Zündkerze bekommt kein Strom?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So,hier jetzt noch mal für dich eine kleine Ergänzung.Ne CDI kennst du ja,dass ist das Teil wo das Kabel vom Kerzenstecker rein geht.Der Pick-Up ist das Ding was du auf dem Bild siehst.Dieses kleine Teil versorgt die CDI mit Strom.Oder besser gesagt den Zündimpuls.Sollte der kaputt sein,bekommt die CDI kein Strom,folglich gibts auch keinen Zündfunken.Ist eigentlich ganz einfach.Der Pick - up ist nicht ganz billig,mein Händler nimmt dafür 50 €.

Pickup - (Roller, Strom, Zündkerze)

Ist das kein Anlasser?

0
@acil123

..nein,dass hat mit dem Anlasser absolut nichts zu tun.

0

Ja also ich hab neue spule gehol funktioniert wieder nicht also kann es nur noch der pick up sein oder? er hört sich so an als ob er anspringen würde

0

Hallo,wie schon geschrieben,Zündkabel mal ohne Stecker prüfen.Wenn kein Funke,dann neues Kabel ausprobieren.Kannst das von nen Kumpel nehmen.Wenn ein Funke kommt dann haste den Fehler gefunden.Wenn nicht,dann mal schauen ob vom Pickup Strom kommt.Sollte da was passieren,dann hat die CDI ein weg.Wenn du Kumpels hast die die gleiche drin haben,ausbauen und bei dir prüfen,das ganze natürlich auch umgekehrt.Sollte das alles funktionieren,dann bleibt nur noch die Zündanlage selbst die defekt ist.So kannst du nach und nach den Weg zurück verfolgen und den Fehler einkreisen.

Ich versteh nicht was du mit Pickup und CDI da meinst

0

da musst eben von anfang an batterie zündschloss unterbrecher zündspule kontrollieren,der anlasser hat nichts zu tun,den kannst doch testen wenn er dreht geht er

anlasser bekommt keinen strom

ist jetzt der anlasser schuld oder die batterie defekt? es handelt sich um ein bmw e46 (316). wenn ich den schlüssel drehe dann macht es nur klack, klack... wenn man den wagen aber anschiebt dann läuft er wieder.

...zur Frage

Was war das / Stromschlag handyblitz?

Moin! 

Heute in der Schule hat ein Kumpel mit ein Trick gezeigt. Also erst hat er mit einem Edding einen Viereck auf meinen Unterarm gemalt und danach hat er den Blitz von seinem Handy angemacht, es vor diesem Viereck gehalten. 
Plötzlich wurde es warm und ich hab einen Stromschlag bekommen!

Was war das? Wie nennt man sowas? Wie geht es überhaupt?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Speedfight 2 AC klackern?

Hallo,

Habe mir vor 3 Tagen ein gebrauchten Speedfight 2 ac gekauft mit grade mal 3400 km runter aber schon 9 Jahre alt. Bei der Probefahrt lief alles perfekt doch jetzt nach 3 Tagen höre ich eine lauter werdendes klackern aus Richtung Zündkerze. Anbei ein Video vom Geräusch: https://youtu.be/z45CCCcUt_g

Vielleicht kann mir ja jemand sagen was das sein könnte.

Grüße

...zur Frage

Wieso bekommt die Zündkerze keinen Sprit?

Hallo, Eine Freundin hat einen Speedfight 2. Der stand 5 Jahre und läuft jetzt nicht mehr. Die Zündkerze bekommt keinen Sprit.

Folgendes wurde schon gemacht: neue Zündkerze eingebaut, Vergaser gereinigt und mit Druckluft ausgeblasen (alle Düsen sind frei), Luftfilter gereinigt.

Die Zündkerze bekommt keinen Sprit. Kompression ist da und Benzin gelangt auch in die Schwimmerkammer. Wie gesagt, alle Düsen sind frei. Aber wieso bekommt die Zündkerze dann keinen Sprit?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Notstromaggregat ans Hausnetz anschliessen

Ich habe auf youtube gesehen, wie man sein haus während eines stromausfalls mit strom versorgen kann.

Das prinzip ist recht einfach-hauptsicherung raus, damits zu keinem unfall kommt, wenn der strom wieder kommt. Dann die 2 anschlüsse des aggregats einfach in irgendeine beliebige steckdose stecken[bis max 2KV] oder über starkstrom koppeln bzw an hauptleitung anlöten.

Jetzt habe ich mir gedanken gemacht, ob ich nicht selbst sowas bauen könnte. Das prinzip ist recht simpel- als zwischenpuffer sollten 19 12V motorradbatterien reichen. Sie werden parallel zum stromnetz eingebaut. Dadurch werden sie geladen, wenn strom da ist, und entladen wenn der strom wegfällt. Gleichrichter wird natürlich zwischengeschaltet ;) Ein wechselrichter sollte überflüssig sein-gleichstrom schadet keinem gerät-nur transformatoren dürften probleme kriegen-naja, vill doch ein gleichrichter. Der interessante teil, wo ich eure hilfe brauche, kommt ja jetzt erst- Und zwar das eigentliche Aggregat selbst. Jenachdem was hergeht ein 35, 50 oder 100KW gerät. Bissl übertreiben darf man ja ;) am besten wär natürlich ein altes U-Boot-aggregat. Ich dachte, damit ich keine mechanischen teile an den sicherungen verbauen muss, wär es intelligent, wenn das teil sich einfach anschaltet, sobald der strom für mehr als 15sek weg ist. Sollte wieder strom fleißen, so sollte sich das teil aber innerhalb weniger millisekunden vom stromnetz abkoppeln. Mit ner steuereinheit und nem relai sollte das keine grosse sache sein.

Meine eigentliche frage betrifft alle beteiligten ausserhalb meines hauses. Und zwar: Würde der strom praktisch durch die sicherungen und den stromzähler zurück ins stromnetz und letztendlich auch zu meinen nachbarn fließen. Würde bei zu grossen strombedarf dann die spannung einbrechen, oder würde das aggregat absterben. oder würde iwas durchschmoren? Und vor allem-wäre es möglich, dass derjenige,der das stromnetz reparieren soll, dann ungehant nen stromschlag bekommt, da ich dann strom einspeise? oder würde der strom relativ durch ne lastdiode gestoppt werden können?

BZW was könnt ich umbaun, dass es funktioniert-Ich mein bei BHKW gehts ja auch.

THX für antworten.

Und ach ja-alles hier nur gedankenspiel-hauselektronik bleibt vorerst mal so wie sie jetzt ist ;)

...zur Frage

Was bedeuten die zwei Stromschalterzeichen 0 und 1?

Bei z.b. einem Steckdosenverlängerer sind ja immer diese roten Schalter mit jeweils O und I drauf, bedeutet O an oder aus ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?