nasche lieber 1 Hand voll Nüsse immermal. Cola wird zu Wasser. Zucker etwas reduzieren (zb im Tee gar keinen), vieeel trinken... Fruchtjoghurt wird Naturjoghurt oder wenigstens Bianco.
Achtung... Obst hat Zucker und Kohlenhydrate. Also abends nicht...

Man muss es mit diesem ganzen Ess-Wahn gar nicht übertreiben wenn man es einfach etwas bewusster tut. Z.b. abends Salat ist gar nicht so gut, wie viele immer denken, weil sich das Gemüse roh schlecht verdauen lässt (v.a. über Nacht). Lieber Gemüse dünsten.

Und wenn du darauf etwas achtest, und in der Woche ca. 3-5h aktiv Sport machst, dürftest du in einem Jahr Ergebnisse sehen. Liegt aber alles am Gesamtpaket, der eigenen Kondition und dem inneren Schweinehund... 😉

...zur Antwort

Hey,

also, ich hatte vor einiger Zeit auch so einen Farbton. Meine Friseurin benutzt Glynt-Produkte. Die hat da so eine hübsche Tabelle mit Farbmustern, da war ein hübscher dabei. Musst aber eben beachten, dass sich dieser leicht caramellige-Rot-Ton nach einer weile verabschieden wird. Die Farbe wirkt danach etwas matter - aber immernoch schön :) Ich war seither nicht beim Friseur und bin noch zufrieden :)

Viel Erfolg

...zur Antwort

Essigreiniger ist quatsch. Die stelle, wo sie hinmacht, muss ganz intensiv gereinigt werden. Wenn es auf dem Teppich ist, dann auch darunter. Es ist so, dass wenn Katzen einmal irgendwo hinmachen, tun sie das immer, wenn es noch nach ihrem Urin riecht...

...zur Antwort

...wenn er dann noch nicht voll ist, nimm trotzdem "breitere" wenn es vorbeiläuft, dann sind sie zu schmal. Des Weiteren sollte man sie viel öfter wechseln, aus hygienischen gründen.

...zur Antwort