Soll ich arbeiten/Schule besuchen /FSJ bitte um hilfe?

Hallo,

also kurz: Ich bin m/18 und habe seit gestern das kaufmänische Berufskolleg 1 verhauen.

Meine Mittlere Reife ist sehr schlecht, Mathe 5, Deutsch 4, Englisch 3, der Rest alles 4er außer Sport 2 und Religion 3.

Mein Berufskolleg 1 Zeugnis: Um einigesbesser, Büroarbeit und Übungsfirma 2, paar 4er Haupfächer 3er und leider in Mathe und Geschichte eine 5 -> somit nicht bestanden (war unfair die beiden Noten, aber es bringt nichts sich hier aufzuregen siehe letze Frage warum es unfair war)

Jetzt habe ich für 2018 nichts!

Es gäbe noch die Möglichkeit für REWE, Edeka, und Co.: Ausbildung. Soll ich das machen? Ich meine 3 Jahre.. und danach? Ich will auf jedenfall noch einmal die Schule machen! Was bräuchte man den um zu Jobben? So 1 Jahr jobben und danch versuchen wieder ins Berufskolleg 1 zu kommen, weil da sind so viele Ausrutscher passiert und einfach nur dumme Sachen wegen meiner Krankheit die mittlerweile, bei meinem Glück natürlich erst kurz vor Ende des Schuljahres, geheilt wurde. Dann hätte ich mit besseren Noten wieder mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Liebend gerne würde ich Büromangament Kaufmann machen, habe auch eine 2 in Übungsfirma und TV/DV, aber leider tut da die 5 in Mathe nicht gut.

Was würdet ihr mir empfehlen? Ausbildung bei REWE, Edeka, und Co.?

Ich könnte mich theoretisch nächstes Jahr noch einmal für das kaufm. Beurfskolleg melden oder? Oder darf man nicht mehr? Dann könnte ich mit der Abteilungsleiterin noch einmal sprechen und ihr erklären was da los war, kann mir gut vorstellen dass sie mich wieder aufnimmt weil die letztes mal auch gesagt hat "Ist einfach dumm gelaufen.."

Was meint ihr? Jobben/Ausbildung/.. Schule? Ich meine Schule wäre ja aufjedenfall noch sinvoll, die Sache ist die bin auch gerade noch aufs Berufskolleg gekommen.

Was meint ihr? (Baden-Württemberg)

Mfg :)

...zur Frage

Ich empfehle ein FSJ. Du hast dann ein Jahr Zeit dich zu finden und darüber nachzudenken, was du willst.

...zur Antwort

Bei uns war es immer so, dass eine Klausur Pflicht war. Würde das nicht erfüllt bekam der Lehrer Probleme. Ist das bei euch nixj t auch so?

...zur Antwort

Ich rate dir dringend davon ab. Klar hast noch 5 Tage Zeit, aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass diese Zeit kaum reichen wird.

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du durchfällst, da du innerhalb von 5 Tagen kaum an die 1000 Fragen komplett sicher in den Kopf bekommen wirst.

Ich hab es versucht und bin gnadenlos auf die Nase gefallen. Die Folge waren 80 Euro weg und 30 Fehlerpunkte. Ich hab dann einen Monat komplett nix gemacht und hab mich dann 2 Wochen ordentlich hingehockt und dann auch bestanden.

...zur Antwort

Falsch. Das Abitur damals war weit anspruchsvoller. Auch ein Grund war, dass die Schüler weit weniger abgelenkt waren von irgendwelchen Medien, daher auch nicht den ganzen tag vor PC oder sonst einem Elektro Gerät verbracht haben.

Mein Mathelehrer meinte mal, dass er kaum glauben kann, was heute im Abitur dran kommen würde. Er meinte heute würde es ja fast jeder Volldepp schaffen Abitur zu machen. Der Weg sei nun so gelegt, dass auch Schüler, die ehemals eine Realschulempfehlung bekommen haben, Abitur machen können.

Mittlerweile macht ein großer Teil der Schüler Abitur. Auch viele, die es damals nicht geschafft hätten. Das zeigt, dass das Abitur weniger anspruchsvoll ist.

...zur Antwort

Ich glaube, dass kann ich dir nicht sagen. Denn ich weiß nicht, wie deine Friseurin reagieren wird. Bring doch einfach ein Foto mit, das zeigt, wie es am Ende aussehen soll. Und erkläre ihr, warum du mit dem Ergebnis nicht zu frieden bist.

...zur Antwort

Also in Ordnung finde ich das jetzt nicht. Ich wäre jetzt nicht beleidigt, aber doch enttäuscht.
Ich würde ihnen mal die Meinung geigen und wenn sie dann echte Freunde sind, dann werden sie das verstehen.
Und ich würde auch klar zum Ausdruck bringen, dass dich ihr Verhalten verletzt hat. Ich würde ihnen klar machen, dass es dir nichts ausmacht zu laufen, aber das es dir etwas ausmacht alleine zu laufen und du es nicht in Ordnung findest, wie sie sich verhalten.
Es war doch schon mal ein Schritt sie überhaupt zu fragen. Sei nicht unfreundlich, wenn du ihnen die Meinung sagst und zeig ihnen nicht, wie sehr du verletzt bist, sondern sei Stark. Viel Glück :)

...zur Antwort