Hallo und herzlichen Glückwunsch zu deiner ersten Frage xD

Ich kenne das Gedicht und konnte es bereits mit 7 auswendig, da meine Schwester es lernen musste. Da habe ich es irgendwie gleich mitgelernt.

Mir wurde da auch schon erklärt, dass der Junge einen Fiebertraum hat und im Arm des Vaters stirbt, auf dem Weg zum Arzt. Beim ersten Mal hören - mit 7 - dachte ich, dass da einfach jemand einen König gesehen hat und es einer anderen Person zeigen will.

...zur Antwort

Auf jeden Fall. Furchtbar, dass du so etwas erleben musstest. Bitte wende dich an deine Eltern, dann könnt ihr die nächsten Schritte besprechen.

...zur Antwort

Ich würde mal gerne mit meinem Crush tauschen, mich interessiert es wie er wohnt und was er gerne mag. Außerdem würde ich seine Familie gerne kennenlernen, aber die sind anscheinend sehr nett ;)

...zur Antwort

Früher (noch vor etwa 100 Jahren) war das ganz anders: Da galt Rosa als Jungsfarbe und Blau als Mädchenfarbe. Warum? Weil Rosa das "kleine Rot" war, und Rot stand für Blut und somit für Krieg, was etwas männliches war und ist.

Warum sich das geändert hat, weiß ich nicht. Aber wahrscheinlich wird es den Mädchen nicht anders beigebracht. Mädchen spielen mit Barbies, Jungs spielen Fußball. Das ist für viele Eltern klar.

Um das zu ändern, müsste schon viel passieren.

...zur Antwort

Diese Frage ist die wohl witzigste und zugleich beunruhigendste Frage, die ich jemals in diesem Themenbereich gelesen habe. Ich (m14 und schwul) antworte jetzt hier auch mal:

Es ist keine Entscheidung, Teil der LGBTQIA+ - Community zu werden! Wie kommst du auf so was? Das ist kein Trend! Wenn man ein Teil der Community ist, dann heißt das, dass es angeboren ist. Du kannst dich nicht von der Bisexualität zur "Pansexualität hocharbeiten" , so als wäre das ganze ein Spiel wie "Forge of Empires" oder so. Denkst du, die Leute fangen erst mal klein an und arbeiten sich dann zu anderen Sexualitäten hoch?? Unter Hass und Homophobie leiden immer noch weltweit, sogar in Deutschland Millionen Menschen und Jugendliche, die nichts dafür können.

Geh jetzt mal in dich: Auf welches Geschlecht stehst du???

Und dann auch noch deine respektlose Antworten auf Nachfragen: "Ich bin jetzt auch non-binary" - da fehlen mir echt die Worte. Dann auch noch der Kommentar "wir werden sehen wer am Ende pan wird".

Ich weiß nicht, ob es mir lieber wäre, dass die Frage echt oder eine Trollfrage ist.

Auf jeden Fall solltest du mal drüber nachdenken. Findest du das witzig??? Ich bin schwul und bekomme jeden Tag den Hass meines Vaters auf Schwule mit und du siehst LGBT als ein Game "wo man sich hocharbeiten kann"?

Und abschließend - falls das immer noch nicht ganz klar geworden ist - wie bin ich Teil der LGBTQIA+ Community geworden? - INDEM ICH GEBOREN WURDE, WEIL MAN SICH SEINE SEXUELLE ORIENTERIUNG ODER SEIN GESCHLECHT NICHT AUSSUCHEN KANN. Das ist wie bei der Augenfarbe. ist angeboren - kann man nicht ändern.

Oh mann. Schade dass da immer noch die Aufklärung fehlt. Und das in dem Alter und in unserer Zeit.

...zur Antwort