"Solche" Menschen gibt es wohl immer. Im dritter Reich hab es auch genug Menschen, die mit Freude Juden vergast haben. Ich glaube nicht, dass man daran die Schuld der Psyche zuweisen sollte, weil z.B. Autismus auch nicht an der Psyche liegt, obwohl sie betroffen ist.
Es wird immer Menschen geben, die daran Freude haben andere Menschen leiden zu sehen.

...zur Antwort

Es kommt auf das Fach drauf an. z.B. hat Sport offensichtlich nichts mit Intelligenz zu tun
In den restlichen Fächern kommt es auf die persöhnliche Spezialisierung an.
Manche können aus dem Stehgreif in Deutsch oder Englisch eine gute Note schreiben
Andere (z.B. ich) sind besser in mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern.
Es gehört bei den meisten Fächern Intelligenz dazu. Z.B. kannst du als dummer Mensch niemals auf die Intention von schwierigen Werken von z.B. Kafka kommen.
Du musst dich aber nicht verrückt machen, nur weil du keine so guten Noten kriegst wie andere. Bei den meisten Studiengängen gibt es mittlerweile keinen nc mehr.

...zur Antwort

Grob gesagt, sind "schlechte" Antworten alle Antworten die das Thema nicht ernstnehmen bzw. substituieren.
d.h. "Dich mobbt doch keiner" oder "Jeder wird mal gemobbt"
Hilfreiche Antworten sind welche die das Thema ernstnehmen und der betreffenden Person den Rat geben z.B. den Lehrern etwas zu sagen (meist wird denen das nicht erzählt, da man dann als noch schwächer gillt als eh schon)

...zur Antwort

Mich würde zunächst brennend interessieren wie du darauf kommst, dass der Charakter einer Person von dessen Sternbild abhängt

...zur Antwort

Mit unendlich rechnet man ausschließlich in der Mathematik. Es gibt keine unendliche größe in der Physik.

...zur Antwort

Wir leben leider in einer Gesellschaft, wo alle Mitglieder darauf genormt werden Perfekt überall zu sein. Offensichtlich ist das nicht möglich, aber das ist den großen Firmen natürlich egal.
Du kannst natürlich nichts dagegen machen, du bist vielleicht schlecht in Mathe aber dafür besser in anderen Fächern oder Aktivitäten.
Streng dich an, dass du ein Abschluss kriegst und nicht wegen Mathe sitzenbleibst und mach dann was dir Spaß macht :)

...zur Antwort

E=1/2 * m *v² I* 2 I/v²
-> (E*2)/v²=m
Die Formel besteht nur aus Produkten, deswegen ist m an nichts "gebunden"

...zur Antwort

Ich hasse die Realität und fliehe vor ihr?

Hi,

ich habe lange überlegt, ob ich das hier fragen soll. Aber es beschäftigt mich sehr. Undzwar hasse ich die Realität. Ich habe meine eigene Welt, in die ich einfach besser passe. Ich hätte gerne eine Zwillingsschwester, aber habe hier keine, doch in meiner Welt habe ich sie. Ich hätte gerne einen Bruder, dazu so einen coolen wie Jonathan Morgenstern aus Chroniken der Unterwelt, also warum nicht. Ich tauche einfach in die Welt der Schattenjäger. Beim Laufen, Fahrrad fahren, Auto fahren beim Gassi gehen und sogar in der Schule verfalle ich in Tagträume. Manchmal wünsche ich mir einfach für immer darin zu versinken. Viele haben Angst davor und wollen aus ihrer „Traumwelt“ rauskommen, doch ich wünsche es mir darum zu bleiben.

Im Moment hat es mir die Chroniken der Unterwelt ganz schön angetan und so verbringe ich viel Zeit als Schattenjägerin in meiner Welt.

Das ganze geht schon seit ich denken kann so und steigert sich immer mehr. Ich führe keinen Wettlauf gegen die Zeit, sondern einen Kampf gegen die Realität. In letzter Zeit fällt es mir immer schwerer und ich spüre eine Art schmerz wenn ich in die Realität zurückkomme. Ich habe mit keinem darüber geredet, wie sehr ich die Realität hasse und über die Tagträume. Mit meinen Eltern kann ich nicht darüber reden! Sie würden mich zu einem Psychologen bringen , damit er mir hilft, doch das würde heißen, dass er mir meine Welt wegnehmen wird! In meiner letzten Frage habe ich gesagt, wie sehr ich Jonathan mag und das ist die einzige Chance bei meinem Bruder zu sein. (Ich nenne sie Bruder und Schwester weil sie das für mich sind und sie nur „woanders“ leben) Meine Eltern mir meine Welt und meinen Bruder und meine Schwester wegnehmen!! Was soll ich denn tun???

P.s In der Frage geht es viel um Jonathan und so, was daran liegt das ich die Schattenjägerwelt liebe und ich sie zu einem Teil meiner Welt gemacht habe und ich mich größten Teils dort aufhalte!

Danke schon mal

Isabelle

...zur Frage

Du kannst versuchen der Realität zu entkommen, doch sie wird dich irgentwann einholen. Es gibt kein Entrinnen.

...zur Antwort

Es hat die selben Studiengänge wie bei "normalen" Unis, weil alle Studiengänge gleich sind. Die richtige Uni ist die Qual der Wahl, ich würde eine Bewerbung an alle für mich möglichen Unis schreiben und dann bei denen wo ich angenommen wurde entscheiden, was ich davon nehme.

...zur Antwort

Wenn du schon rumtrollst, dann richtig. 4. Klasse mit 13 Jahren? Stabile Leistung.

...zur Antwort

Es gibt und kann auch keinen Beweis geben, dass Gott exestiert. Jetzt kommst du ins Spiel, du kannst dir nämlich ausdenken, ob dein Gott exestiert oder nicht, das ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Ich z.B. als anstrebender Wissenschaftler glaube niemals an Dinge die man nicht beweisen kann, aber das kann für dich anders sein.
Jeder sieht, was er sehen will. Wenn für dich Gott exestiert, dann exestiert er.
LG

...zur Antwort

Mach das doch nicht so kompliziert, schreib sie einfach an, zeig Interesse (bei der Gelegenheit kannst du auch gleich fragen ob und bis wie lange sie im Urlaub ist) und dann fragst du sie, ob sie Lust hätte mit dir was zu machen.

...zur Antwort