Hallo,

versuche es doch mal auf speziellen Porzellan Flohmärkten oder in den sogenannten Stöberhäusern die es ja mittlerweile in fast jeder Stadt gibt. Diese werden meist von der Stadt betrieben und es werden Sachen aus Wohnungsauflösungen oder dem Sperrmüll verkauft. Erfahrungsgemäß ist da immer sehr viel Porzellan dabei. Ich weiß ja nicht in welcher Ecke Deutschlands Du lebst aber in Selb nahe der tschechischen Grenze findet jedes Jahr am ersten Wochenende im August ein Porzellanflohmarkt statt. Dort kann man sich zumindest erkundigen denn von Ramsch bis zum feinsten Porzellan ist alles dabei.

lG aus Thüringen

...zur Antwort

Hallo,

ich habe immer Traveller Checks und Bargeld mitgenommen. Das Gute daran ist eben wenn man sie verliert oder gestohlen werden das sie dann für den Gegenüber wertlos sind und Du keine Karte usw. sperren mußt. Umtauschen konnte ich sie fast überall da gab es überhaupt keine Probleme und ich war nicht nur in Städten unterwegs. Ich habe im Ausland noch nie mit Kreditkarte bezahlt.

https://www.deutscheskonto.org/de/reisen/traveller-checks/

lG aus Thüringen

...zur Antwort

So eine dumme Antwort von Frosch!

Ich habe das Gefühl, dass Du Dich eventuell vor Übergriffen fürchtest weil Du ein Mädchen, bzw. eine junge Frau bist. Das mußt Du aber nicht. Ich bin als Frau ganz allein mehrere Monate durch China gereist. Ich kam nie in eine derartige Situation. Auch wenn Du Bedenken wegen des Essens hast, in allen großen Städten gibt es zur Not Fast Foot Restaurants wie bei uns.

Wie die meisten schon sagen, sieh es als Chance. Viele wären froh wenn sie so etwas machen könnten.

lG aus Thüringen

...zur Antwort

Ich koche mir mit Früchten einen Sirup. Später verdünne ich das Ganze mit Wasser und habe so eine erfrischende Fruchtlimonade. Ich nehme dann ein wenig Salbei, egal ob Blätter oder Blüten oder auch Minze und gebe sie mit in das Glas. Es ist sehr lecker und erfrischend. Ich kann mir die Blüten auch gut in Kräuterbutter vorstellen, dann eben ganz klein gezupft.

lG aus Thüringen

...zur Antwort

Die wirst Du nicht los und warum auch. Sie tun keinem Menschen etwas und machen auch keinen Schaden an den Pflanzen und wie Du schreibst, das sie vermehrt auftreten, das war vorige Woche bei mir auch nach dem Regen. Das war wahrscheinlich der Auslöser zum schlüpfen der Jungen. Ich habe schon immer viele davon im Garten aber vorige Woche war es extrem. Irgendwie hat jeder sein Revier gefunden denn nun sieht man sie nur noch vereinzelt.

Wie oben schon jemand schreibt, nicht immer alles töten denn ohne Insekten würde auch die Menschen nicht mehr leben.

Grüße aus Thüringen

...zur Antwort

Kauf Dir ein kleines Klappbesteck oder Armeebesteck. Das kann man immer dabei haben. Alle haben geguckt aber ausgelacht wurde ich nicht und ich war drei Monate in China unterwegs. Nur während des Fluges nicht mit ins Handgepäck nehmen. Informiere Dich noch ein wenig denn Du scheinst eine vollkommen falsche Vorstellung von China zu haben. Es kommt ja auch darauf an wo Du Dich aufhälst.

Grüße aus Thüringen und viel Spaß in China

...zur Antwort

Hey,

sieh Dir mal diese Webseite an.

http://www.china-guide.de/china-rezepte.html

lG aus Thüringen

...zur Antwort

Ich bin vor Jahren drei Monate in China und Vietnam unterwegs gewesen, ganz ohne englisch oder chinesisch Kenntnisse. Ich habe mir vom Reiseführer hinten die Reisefragen abkopiert die in englisch, chinessich und deutsch da stehen. Mit diesen vier Blättern bin ich 16000 km gereist. Mietwagen geht in China nicht, man kann nicht einfach so dort Auto fahren (damals war es jedenfalls so). Mit Bus und Bahn kommt man sehr gut vorwärts. Man muß nur die Fahrkarte schon im Voraus kaufen. Egal wo Du übernachtest, das Personal ist immer behilflich. Mein Tip sind ja Jugendherbergen die es reichlich gibt. Sie buchen Dir dann in Deinem nächsten Reiseort wieder ein Zimmer in der nächsten Herberge und sie sind auch beim Fahrkartenkauf behilflich. Mir haben sie sogar ein Flugticket nach Hong Kong organisiert. Die Orte die Travelbibi nennt sind gut, es gibt aber noch viel mehr zu sehen. Es kommt darauf an wie lange Du bleiben kannst. Auf alle Fälle die Provinz Yunnan mit der Tigersprungschlucht sowie von Kummning aus die Reiseterassen in Longshen und auch von Kummning aus die Kaarstbergflußfahrt mitmachen. In Kummning standen früh um sechs auf dem Bahnsteig die Mitarbeiter des Tourismusbüro und haben sich die Touris rausgepickt, mit Tee versorgt und im Büro dann Zimmer vermittelt. Man brauchte also überhaupt nicht suchen, sie haben alles organisiert.

Falls Du mehr Infos möchtest dann per PN.

lG aus Thüringen

...zur Antwort

Das besorgen der Fahrkarte ist eigentlich kein Problem es muß nur rechtzeitig geschehen und die Bahnhöfe sind in dem Sinne nicht überfüllt (natürlich sind sie voller Menschen)  es geht wie auf einem Flughafen zu und nur Menschen mit Ticket kommen in den Bahnhof. Alles andere wartet vor dem Bahnhof aber davon solltest Du Dich nicht abschrecken lassen.
In Schanghai gibt es auch direkt in der Stadt ein Gebäude wo nur Fahrkarten verkauft werden und auch in Hotels ist es möglich.
Ich habe eben auch einmal gegoogelt, da gibt es doch auch reichlich Möglichkeiten es doch online zu tun.
Halt die Augen offen an großen Bahnhöfen denn dort gibt es extra Schalter für Touristen wo englisch gesprochen wird. Die sind dann auch nicht so voll.
Falls Du an einen normalen Schalter kommst dann zeig den Namen der Stadt auf chinesisch denn mir ist es so ergangen das ich nach Hangzhou wollte und eine Karte nach Hong Kong bekommen habe weil sie meine Aussprache einfach nicht verstanden hat.

Ich würde Zugtickets immer vor Ort kaufen und es werden von Hotels auch Ausflugspakete angeboten die immer preiswerter als über deutsche Anbieter bei gleicher Leistung sind.

Wenn Du gar nicht weiter weißt dann such Dir eine deutsche Reisegruppe und sprich deren Reiseleiter an. Sie sind sehr freundlich und helfen immer weiter.

Wenn Du für Dich Zeit haben möchtest, dann fahr nicht mit einer organisierten Bustour zur Mauer, auch nicht mit dem Publikbus, Linie Nr.2.denn diese Busse halten dann jeweils an einem Verkaufsschop, es gibt Mittagessen und ein Besuch der Minggräber ist auch noch mit drin, dann bleibt sehr wenig Zeit für die Mauer, die Alternative ist dann wirklich nur ein Taxi. 

Warum eigentlich Peking und das gerade im Winter?

Ich war drei Monate in China unterwegs und falls Du noch mehr Fragen hast dann schreib mich bitte per PN hier an, ich helfe Dir gern weiter.

lG aus Thüringen

...zur Antwort

Vielleicht ist es ein roter Herbstkalvill. Sein Fruchtfleisch ist durchgehend gerötet. Ist das bei Deinem Apfel so?

lG aus Thüringen

...zur Antwort

Also wenn ich das Bild so sehe dann ist das eine Art Baumwachs um nach dem schneiden das ausbluten bzw.-trocknen zu verhindern. Es wurde ja der gewünschte Effekt erzielt indem ein neuer Trieb genau daneben wuchs. Ich würde es so lassen wie es ist, denn aus den Stummeln direkt treibt nichts mehr.

lG aus Thüringen

...zur Antwort

Hallo,

ich war 2016 im März in Hong Kong und bin über Peking geflogen. Jedem Fluggast wurde die Powerbank in Peking ohne Kommentar weggenommen. Wir wußten nichts davon das man so etwas nicht haben darf und es gab keine Chance sie wieder zu bekommen. Auf dem Rückflug hatten wir ein neues Teil gekauft welches wir dann in das normale Gepäck getan haben. Als ich zu Hause den Koffer auf machte lag da ein Zettel mit chinesischer Schrift drin und die Powerbank war wieder weg. Also nimm so ein Teil gar nicht erst mit. Wenn Du es unbedingt brauchst kauf Dir dort eins für kleines Geld und versuche es mit heim zu bringen denn eine Strafe dafür das man es im Gepäck hat gab es ja nicht. Wie sich das mit Lautsprechern verhält weiß ich nicht.

lG aus Thüringen

...zur Antwort