Kann mir jemand dies korrgieren?

Das bekannte Indianer Figur wurde von dem Autor Karl May erfunden. Dieser Indianer trägt der Name “Winnetou”, der im Wilden Westen spielt und gemeinsam mit zwei Amerikaner namens Old Shatterhand, der das eigentliche Autor Karl May spielt, und Sam Hawkens für den Frieden kämpfen. 

Auf dem Buchcover hat man einen kleinen Einblick von Winnetou. Der heldenhafte Indianer Winnetou hat, wie ein typischer Indianer, lange Haare und eine hellbraune Hautfarbe. Gekleidet sei er wie sein Vater, beispielsweise trug er Stachelschweinborsten weiche Schuhe und Leggins, dabei auf jeden Fall ein mit rot geschmückten Jagdsrockes. Um dem Hals trug er den Medizinbeutel und Bewaffnet bereit war er mit seinem Messer und einen Doppelgewehr. Außerdem erzählt Pierre Brice, der die Figur gespielt hat, dass Winnetou ein Held mit zischt gute Eigenschaften ist. Beispielsweise mutig, großzügig, anständig und nicht vergessen hilfsbereit. Außerdem ist der zweite Grund für diese Überzeugung ist das der Treu zu seine Freunde ist. Karl May der Old Shatterhand in Wirklichkeit sein sollte, behauptet dass er diese Erlebnisse erlebt hat und noch mehr, da er viel reiste, wobei man nicht weiß ob er nur Fantasie ist. 

Alles begann als Karl May die Bücher von Winnetou veröffentlichte, dass sehr erfolgreich geworden ist. Doch der Erfolg hat erst angefangen als es “Der Schatz im Silbersee” im Jahre 1962 verfilmt wurde und stieg später bis zu 35 Millionen Zuschauer als der Film “Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten” erschien. Nicht nur in Deutschland war die Figur ein Idol auch in 60 andere Länder. Es wurde dann später auch in Lichtspielhäuser gezeigt.

Dankeee im Voraus!

deutsch, Schule, Mathematik, Mathe, Biologie, Filme und Serien, Physik
5 Antworten
Wie kann ich dieser Text zusammenfassender schreiben?

Reformation bedeutet Erneuerung oder Umgestaltung. Das hatte Martin Luther vor 500 Jahren mit der Katholischen Kirche vor. Manche Menschen wollten damals nämlich etwas erneuern. Und zwar die katholische Kirche. Das ist ein anderes Wort für die katholische Religion. Es ist nicht das Gebäude gemeint, das man auch "Kirche" nennt. Er warf dem Papst damals vor, den Katholiken Vorschriften zu machen, die gar nicht in der Bibel standen, und ihnen unberechtigt Geld abzunehmen. In 95 Thesen forderte er daher eine Reformation der Kirche. Der Papst ließ sich jedoch nicht darauf ein, sondern ließ Luther und seine Anhänger verfolgen. Das führte schließlich zur Gründung der Evangelischen Kirche.

Martin Luther wurde am 10.11.1483 in Eisleben geboren und auch dort am 18.02.1546 gestorben. Auf Wunsch seines Vaters zog Luther mit 17 Jahren nach Erfurt, um Jura zu studieren und Rechtsgelehrter zu werden. Aber dann kam alles ganz anders: 1505 geriet Luther auf einer Reise in ein schweres Gewitter. Ein Blitz schlug so nahe neben ihm in den Boden, dass er Angst hatte, zu sterben. Martin Luther betete und versprach Gott, ein Mönch zu werden, falls er das Gewitter überleben würde. Noch im gleichen Jahr brach er sein Studium ab und trat in ein Augustinerkloster ein. 1507 wurde der Mönch Martin Luther zum Priester geweiht. Er studierte Theologie und unterrichtete anschließend als Professor an der Universität Wittenberg.Martin Luther war ein sehr gläubiger Mann und als Mönch dazu verpflichtet, der Kirche zu dienen und zu gehorchen. Einige Dinge an der katholischen Kirche störten ihn jedoch so sehr, dass er 1517 95 Thesen verfasste, in denen er all das kritisierte, was ihm nicht gefiel und mit einer Reformation begann und die evangelische Kirche bzw. Religion gründete.

Danke im Voraus!

deutsch, Religion, Schule, Text, Philosophie und Gesellschaft
1 Antwort