Wie kann ich meine Bindungsangst austricksen?

Zur Vorgeschichte: 1. Kindheit: als meine Schwester geboren wurde, war ich drei Jahre alt. Sie war von da an das Lieblingskind meiner Oma (väterlicherseits) und meines Vaters. Ich wurde sozusagen zum Anhängsel und später auch Sündenbock degradiert. Meine Oma war das heimliche Familienoberhaupt. Sie schreckte auch nicht davor zurück, mich emotional zu erpressen: "Wenn Du das nicht machst, mag Dich die Oma nicht mehr!". Meinem Vater konnte ich nichts recht machen. Ich sollte ihm oft bei Heimwerker- und Gartenarbeiten zur Hand gehen - was ich nicht gerne tat. Mein Vater war es auch, der verhinderte, dass ich in den Kindergarten kam. Ich war oft allein. Für meine Mutter war ich stets der "Kummerkasten", dem sie alle Gemeinheiten von Vater, Schwägerin und Oma anvertraute. Sie sagte oft, dass sie gerne davonlaufen würde, es aber nicht könnte, weil ihr gesamtes Vermögen im Haus steckte, das allein auf meinen Vater als Eigentümer eingetragen war. Und dann wusste sie nicht, wohin bzw. wie sie dieses Umfeld ändern könnte. Während meine Familie meiner Schwester das Selbstwertgefühl, bzw. das Selbstbewusstsein "wie Puderzucker in den Popo blies", waren meine Empfindungen nicht relevant. Ich habe mich immer wie ein Mensch zweiter Klasse gefühlt. 2. Jugendzeit: Wegen meiner Kurzsichtigkeit konnte ich ab dem 9. Lebensjahr die Tafel im Klassenzimmer nicht mehr richtig lesen und bekam eine starke Brille verpasst. Die Brillen wurden im Laufe der Jahre immer dicker. So kam es, dass ich permanent die Hänseleien der Mitschüler/-innen ertragen musste. Es gab Freundschaften - aber keine mit Mädchen. Ich war das hässliche Entlein, das keine haben wollte. Als ich einmal von einer hübschen Mitschülerin in den Arm genommen wurde (nur scherzhaft und kumpelmäßig), habe ich mich da rausgewunden. Es war mir irgendwie unangenehm, obwohl ich sie mochte, und mich eigentlich hätte freuen sollen. Immerhin merkte ich da schon, dass bei mir etwas nicht stimmte. 3. Erwachsenenalter: Anfangs bin ich immer an die Falschen geraten. Einmal habe ich Freundlichkeit (nur Freundlichkeit im engeren Sinne) mit Zuneigung verwechselt und mich unsterblich in diese Frau verliebt. Ein anderes Mal hielt ich die Kälte einer Kommilitonin für ein bewundernswertes Selbstbewusstsein. Bei anderen Frauen dagegen war es oft so, dass sie für mich immer uninteressanter wurden, je mehr sie sich bemühten. Die Schüchternen, die mich angehimmelt haben, habe ich ignoriert. Den eher selbstbewussten, die mich angesprochen haben, habe ich einen Korb gegeben. Das gilt auch für Frauen, die ich für sehr attraktiv gehalten habe - bevor sie sich um mich bemühten. Und so glaube ich, dass ich zu den Bindungs-/Beziehungsphobikern gehöre. Als Jugendlicher ging ich davon aus, dass sich wohl niemals eine Frau für mich interessieren könnte.

...zur Frage

Den Gedanken man würde nie im Leben ein/e Freund/in finden, haben doch nicht wenige Jugendliche? Nur ist das ein gesellschaftliche Vorstellung die man haben soll. Als "Außenseiter" ist es eben schöner

...zur Antwort

Das klingt Ich-versaut. Die Menschen sind zurzeit die einzige ideologische Spezies. Insekten haben eine klare Aufgabe und vollziehen diese. Die Menschen haben auch evolutionäre Aufgaben aber sie missbrauchen ihr Können und wollen dann lieber ohne Grund eine Spezies ausrotten.

Sry meine mutter nervt ich hasse die schule und die Jugend obwohl ich teil dieser bin
Lg

...zur Antwort

Warum sind Menschen nur so naiv und dumm?

Wieso sind Menschen nur so Naiv? Es ist unglaublich wie sich der Großteil der Spezies Homo Sapiens Sapiens sich dumm stellt und Naiv ist. Das komplette Soziale Leben der Allgemeinheit ist so abartig, dass man von ihr ausgeschlossen wird wenn man sich nicht wie in RTL Fashion und Co. verhält.

Was ist los mit euch? Wieso verhaltet ihr euch so?

Wisst ihr was wichtige Themen sind? Der kommende Krieg gegen den Iran und Syrien. Das sind Dinge für die wir uns Interessieren sollten und wir sollten sie aufhalten. Bei einem Krieg mit dem Iran wird ein neuer Weltkrieg provoziert oder glaubt ihr, das China ihre ganze Infastruktur die sie über Jahre im Iran aufgebaut haben, einfach so zerstören lassen? Oder das die Russen den Verbündeten Syrien einfach so im Stich lässt (Russland beliefert Syrien gerade Aktiv mit Waffen)

Euer Essen ist vergiftet, das Wasser das ihr trinkt ist vergiftet (Google Flouride im Wasser und Zahnpaste, Google Aspartam)

Fukushima legt jede Sekunde weiteren Plutonium Freistaub frei, das verstreute Uran im nahen Osten geht immer weiter in die Erde herein. Dort ist bereits alles vergiftet, dort werden regelmäßig deformierte Kinder geboren (Google ist dein Freund). Wer denkt das wir hier von der Katastrophe ausgeschlossen sind, täuscht sich, auch hier wird in 10 Jahren die Krebsrate locker um das 3-4 Fache steigen.

Das ist kein Witz, das ist kein TV, das ist das echte Leben und ihr kümmert euch einen Dreck darum was mit uns passiert. Wir Schafe schaut ihr "Das Dschungelcamp" oder ob sich Heidi Klum nun getrennt hat.

Das ist Krank!

...zur Frage

DIENE EINFACH DER KUNST! Die Diktatur der Kunst wird schön ,wenn sich die Leute dem bewusst werden

...zur Antwort

Wo bekommt man Passwort-Generatoren? Ich kann mich ja einloggen. Ich kenne den Besitzer. Aber wie gesagt: Der Besitzer hat die E-Mail vom Profil nicht mehr und das Passwort weiß er auch nicht

...zur Antwort